Autor Thema: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück  (Gelesen 11329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #75 am: 17. Februar 2016, 19:08:33 »
Zusammenfassung:

#1
Zitat
~]$ scanimage -L
device `v4l:/dev/video0' is a Noname Video WebCam virtual device
device `plustek:libusb:003:004' is a Canon CanoScan N650U/N656U flatbed scanner

#2
Zitat
[Unit]
Description=Scanner Service

[Service]
Group=scanner
ExecStart=/usr/bin/saned
StandardInput=socket
StandardError=syslog

[Install]
WantedBy=multi-user.target

#3
Zitat

       Vendor CANON - ID: 0x04A9
       -------------------------------------------------- --------
       USB-Modell: ASIC: Eigenschaften: Prod-ID
       -------------------------------------------------- --------
       CanoScan N650 / 656U LM9832 600x1200dpi 42bit 512Kb 0x2206

KONFIGURATION
       Um den Scanner mit diesem Backend verwenden, benötigen Sie mindestens zwei Einträge in
       die Konfigurationsdatei /etc/sane.d/plustek.conf
              [USB]  Vendor-ID  Produkt-ID
                         0x04A9     0x2206
              -Gerät  / dev / usbscanner

       [USB]    erzählt die Backend, dass die folgende Gerätename (hier
        / dev / usbscanner ) als USB-Scanner-Gerät interpretiert werden muss. Ob
       hersteller und Produkt-ID nicht angegeben wurde, versucht das Backend
       erkennt diese durch seine eigene. Wenn das Gerät eingestellt ist Auto dann die nächste passende
       Gerät verwendet.
       Die folgenden Optionen können für einen Standardeinstellungen des Geräts verwendet werden.
       Die meisten von ihnen sind auch über das Frontend zur Verfügung.

       Option skipCalibration b
              b 0 -> Kalibrierung durchführen,
              1 -> überspringen Kalibrierung (nur nicht Plustek-Geräte)

#4 von @Lumi
sudo -i

echo -1 >/sys/module/usbcore/parameters/autosuspend

exit

#5 Es hat sich was geändert  siehe #1, der Scanner wird richtig erkannt siehe deine Meldung hier
Zitat
scanimage -L

scanimage --device plustek:libusb:004:002 --format=png > test.png
:
scanimage --device plustek:libusb:006:002 --format=png > test.png
:
scanimage --device plustek:libusb:005:002 --format=png > test.png

Bin jetzt gespannt auf den Vorschlag mit der BIOS-Änderung von @LuMI
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

LuMI

  • Gast
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #76 am: 17. Februar 2016, 21:25:27 »

@LuMi Ich kann mich nicht erinnern etwas an zwei Rechnern (im letztem Jahr) bewußt verändert zu haben. Wer war daß? NSA?  C:-) :)
Wenn ich es schaffe werde ich sobald wie möglich im BIOS graben.

Deine Hardware ist mit Sicherheit nicht mutiert.
Da sane keine Besserung brachte, bleibt nur noch USB-Bus
Ich vermute, es war Sarah.

MfG

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #77 am: 18. Februar 2016, 18:30:55 »
Zitat
Ich vermute, es war Sarah.
Da sieht man mal wieder, daß Linux eine Familie ist. So eine Familie, wie meine Familie. Meine Frau, Kinder oder Enkel denken sich etwas aus und ich habe danach das Vergnügen die Arbeit zu machen.  :D

Aber Spassss beiseite: Teilerfolg beim ACER !!!  ^-^
DANKE @LuMI

sudo -i

echo -1 >/sys/module/usbcore/parameters/autosuspend

exit

Nach diesem Code habe ich "Simplescan"  von der Null (Home)- Stellung ausgeführt. Er scannt und fährt zurück. Jedoch die Lampe geht nicht mehr aus. Es half, im Moment, nur ein Neustart.
Danach ist alles, erwartungsgemäß, beim Alten. Wenn man nun die Lampe ausschalten könnte ... ich denke da schon an ein Script --> Starter ...

Der ACER hat wohl ein "Kastriertes BIOS"
http://www.internetforen.de/viewtopic.php?f=8&t=11449
Ich habe gestern noch einige Tastenkombinationen ausprobiert aber leider...
http://www.bios-info.de/4p92x846/inway.htm
Beim DELL sieht das BIOS äußerst umfangreich aus.
Zitat

Falls deine Geräte im BIOS unter USB Einstellungen (xHCI) Option haben soll man die auf disable stellen.

Dort werde ich nach der Einstellung suchen.

Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten

LuMI

  • Gast
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #78 am: 18. Februar 2016, 19:31:50 »
Da sieht man mal wieder, daß Linux eine Familie ist. So eine Familie, wie meine Familie. Meine Frau, Kinder oder Enkel denken sich etwas aus und ich habe danach das Vergnügen die Arbeit zu machen.  :D

Aber Spassss beiseite: Teilerfolg beim ACER !!!  ^-^
DANKE @LuMI

sudo -i

echo -1 >/sys/module/usbcore/parameters/autosuspend

exit

Nach diesem Code habe ich "Simplescan"  von der Null (Home)- Stellung ausgeführt. Er scannt und fährt zurück. Jedoch die Lampe geht nicht mehr aus. Es half, im Moment, nur ein Neustart.
Danach ist alles, erwartungsgemäß, beim Alten. Wenn man nun die Lampe ausschalten könnte ... ich denke da schon an ein Script --> Starter ...

Der ACER hat wohl ein "Kastriertes BIOS"
http://www.internetforen.de/viewtopic.php?f=8&t=11449
Ich habe gestern noch einige Tastenkombinationen ausprobiert aber leider...
http://www.bios-info.de/4p92x846/inway.htm
Beim DELL sieht das BIOS äußerst umfangreich aus.

Dort werde ich nach der Einstellung suchen.


Das ist sozusagen nur eine temporäre Lösung.
Wichtig ist das der Schlitten vor und zurück Fährt ohne hängen zu bleiben.
Damit die Lampe ausgeht soll man echo -1 in Bsw. echo 20 abändern.
Natürlich soll er dann wieder ohne Neustart Funktionieren.

sudo -i
echo 20 >/sys/module/usbcore/parameters/autosuspend
exit
Wenn es dann nach Wunsch funktioniert kann man das mit einer udev Regel permanent machen.

MfG

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #79 am: 21. Februar 2016, 17:05:52 »
Hallo und sonntägliche Grüße!
Das ACER- BIOS ist also kastriert. Das DELL- BIOS sah auf den ersten Blick besser aus. Jedoch gab es da nur generell USB EIN / AUS. Sind eben Laptops.
ABER:
Nach gefühlten 1000 Tests habe ich herausgefunden, daß bei der Anwendung "XSanescanning" nach der Eingabe von
[_@_ ~]$ sudo -i
[sudo] Passwort für _:
[root@_ ~]# echo -1 >/sys/module/usbcore/parameters/autosuspend         <--- Zeit habe ich verändert, mit -1 UND siehe Einstellung, geht es besser
[root@_ ~]# exit
Abgemeldet
[_@_ ~]$

UND mit folgenden Einstellungen in "XSanescanning" bei den Standard Optionen unter Geräteeinstellungen
    Haken an Lampeneinstellungen und
    Haken an Lampe beim Beenden ausschalten
    Lampenausschaltzeit   5  (Sekunden)

fast alles so funktioniert, wie es soll.
Fast: Weil man immer, nach Neustart des Rechners, das USB- Kabel neu stecken muss. Egal ob man vorher
lsusb
:
scanimage -L

ausgeführt (es wurde auch alles erkannt) hat oder nicht.
Bei letzteren Befehlen und anschließendem

sudo -i
:
:

muß  immer erst neu gesteckt werden, dann klappt es. Damit kann ich leben.

In der " /etc/sane.d/plustek.conf " steht jetzt:
#                    --> ob   [usb]   oder   [usb] 0x04a9 0x2206   es ändert nichts <---
[usb]
# 0x04a9 0x2206

Also zusammengefasst, für den ACER:
Neustart --> Terminal --> "sudo -i  usw." --> USB neu stecken (auch gleicher Port) --> XSanescanning (Xsane 0.999) starten --> Scannen OK !

Bei der aktuellen Sitzung --> schließen von XSane --> öffnen von XSane --> Scnnen OK !
 :)
"SimpleScan" funktioniert nicht zuverlässig und "XSane" halte ich jetzt auch für besser.
Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten

LuMI

  • Gast
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #80 am: 21. Februar 2016, 18:42:55 »
Hallo und sonntägliche Grüße!
Das ACER- BIOS ist also kastriert. Das DELL- BIOS sah auf den ersten Blick besser aus. Jedoch gab es da nur generell USB EIN / AUS. Sind eben Laptops.
ABER:
Nach gefühlten 1000 Tests habe ich herausgefunden, daß bei der Anwendung "XSanescanning" nach der Eingabe von
[_@_ ~]$ sudo -i
[sudo] Passwort für _:
[root@_ ~]# echo -1 >/sys/module/usbcore/parameters/autosuspend         <--- Zeit habe ich verändert, mit -1 UND siehe Einstellung, geht es besser
[root@_ ~]# exit
Abgemeldet
[_@_ ~]$

UND mit folgenden Einstellungen in "XSanescanning" bei den Standard Optionen unter Geräteeinstellungen
    Haken an Lampeneinstellungen und
    Haken an Lampe beim Beenden ausschalten
    Lampenausschaltzeit   5  (Sekunden)

fast alles so funktioniert, wie es soll.
Fast: Weil man immer, nach Neustart des Rechners, das USB- Kabel neu stecken muss. Egal ob man vorher
lsusb
:
scanimage -L

ausgeführt (es wurde auch alles erkannt) hat oder nicht.
Bei letzteren Befehlen und anschließendem

sudo -i
:
:

muß  immer erst neu gesteckt werden, dann klappt es. Damit kann ich leben.

In der " /etc/sane.d/plustek.conf " steht jetzt:
#                    --> ob   [usb]   oder   [usb] 0x04a9 0x2206   es ändert nichts <---
[usb]
# 0x04a9 0x2206

Also zusammengefasst, für den ACER:
Neustart --> Terminal --> "sudo -i  usw." --> USB neu stecken (auch gleicher Port) --> XSanescanning (Xsane 0.999) starten --> Scannen OK !

Bei der aktuellen Sitzung --> schließen von XSane --> öffnen von XSane --> Scnnen OK !
 :)
"SimpleScan" funktioniert nicht zuverlässig und "XSane" halte ich jetzt auch für besser.


Udev Regel erstellen damit das permanent bleibt

sudo mousepad /etc/udev/rules.d/usb-power.rules
folgendes einfügen und abspeichern

#Canon CanoScan N650U/N656U flatbed scanner
ACTION=="add", SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="0x04a9", ATTR{idProduct}=="0x2206", TEST=="power/control", ATTR{power/control}="on"

Neustarten

MfG

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #81 am: 21. Februar 2016, 19:00:45 »
[ ~]$ sudo mousepad /etc/udev/rules.d/usb-power.rules
[sudo] Passwort für _:

(mousepad:2203): GtkSourceView-CRITICAL **: gtk_source_style_scheme_get_id: assertion 'GTK_IS_SOURCE_STYLE_SCHEME (scheme)' failed

(mousepad:2203): GLib-CRITICAL **: g_variant_new_string: assertion 'string != NULL' failed

(mousepad:2203): GtkSourceView-CRITICAL **: gtk_source_style_scheme_get_id: assertion 'GTK_IS_SOURCE_STYLE_SCHEME (scheme)' failed

(mousepad:2203): GLib-CRITICAL **: g_variant_new_string: assertion 'string != NULL' failed

(mousepad:2203): GtkSourceView-CRITICAL **: gtk_source_style_scheme_get_id: assertion 'GTK_IS_SOURCE_STYLE_SCHEME (scheme)' failed

mousepad durch gedit ersetzen ?
Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten

LuMI

  • Gast
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #82 am: 21. Februar 2016, 19:06:31 »
[ ~]$ sudo mousepad /etc/udev/rules.d/usb-power.rules
[sudo] Passwort für _:

(mousepad:2203): GtkSourceView-CRITICAL **: gtk_source_style_scheme_get_id: assertion 'GTK_IS_SOURCE_STYLE_SCHEME (scheme)' failed

(mousepad:2203): GLib-CRITICAL **: g_variant_new_string: assertion 'string != NULL' failed

(mousepad:2203): GtkSourceView-CRITICAL **: gtk_source_style_scheme_get_id: assertion 'GTK_IS_SOURCE_STYLE_SCHEME (scheme)' failed

(mousepad:2203): GLib-CRITICAL **: g_variant_new_string: assertion 'string != NULL' failed

(mousepad:2203): GtkSourceView-CRITICAL **: gtk_source_style_scheme_get_id: assertion 'GTK_IS_SOURCE_STYLE_SCHEME (scheme)' failed

mousepad durch gedit ersetzen ?


Dein  Theme ist vielleicht nicht komplett, wenn schon dann nimm leafpad.

MfG

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #83 am: 22. Februar 2016, 15:30:34 »
Guten Tag allerseits  :)

Die  "/etc/udev/rules.d/usb-power.rules"  wurde angelegt und darin befindet sich jetzt:
#Canon CanoScan N650U/N656U flatbed scanner
ACTION=="add", SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="0x04a9", ATTR{idProduct}=="0x2206", TEST=="power/control", ATTR{power/control}="on"

Leider funktioniert es, nach vielen probieren (Neustarts, neu anstecken usw.) noch nicht.

Mit  " sudo -i " und USB neu stecken wird der Scanner, nach wie vor, nach Aufruf von "XSane" direkt angesprochen. Dort hat sich also nichts verändert.

Muss man der Regel vielleicht die Gruppe "user" hinzu fügen oder stimmen die Rechte nicht? Augenscheinlich hat aber die "usb-power.rules" die gleichen Rechte wie die anderen Dateien / Ordner aus diesem Verzeichnis. Ich habe auch mal die 0x vor Vendor und Produkt entfernt - kein Erfolg.
Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #84 am: 22. Februar 2016, 15:46:15 »
Guten Tag allerseits  :)

Die  "/etc/udev/rules.d/usb-power.rules"  wurde angelegt und darin befindet sich jetzt:
#Canon CanoScan N650U/N656U flatbed scanner
ACTION=="add", SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="0x04a9", ATTR{idProduct}=="0x2206", TEST=="power/control", ATTR{power/control}="on"

Leider funktioniert es, nach vielen probieren (Neustarts, neu anstecken usw.) noch nicht.

Mit  " sudo -i " und USB neu stecken wird der Scanner, nach wie vor, nach Aufruf von "XSane" direkt angesprochen. Dort hat sich also nichts verändert.

Muss man der Regel vielleicht die Gruppe "user" hinzu fügen oder stimmen die Rechte nicht? Augenscheinlich hat aber die "usb-power.rules" die gleichen Rechte wie die anderen Dateien / Ordner aus diesem Verzeichnis. Ich habe auch mal die 0x vor Vendor und Produkt entfernt - kein Erfolg.

Wenn eine Gruppe " scanner " besteht solltest Du die User auch hier zu ordnen, und ein wenig mehr Vertrauen zu deinen
Maintainern @LuMI @Pig of Destiny @virtual-dev  ;)
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #85 am: 22. Februar 2016, 16:41:22 »
... nein, eine Gruppe "scanner" besteht nicht.
Mal so am Rande: Natürlich habt ihr mein volles Vertrauen.  8)
Ich versuche eben auch mal mit zu denken. Zugegeben, in dieser Richtung funktioniert es eben nicht immer.  :D
Ab 1991 wurde ich stark von Onkel Bill G. "beeinflußt" und erst so vor rund fünf Jahren (nach und nach über Mint) konvertierte ich. U.a. weil mich die gigantische Ressourcenverschwendung ärgert.  :D
Mit dem Terminal habe ich mich aber immer noch gezankt. Ich werde wohl ein "visueller Typ" bleiben. :)
Als Opa, mit Familie, Haus & Grund und Schichtarbeit fehlt dann einfach die Zeit. Vielleicht habe ich sie, wenn ich Rentner bin?  O0
 
Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #86 am: 22. Februar 2016, 21:28:07 »
 :)
Teilerfolg beim DELL !
Nach dem hier nur teilweise der Balken bewegt wurde und stehen blieb und "sane-git" nicht installiert werden konnte, habe ich alles was mit "sane" im Zusammenhang  stand deinstalliert.
Nach anschließenden Neustart. Installierte ich "sane-frontends 1.0.25-1" , "xsane 0.999-1" , "xsane-gimp 0.999-1" , "simple-scan 3.18.2-1".
 "sane 1.0.25-1" kam dadurch natürlich mit.
In der " /etc/sane.d/plustek.conf" wurde folgendes eingetragen:
#       autodetection, you MUST have attached that device
#       at your USB-port, that you have specified...
#

[usb] 0x04a9 0x2206
#
# options for the previous USB entry
#
# switch lamp off after xxx secs, 0 disables the feature
# (can also be set via frontend)
option lampOff 10

# warmup period in seconds, 0 means no warmup, -1 means auto-warmup

In die " /etc/udev/rules.d/usb-power.rules " wurde  folgendes eingetragen:

#Canon CanoScan N650U/N656U flatbed scanner
ACTION=="add", SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="0x04a9", ATTR{idProduct}=="0x2206", TEST=="power/control", ATTR{power/control}="on"

Nach dem man hier auch
[_@_ ~]$ sudo -i
[sudo] Passwort für _:
[root@_ ~]# echo -1 >/sys/module/usbcore/parameters/autosuspend
[root@_ ~]# exit
Abgemeldet
[_@_ ~]$
ausgeführt hat und USB neu gesteckt hat, scannt der N650u zur Zufriedenheit, schaltet mit "simplescan" das  Licht aus. Das Programm kann auch mehrfach hintereinander beendet und gestartet werden. Gleiches gilt auch für "XSane", mit den schon einmal genannten Einstellungen.
Zitat
UND mit folgenden Einstellungen in "XSanescanning" bei den Standard Optionen unter Geräteeinstellungen
    Haken an Lampeneinstellungen und
    Haken an Lampe beim Beenden ausschalten
    Lampenausschaltzeit   5  (Sekunden)

Also, alles läuft so, wie beim ACER.
Erst ein mal DANKE und den Rest knacken wir auch noch.  :)
« Letzte Änderung: 22. Februar 2016, 21:30:32 von Paul Paulson »
Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #87 am: 10. März 2017, 16:22:42 »
Hallo,
wollte mich nur noch einmal melden und das Thema auf "gelöst" setzen.

Ich arbeite seit einiger Zeit, auf meinen beiden Notebooks,  mit        antergos 17.11 x86_64 bit   (letztes Download der DVD am 06.01.2017).
Ich lasse es vom Stick (32Gb) booten und ich nutze es  persistent. Es basiert auch auf   arch  und ich habe mir XFCE mit Whysker Menü eingerichtet.
Also optisch wie Manjaro XFCE. Die von mir (zusätzlich) gewünschten Programme  wurden tadellos installiert und tun was sie sollen. Es ist auch Rolling Release.
Vorteil: per Stick kann ich es auf  vielen Rechnern nutzen.
Der Scanner wurde sofort erkannt und drucken geht, mit meinem Samsung ML1660, sehr flott.
... und das vom Stick ...  :) :) :)
Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten

Offline Paul Paulson

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
  • Rächtschreipfähler? - Na und? - Ist doch Absicht!
  • Desktop: Manjaro XFCE 4
  • Grafikkarte: nvideaQuadro NVS 135M UND Mob Radeon HD 4500/5100 (ATI)
  • Grafikkartentreiber: video-nouveau UND video-ati
  • Kernel: 4.4.33-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R)Core(TM)2DuoCPU T7500 & Pentium(R) Dual-CoreT4200
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: GNU C Libary version 2.22 (stable)
Re: Canon CanoScan N650u --> Scannbalken fährt nur teilweise zurück
« Antwort #88 am: 09. Februar 2018, 15:16:15 »
Hallo,

nach 120 Tagen wollte ich mich melden und auf die
                 endgültige Lösung            des Problems hinweisen.
Auf die Lösung kam ich durch die Installation von deepin über antergos. In deepin funktionierte der Scanner zuerst nicht.

Ich installiwerte:     vulscan      in Manjaro
http://www.computec.ch/projekte/vulscan/

Ist im Packetmanager zu finden.
Jetzt funktionieren beide Canon CanoScan N650u !
Seit mehreren Jahren mit Manjaro XFCE recht gücklich, ohne
     mich groß im Terminal und im Englischen auszukennen.
            -----> Einfach: Weil Manjaro TOP ist ! <-----

    DELL Latitude D630  UND acer ASPIRE 7735ZG u.a. Kisten