Autor Thema: Brother Drucker will nicht mehr nach letztem update  (Gelesen 1364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DrMartinus

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 74
  • Desktop: KDE 5.8.2
  • Grafikkarte: Radeon HD 6790
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.28-2-MANJARO 64-bit
  • Prozessor: AMD FX-6100
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Brother Drucker will nicht mehr nach letztem update
« am: 28. September 2016, 20:09:28 »
Hallo,

Ich habe an meinem 64bit Manjaro (vollständig aktualisiert) den Brother MFC-J6920DW angeschlossen, der bisher einwandfrei funktionierte. Nach dem letzten update habe ich den PC ausgeschaltet und nach einer kurzen Reise wieder eingeschaltet. Nun geht das Drucken nicht mehr. Die Meldung in CUPS ist: Warte darauf, dass der Drucker verfügbar wird. Er ist natürlich verfügbar (d.h. eingeschaltet und verbunden).
Was könnte das Problem sein? Scannen funktioniert übrigens...

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 589
  • Dankeschön: 47 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Brother Drucker will nicht mehr nach letztem update
« Antwort #1 am: 28. September 2016, 20:53:01 »
Hallo DrMartinus

vielleicht hilft dir diese Anleitung weiter. Dort steht auch konkret, wie im Falle deines Druckers vorgegangen werden sollte:
https://wiki.archlinux.de/title/Brother-Drucker#Installation_der_Treiberdateien

Vielleicht ist es auch ratsam, mithilfe von CUPS sämtliche Treiberdateien zu löschen und danach erneut zu installierten.

Leider bin ich kein Fachmann, aber sofern in ARCH-Systemen deb-Dateien oder rpm-dateien verarbeitet werden können, dann geht die Installation sicherlich recht komfortabel über das Driver Install Tool, das Brother speziell für Linux-Treiber bereit hält. Dein Treiber ist in diesem Fall hier zu finden:
http://support.brother.com/g/b/downloadtop.aspx?c=de&lang=de&prod=mfcj6920dw_us_eu_as

Edit:
Lese mal noch etwas aus dem WIKI (ein paar Zeilen über der Stelle des genannten Links):
Zitat
Herunterladen und Entpacken der Dateien

Zuallererst muss die Service Homepage von Brother angesteuert werden. Der zweite Punkt der Anleitung gibt schon die Links auf die beiden wichtigen Pakete für die Treiberinstallation an. Hinter den Links befinden sich die Auswahlseiten für die Pakete für den entsprechenden Drucker. Dabei ist es eigentlich unerheblich, ob die entsprechende .deb oder .rpm herunterladen wird. In meinem Fall habe ich die Debian Pakete verwendet. Es sollten sich nun cupswrapper*.deb und *lpr*.deb im Downloadverzeichnis befinden. Um diese unter Arch zu entpacken, muss folgendes eingegeben werden:

ar x *.deb                      siehe https://bbs.archlinux.de/viewtopic.php?id=20925
tar xzvf *.gz

im Downloadverzeichnis. Es besteht nun ein neues Verzeichnis usr/ im aktuellen Verzeichnis, das die Treiberdateien und den Cupswrapper für den jeweiligen Drucker enthält. Bevor diese installiert werden können, müssen einige Dateien aber noch angepasst werden.

Hinweis: Der ursprüngliche Link scheint nicht mehr zu funktionieren, und auf der "normalen" download-Seite findet man nur Win und Mac Treiber. Bitte diesen Link benutzen für den Einstieg :) .
« Letzte Änderung: 28. September 2016, 20:58:37 von Hubsi_Gberg »

Offline DrMartinus

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 74
  • Desktop: KDE 5.8.2
  • Grafikkarte: Radeon HD 6790
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.28-2-MANJARO 64-bit
  • Prozessor: AMD FX-6100
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Brother Drucker will nicht mehr nach letztem update
« Antwort #2 am: 29. September 2016, 06:29:27 »
Danke für die Antwort. Der Treiber ist schon richtig installiert. Von daher hilft die Seite nicht weiter. Ich habe dennoch alles nochmal überprüft, aber leider Fehlanzeige.

Offline jakedyas

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Dankeschön: 15 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 5770
  • Grafikkartentreiber: frei (video-ati/radeon)
  • Kernel: 4.9
  • Prozessor: AMD Phenom II X4 955
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Brother Drucker will nicht mehr nach letztem update
« Antwort #3 am: 29. September 2016, 07:40:00 »
Hi,
ich habe selbst einen Brotherdrucker, daher kenne ich das Problem. Ich garantiere Dir, dass es kein Problem mit einem aktuellen Update ist, sondern auch schon viel früher aufgetreten sein könnte. Du hast es nur erst jetzt gemerkt. Es fehlt dir eine Cups-Rules-Datei.
Hier die Anleitung:
1. Führe zunächst bei eingeschaltetem und angeschlossenem Drucker lsusb im Terminal aus.
Merke Dir den Output für deinen Printer, für meinen Drucker sieht das so aus:
Bus 004 Device 002: ID 04f9:01fd Brother Industries, LtdWichtig ist hier, was bei mir zwischen ID und Brother steht. Das sind eigentlich zwei Angaben getrennt durch einen Doppelpunkt. Merke Dir, was bei dir steht.

2. Erstelle im Terminal eine Rules-Datei wie folgt (hier mittels nano):
sudo nano /etc/udev/rules.d/10-cups-usb.rulesFüge den folgenden Inhalt für die Datei ein:
ATTRS{idVendor}=="04f9", ATTRS{idProduct}=="01fd", MODE:="0664", GROUP:="lp", ENV{libsane_matched}:="yes"Ohne abzuspeichern, korrigiere den Eintrag, indem du die Werte für ATTRS{idVendor} und ATTRS{idProduct} auf dein lsusb-Output anpasst. Der erste Wert ist wahrscheinlich gleich (weil der Hersteller derselbe ist), der zweite aber definitiv nicht, denn ich habe einen anderen Drucker. Die Gänsefüßchen müssen erhalten bleiben.
Danach "Strg+o" und "Return" zum Abspeichern. "Strg+x" zum Schließen von nano.
3. Rebooten

Das sollte dein Problem lösen. Das stand auch früher mal im englischen ArchWiki. Konnte das auf die Schnelle aber nicht wiederfinden.
 

Offline DrMartinus

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 74
  • Desktop: KDE 5.8.2
  • Grafikkarte: Radeon HD 6790
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.4.28-2-MANJARO 64-bit
  • Prozessor: AMD FX-6100
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Brother Drucker will nicht mehr nach letztem update
« Antwort #4 am: 29. September 2016, 09:01:51 »
Ich habe gerade diese Anleitung entdeckt und den Rat befolgt, indem ich folgenden Befehl eingegeben habe:
chmod og= /usr/lib/cups/backend/usbIch werde aber auch die entsprechende Datei 10-cups-usb.rules anlegen, um auch für die Zukunft sicher zu gehen.
Danke für das Feedback. Ich dachte mir schon, dass das irgendwie mit den Rechten zu tun hat, und wollte auch nachschauen, da ich aber ein GUI-liebender Mensch bin (ich benutze natürlich bei Bedarf auch die Konsole, nur kann ich mir die Befehle nie merken), wollte ich dazu KUser benutzen, das startet aber aus irgendeinem Grund nicht (Aufruf aus dem Terminal gibt keine Fehlermeldung). Aber das ist ein anderes Problem.
Es funktioniert jetzt nach der Anwendung des obigen Befehls und CUPS-Neustart.

Offline jakedyas

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Dankeschön: 15 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 5770
  • Grafikkartentreiber: frei (video-ati/radeon)
  • Kernel: 4.9
  • Prozessor: AMD Phenom II X4 955
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Brother Drucker will nicht mehr nach letztem update
« Antwort #5 am: 29. September 2016, 16:15:41 »
Ja, es gibt immer mehrere Wege nach Rom. Mit der Datei allein wäre es auch gegangen, 100%ig. Aber Hauptsache ist, es funktioniert.