Autor Thema: xfce Datei Öffnen Dialog  (Gelesen 1484 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hutzlibu

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Fortgeschritten
xfce Datei Öffnen Dialog
« am: 03. März 2017, 12:41:38 »
Hi allerseits,

bin neu bei Manjaro, gefällt mir bisher sehr, hab nur ein paar Konfigurationswünsche, die ich nicht hinbekomme:

und zwar der Datei öffnen Dialog:

also wenn ich etwa aus scite heraus ein Textdokument öffnen will, ist er der Pfad nach einem Neustart immer "Zuletzt vervendet" Ordner, welchen ich aber nicht hilfreich finde und ihn lieber im letzten Ordner hätte, wo ich etwas geöffnet habe. Letzteres geht auch, aber am Anfang muss ich immer erst wieder den Ordner auswählen.
Alternativ würde ich als Standard auch einen festen Ordner einstellen, da ich fast immer im selben Verzeichnis dateien öffne.

Zweitens hätte ich gerne in der Datumseinstellung (immer noch beim Öffnendialog) nicht so Angaben wie "Heute" "Gestern" und ähnliches, sondern einfach das exakte Datum mit der Uhrzeit.

Vielen Dank im Vorraus und danke für die geleistete Arbeit bisher ;)

Offline hutzlibu

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Fortgeschritten
Re: xfce Datei Öffnen Dialog
« Antwort #1 am: 03. März 2017, 13:16:40 »
Ah, ich habe die gtkfilechooser.ini gefunden unter ~/.config/gtk-2.0/gtkfilechooser.ini
Aber dahinter steckt scheinbar eine längere Geschichte
http://www.circuitousroot.com/artifice/programming/useful/cwd/index.html
Jedenfalls, wenn ich in der StartupMode=cwd setze, bin ich zwar weiter und er zeigt mir nicht mehr "recent" an, aber wie ich einen festen pfad setze, bzw. mir den alten Pfad der letzten Session merke, weiß ich noch nicht ...

Und datum auch noch nicht - gtkfilechooser.ini ist offenbar sehr schlecht dokumentiert, habe bisher nur foreneinträge gefunden, die eben das beklagt haben.


edit: und noch etwas anderes: das erste Update nach dem Installieren ist EXTREM langsam.
Weil offenbar die standard Mirrors schlecht konfiguriert sind, nach
pacman-mirrors -g
geht alles prima. Ich finde der Befehl sollte am Anfang automatisch ausgeführt werden ...
« Letzte Änderung: 03. März 2017, 13:23:01 von hutzlibu »

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2087
  • Dankeschön: 419 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: xfce Datei Öffnen Dialog
« Antwort #2 am: 03. März 2017, 14:46:23 »
Hallo hutzlibu,
Weil offenbar die standard Mirrors schlecht konfiguriert sind, nach
pacman-mirrors -g
geht alles prima.
danach noch
sudo pacman -Syy
sudo pacman-optimize && sync
dann geht es nicht nur prima, sondern sogar "quanto prima" ;)
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Pacman_Tips#Optimize_the_database_access_speed
wobei die Nutzer von SSDs vor letzem Kommando gewarnt werden, ob zu Recht oder nicht, keine Ahnung.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2087
  • Dankeschön: 419 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: xfce Datei Öffnen Dialog
« Antwort #3 am: 03. März 2017, 15:14:17 »
Hallo hutzlibu,
also wenn ich etwa aus scite heraus ein Textdokument öffnen will, ist er der Pfad nach einem Neustart immer "Zuletzt vervendet" Ordner, welchen ich aber nicht hilfreich finde und ihn lieber im letzten Ordner hätte, wo ich etwas geöffnet habe. Letzteres geht auch, aber am Anfang muss ich immer erst wieder den Ordner auswählen.
Wenn ich dich recht verstehe wäre doch zumindest ein Workaround für Scite, Session zu verwenden. Wenn Du da die SciTE Variable "save.session" noch auf "on" setzt, geht das recht flott.
http://www.scintilla.org/SciTEDoc.html
dort u.a. unter dem Thema "Sessions"

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline hutzlibu

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Fortgeschritten
Re: xfce Datei Öffnen Dialog
« Antwort #4 am: 04. März 2017, 00:30:45 »
Nun, ich habe recht viele Dateien in meinem Ordner ... also session.save alleine würde nicht reichen ..
Aber zusammen mit StartupMode=cwd in dergtkfilechooser.ini funktioniert das jetzt prima.
Danke aber, dass du mich auf session.save gestoßen hast, wusste gar nicht, dass scite dass auch kann. Ich hab normalerweise mit vorvereitet gespeicherten sessions gearbeitet (In letzter Zeit hatte ich notepadd++ verwendet und auch mit wine jetzt auf arch probiert, aber nicht wirklich.)

Nur die datumseinstellung noch nicht, da habe ich zwar https://forum.xfce.org/viewtopic.php?id=8540 eine art Lösung gefunden aber die ist sehr hackish. Ein andermal ..