Autor Thema: Installation auf andere Festplatte Klonen ...  (Gelesen 2941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline layer8

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Layers-Gedanken
  • Desktop: MATE
  • Grafikkarte: Intel Corporation Mobile GM965/GL960
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16.4-1-ARCH
  • Prozessor: Intel DualCore 1,6
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable
Installation auf andere Festplatte Klonen ...
« am: 28. Dezember 2013, 16:29:59 »
Moin, da ich Manjaro eigentlich nur mal testen wollte, entfernte ich die 500gb Debian-Platte aus dem Klapptop und Installierte Manjaro.
Nun wird die 250er Platte so langsam voll und ich würde die Installation gerne auf die größere Platte schieben.

Aber alles, was ich finde, ist das Kopieren der bestehenden Installation auf einen anderen Rechner. Das ist aber nicht mein Ziel :)

Ich habe einen USB auf SATA-Adapter so wie ein Caddy für den DVD-Rom-Schacht da.

Jetzt dachte ich mir, ich haue die kleine HDD in den Caddy rein und boote davon. Die große ist im "normalen" Schacht und da wird drauf kopiert und gut ist.
Dabei hatte ich an: dd if=/dev/sda of=/dev/sdb gedacht. Neu installieren möchte ich nicht, da ich mir das hier alles zu gut angepasst habe und das eine Sau arbeit wird, das alles wieder so einzurichten, wie es jetzt ist.

Ist das so einfach oder ist da noch einiges an Handarbeit nötig?


Grüßle,
der Peter

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2017
  • Dankeschön: 146 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Installation auf andere Festplatte Klonen ...
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2013, 16:50:39 »
Also ich selber habe sowas noch nie gemacht und kann daher direkt Nichts dazu sagen.

Als Hilfe gebe ich dir mal folgenden Link http://tinyurl.com/pue48md

Ich würde es Partitionsweise probieren.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline layer8

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Layers-Gedanken
  • Desktop: MATE
  • Grafikkarte: Intel Corporation Mobile GM965/GL960
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16.4-1-ARCH
  • Prozessor: Intel DualCore 1,6
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable
Re: Installation auf andere Festplatte Klonen ...
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2013, 17:51:09 »
Moin, Danke für den Link. Darüber bin ich auch schon gestolpert. Aber mich Irritiert das ein wenig:
Zitat
Man kann jedoch diesen Befehl ebensogut zum 1:1 kopieren von ganzen Festplatten nutzen indem man identische(!) Festplatten in ein System integriert, beispielsweise mit externen USB-Festplattengehäusen, und dann die Rohdaten einfach 1:1 per dd vom Eingangsmedium auf das Ausgangsmedium schaufelt:

Ich denke mal, ich werde mir das mal im Tab speichern oder ausdrucken und morgen einfach mal versuchen. Kaputt gehen kann ja nichts, solange ich mich nicht vertippen und Debian auf Manjaro bügele :)

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2017
  • Dankeschön: 146 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Installation auf andere Festplatte Klonen ...
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2013, 18:24:48 »
Also die Neue Platte ist größer als die jetzige und nur so geht es. Entweder genau gleich groß oder größer.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline oldmcsam

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Dankeschön: 16 mal
  • Desktop: XFCE, Mate
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 6670, Intel 3000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14.48
  • Prozessor: Dual Core 3.0; i5 2,5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Installation auf andere Festplatte Klonen ...
« Antwort #4 am: 07. Februar 2015, 17:16:47 »
Hello,

ich habe mit Acronis Home Image 2010 eine WIN 7 und eine Linux und eine Swap Partition auf eine kleinere Festplatte übertragen mit der Funktion "Festplatten klonen". Die kleinere Festplatte wird dann entsprechend anteilmäßig belegt. Die neue Festplatte muß aber mindestens so groß sein wie die vorhandenen Daten auf der alten Festplatte, was ja verständlich ist.
Eventuell ist der Bootlader neu zu installieren. Bei mir wurde er einmal mitinstalliert und einmal nicht, warum auch immer?

Ansonsten finde ich auch Clonezilla sehr gut, um Partitionen zu klonen. Da muß die neue Partition genauso groß oder größer sein. Gelesen habe ich aber auch, daß mit entsprechenden Befehlen auf eine kleinere Partition geklont werden kann. Da wird natürlich auch gelten, daß sie nicht kleiner als die zu übertragende Datenmenge sein darf. Ich habe aber aus Zeitgründen diese Option nicht weiter verfolgt.
Nicht der ist dumm, der nichts weiß,
sondern der, der glaubt schon alles zu wissen.

GypsyWolve

  • Gast
Re: Installation auf andere Festplatte Klonen ...
« Antwort #5 am: 07. Februar 2015, 23:47:47 »
Moin, da ich Manjaro eigentlich nur mal testen wollte, entfernte ich die 500gb Debian-Platte aus dem Klapptop und Installierte Manjaro.
Nun wird die 250er Platte so langsam voll und ich würde die Installation gerne auf die größere Platte schieben.

Aber alles, was ich finde, ist das Kopieren der bestehenden Installation auf einen anderen Rechner. Das ist aber nicht mein Ziel :)

Ich habe einen USB auf SATA-Adapter so wie ein Caddy für den DVD-Rom-Schacht da.

Jetzt dachte ich mir, ich haue die kleine HDD in den Caddy rein und boote davon. Die große ist im "normalen" Schacht und da wird drauf kopiert und gut ist.
Dabei hatte ich an: dd if=/dev/sda of=/dev/sdb gedacht. Neu installieren möchte ich nicht, da ich mir das hier alles zu gut angepasst habe und das eine Sau arbeit wird, das alles wieder so einzurichten, wie es jetzt ist.

Ist das so einfach oder ist da noch einiges an Handarbeit nötig?


Grüßle,
der Peter

Hatte dieses mal vor einigen Monaten gemacht.

mit dd von auf. Du musst nur darauf achten das die neue Partition gleich gross oder groesser ist als die alte und eben Partition fuer Partition

2. Kontrolliere die UUID falls du die ggf in der fstab verwendest, ggf neue UUID und in der fstab hinterlegen ansonsten gibt es eine Kollision

Je nach Datenmenge kann es etwas dauern

Zumindest bei mir hat dieser Weg zum gewuenschten Erfolg gefuehrt


Viel Glueck


GW




Offline Verändert

  • Support Team
  • *****
  • Beiträge: 1149
  • Dankeschön: 62 mal
  • Ni Dieu ni maître
  • Desktop: Gnome. LXQt. i3.
  • Grafikkarte: Intel & Radeon & NVidia
  • Grafikkartentreiber: frei natürlich
  • Kernel: Immer der aktuelle.
  • Prozessor: Intel Celeron und andere.
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: unstable
Re: Installation auf andere Festplatte Klonen ...
« Antwort #6 am: 08. Februar 2015, 10:24:59 »
Mit Clonezilla kann in der Tat auch auf kleinere Platten übertragen werden, vorausgesetzt natürlich, der Datenbereich ist nicht zu groß- inklusive MBR. Clonezilla rockt.
Folgende Mitglieder bedankten sich: oldmcsam