Autor Thema: tmpfs sinvoll?  (Gelesen 2577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

OlliFri

  • Gast
tmpfs sinvoll?
« am: 14. Dezember 2015, 19:46:58 »
Hallo, Manjaro Gemeinde
Was haltet ihr eigentlich von den Geschichteten mit

tmpfs   /tmp   tmpfs   defaults   0   0

in der fstab.
Bringt das was oder ist es zu vernachlässigen?
Oder macht es Sinn noch viel mehr in den RAM zu schicken?

Würde mich mal interessieren wie es bei euch damit so aussieht.
Gruß Olli

Amber

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2015, 21:18:37 »
Moin,

ich habe es gemacht da es 1. früher bei arch standard war und 2. ich meine SSD schonen wollte, dabei ist es geblieben, nebenbei ist meine tmp immer sauber nach einem Neustart >:D

Amber

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2015, 10:39:47 »
Ich vergaß

habe tmpfs begrenzt = tmpfs   /tmp   tmpfs   defaults,size=1G   0   0

Amber

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2015, 10:15:53 »
Moin,

noch etwas, das ganze lässt sich auch mit systemd regeln.
Wem das log-Verzeichniss zu groß wird kann es ebenfalls in tmpfs auslagern (begrenzen), Nachteil es fehlen Systemmeldungen, wer keine Probleme hat der braucht diese auch nicht.

Das /run ist auch so ein Kandidat.

peace

OlliFri

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2015, 10:35:18 »
Hallo, Amber
Die Geschichte mit dem /run werde ich mir mal genauer anschauen.
/var/log würde bei mir Probleme geben! da liegen nämlich die log-Dateien von preload und snapper. Vor allem snapper wäre dann nach einem Neustart vielleicht nicht mehr Brauchbar.
Gruß Olli

OlliFri

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #5 am: 19. Dezember 2015, 12:45:07 »
Hallo
So sieht jetzt meine fstab aus.
UUID=348b5af5-ee18-410e-a445-4075ba5796e6 swap           swap    defaults,noatime 0    0
UUID=829dd298-d44a-4de6-aa36-eb3a77a267c8 /              btrfs   defaults,noatime,compress=lzo,space_cache,autodefrag 0    1
UUID=93ee810b-6e0a-45b9-8369-9158f400999a /home          btrfs   defaults,noatime,compress=lzo,space_cache,autodefrag 0    2
tmpfs                                     /tmp           tmpfs   defaults,nodev,nosuid,size=1G    0    0
tmpfs                                     /var/log       tmpfs   defaults,nodev,nosuid,size=1G    0    0
tmpfs                                     /run           tmpfs   defaults,nodev,nosuid,size=1G    0    0
Mal sehen ob es Nachteile gibt.
Übrigens wie sieht es mit den Begrenzungen auf 1 G aus. Ist das so OK, oder welche Einstellungen wären besser?
Gruß Olli

OlliFri

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2015, 12:49:55 »
Noch ne Frage!
Wo sind jetzt eigentlich die alten Ordner /var/log und /run hin?
Oder werden diese Ordner grundsätzlich bei jedem Neustart erst angelegt?
Es ist wie immer im Leben, jede Antwort wirft wieder neue Fragen auf.
Gruß Olli

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1223
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #7 am: 19. Dezember 2015, 13:08:02 »
Hallo
So sieht jetzt meine fstab aus.
UUID=348b5af5-ee18-410e-a445-4075ba5796e6 swap           swap    defaults,noatime 0    0
UUID=829dd298-d44a-4de6-aa36-eb3a77a267c8 /              btrfs   defaults,noatime,compress=lzo,space_cache,autodefrag 0    1
UUID=93ee810b-6e0a-45b9-8369-9158f400999a /home          btrfs   defaults,noatime,compress=lzo,space_cache,autodefrag 0    2
tmpfs                                     /tmp           tmpfs   defaults,nodev,nosuid,size=1G    0    0
tmpfs                                     /var/log       tmpfs   defaults,nodev,nosuid,size=1G    0    0
tmpfs                                     /run           tmpfs   defaults,nodev,nosuid,size=1G    0    0
Mal sehen ob es Nachteile gibt.
Übrigens wie sieht es mit den Begrenzungen auf 1 G aus. Ist das so OK, oder welche Einstellungen wären besser?
Gruß Olli

TMPFS kann je nach Anwendungsart sinnvoll sein, zu Bedenken bleibt aber das TMPFS/RAM nach wie vor
ein flüchtiger Speicherbereich ist, dieses Filesystem also keine wichtigen Daten enthalten sollte, weil
dies das Journalsystem umgeht.

Ein weitere Punkt reicht dein/die SWAP-Partition aus um bei einem Suspend to Disk (Tiefschlaf), alle Daten 1:1 (tmpfs/ram) auf die Swap-Partition zu schreiben ??
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

OlliFri

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #8 am: 19. Dezember 2015, 13:11:19 »
Hallo, SpiritOfTux
Ja die swap Partition hat 9 GByte. Sollte somit völlig ausreichen.
Gruß Olli

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1223
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #9 am: 19. Dezember 2015, 13:15:02 »
Hallo, SpiritOfTux
Ja die swap Partition hat 9 GByte. Sollte somit völlig ausreichen.
Gruß Olli

Dann ist ja alles klar  ;)   
Aber Wissen das die Anderen, das man solche Gedankenspiele anstellen muss  ;)
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

OlliFri

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #10 am: 19. Dezember 2015, 13:29:48 »
Ja, gut das du das mit der Swap erwähnt hast.
Lesen ja viele mit, und probieren einfach mal aus, ohne die kompletten Infos zum Thema zu haben.
Gruß Olli

Amber

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #11 am: 19. Dezember 2015, 20:43:18 »
Moin,

nun Du mountest ja deine tmpfs nach /tmp (darüber sprichts Du (System) dann die tmpfs an) oder nach /run usw. Was auch der Grund war warum ich die GUI abgeschaltet und /tmp -Inhalt gelöscht und dann eingebunden habe.(Sonst belegen die  alten Daten Speicherplatz, Du siehst diese aber nicht, listiger Hinterhalt, verdammter >:D)  Du darfs also das Verzeichniss nicht löschen!

Suspend to Disk (Tiefschlaf) bei einer SSD-Platte nicht mehr lebensfähig da es länger dauert den Rechner zu wecken als Neustart ;D
peace
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2015, 20:46:01 von Amber »

OlliFri

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #12 am: 19. Dezember 2015, 21:21:24 »
Hi,
ÄÄÄÄtsch Bääätsch, hab das jetzt auch so wie du gemacht! ;) Meine damit KDE beendet und in der Konsole die Dateien in den Ordnern run; tmp; var/log alle samt gelöscht.
Spaß bei Seite! Ne an was man so alles Denken muss, um ein Top System zu haben. ;)

Zum Thema SSD: Ist mir Sonnenklar das man da keine Swap Partition mehr brauch, und Tiefschlaf Blödsinn ist.
Aber da warte ich noch auf die Samsung 500 GByte für 100 Euronen. :)
Wird ja nicht mehr all zu lange dauern, denke ich mir, so in meinem jugendlichen Leichtsinn.
Gruß Olli

Amber

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2015, 21:35:24 »
Eine swap würde ich immer anlegen und wenn es nur eine kleine ist, es könnte passieren, muss aber nicht, das ein Programm oder sonstiges danach sucht und dann?

OlliFri

  • Gast
Re: tmpfs sinvoll?
« Antwort #14 am: 19. Dezember 2015, 21:39:50 »
Und dann, wenn es passieren sollte lege ich einfach eine Swapdatei an!  ;)
Gruß Olli