Autor Thema: Plasma kann nicht starten  (Gelesen 1300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Plasma kann nicht starten
« am: 10. Januar 2016, 23:23:21 »
Hallo,
aus heiterem Himmel kann ich KDE-Plasma 5 nicht mehr starten.
Es kommt die viel[nichts]sagende Meldung:
Plasma kann nicht starten - Plasma
Ein Shell-Paket fehlt.
Dies ist ein Installationsproblem, bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Distribution auf.
Wie und wo nimmt man Kontakt mit der Distribution auf?
Oder vielleicht kann auch hier jemand helfen?

Gruß
Ch. Hanisch

Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Plasma kann nicht starten
« Antwort #1 am: 11. Januar 2016, 11:17:01 »
Hallo,
im IRC #manjaro wurde zur Lösung des Problems vorgeschlagen:
1)  "the shell package is missing, then it's not a plasma problem, then native packages reinstall should fix this"
sudo pacman -Qenq | pacman -S -Das brachte nicht die Lösung.

2) "reinstall plasma. maybe shell package is not missing but the plasma package is corruped and cannot recognize it somehow."
sudo pacman -S bluedevil breeze drkonqi kde-gtk-config kdeplasma-addons kgamma5 khelpcenter kinfocenter kio-extras kmenuedit kscreen ksshaskpass ksysguard kwallet-pam kwayland-integration kwin kwrited milou oxygen oxygen-cursors plasma-desktop plasma-nm plasma-pa plasma-workspace plasma-workspace-wallpapers powerdevil systemsettings user-managerDas war dann die Lösung.

Bleibt natürlich die Frage: Wie kann Plasma corrupt werden?

Gruß
Ch. Hanisch


Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)