Autor Thema: Größere SSD - bestehendes verschlüsseltes System übernehmen?  (Gelesen 799 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline choclin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Desktop: XFCE4
  • Grafikkarte: NVIDIA NVS 5400M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16
  • Prozessor: 4x Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo,

ich habe seit anderthalb Jahren die Manjaro-XFCE-Edition auf meinem Thinkpad T430 produktiv im Einsatz. Es ist eine 250GB SSD (Samsung Serie 840) eingebaut. Die Platte enthält eine Boot-Partition (/dev/sda1) mit ext2 und eine verschlüsselte LVM-Volumegroup über den Rest der Platte. Diese Volumegroup enthält dann die root- und die home-Partition.

Nun brauche ich mehr Platz und möchte eine größere SSD einbauen. Kann ich die Partitionen irgendwie einfach auf die neue SSD übertragen, ohne neu installieren zu müssen? Wenn ja, wie? Oder ist ein anderer Weg empfehlenswert?

Danke
choclin

Offline landtaipan

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Dankeschön: 48 mal
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: nvidia
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Intel i7
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable/testing

Offline choclin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Desktop: XFCE4
  • Grafikkarte: NVIDIA NVS 5400M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16
  • Prozessor: 4x Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Größere SSD - bestehendes verschlüsseltes System übernehmen?
« Antwort #2 am: 24. November 2016, 20:49:10 »
Danke, ich werds mit dd machen :-)

Offline choclin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Desktop: XFCE4
  • Grafikkarte: NVIDIA NVS 5400M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 3.16
  • Prozessor: 4x Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Größere SSD - bestehendes verschlüsseltes System übernehmen?
« Antwort #3 am: 26. November 2016, 15:54:43 »
Nach dem Kopieren mit dd habe ich die Größen der Partitionen gemäß diesem Tutorial angepasst: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/LVM_vergr%C3%B6%C3%9Fern
Alles in allem lief es extrem unkompliziert und schnell.