Autor Thema: OpenRC net edtion  (Gelesen 4526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
OpenRC net edtion
« am: 16. April 2017, 10:00:53 »
Hallo liebe Manjaroianer,

weiß jemand, ob es in absehbarer Zeit Manjaro OpenRC 17.0 auch als net edition geben wird?
Ich würde mich gerne wieder intensiver mit diesem Thema beschäftigen, hätte aber am liebsten KDE als Desktop und das, möglichst ohne vorher Xfce als Desktop zu entfernen.

Ich bin für jede Info dankbar.

Vielen Dank und allen ein frohes Osterfest.

Viele Grüße
Ahnungsloser
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #1 am: 16. April 2017, 14:06:00 »
Hi virtual-dev,

vielen Dank für deinen Hinweis  :)

Werde ich auf jeden Fall ausprobieren und berichten!

Viele Grüße
Ahnungsloser
« Letzte Änderung: 16. April 2017, 14:08:46 von Ahnungsloser »
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #2 am: 17. April 2017, 14:04:26 »
Hallo virtual-dev,

hier mein feedback  8)

Nach etlichen Versuchen, ein System mit OpenRC auf Basis von Manjaro LXQt 17.0 net edition aufzusetzen, ist es mir ganz ordentlich gelungen, ein Manjaro KDE Plasma 5 auf OpenRC Basis zu installieren.

Von den zur Verfügung stehenden Paketen habe ich nur die Netzwerkpakete und base-devel installiert.
Dann habe ich mich an die tolle Anleitung von sdoubleyou  gehalten, um das Grundsystem zu installieren.

https://de.manjaro.org/index.php?topic=5412.0

Ich habe allerdings consolekit durch elogind ersetzt.

[roberto@T61 ~]$ inxi -F
System:    Host: T61 Kernel: 4.9.22-1-MANJARO x86_64 (64 bit) Desktop: KDE Plasma 5.9.4 Distro: Manjaro Linux
Machine:   Device: laptop System: LENOVO product: 766015G v: ThinkPad T61
           Mobo: LENOVO model: 766015G BIOS: LENOVO v: 7LETC7WW (2.27 ) date: 04/08/2010
Battery    BAT0: charge: 49.9 Wh 100.0% condition: 49.9/71.3 Wh (70%)
CPU:       Dual core Intel Core2 Duo T7250 (-MCP-) cache: 2048 KB
           clock speeds: max: 2001 MHz 1: 800 MHz 2: 800 MHz
Graphics:  Card: Intel Mobile GM965/GL960 Integrated Graphics Controller (primary)
           Display Server: X.Org 1.19.3 driver: intel Resolution: 1280x800@60.00hz
           GLX Renderer: Mesa DRI Intel 965GM GLX Version: 2.1 Mesa 17.0.3
Audio:     Card Intel 82801H (ICH8 Family) HD Audio Controller driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.9.22-1-MANJARO
Network:   Card-1: Intel 82566MM Gigabit Network Connection driver: e1000e
           IF: enp0s25 state: down mac: 00:1e:37:cc:b8:cf
           Card-2: Intel PRO/Wireless 3945ABG [Golan] Network Connection driver: iwl3945
           IF: wls3 state: up mac: 00:1f:3c:1b:c9:17
Drives:    HDD Total Size: 2120.4GB (0.3% used)
           ID-1: /dev/sda model: KINGSTON_SV300S3 size: 120.0GB
           ID-2: USB /dev/sdb model: My_Passport_0748 size: 2000.4GB
Partition: ID-1: / size: 54G used: 6.8G (14%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
Sensors:   System Temperatures: cpu: 44.0C mobo: 38.0C
           Fan Speeds (in rpm): cpu: 2998
Info:      Processes: 138 Uptime: 16 min Memory: 698.5/2987.7MB Client: Shell (bash) inxi: 2.3.8

Mir ist allerdings aufgefallen, dass das Erscheinungsbild vom dem einer Installation von Manjaro KDE 17.01 stable in einigen Punkten geringfügig abweicht.
Siehe auch Thread https://de.manjaro.org/index.php?topic=7592.0

Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich wirklich jedes relevante Plasma 5 Paket installiert habe. Bis jetzt läuft das System allerdings problemlos.
Vielleicht hat ja jemand noch die ein oder andere Idee, was evtl. noch fehlen könnte.

Bei der Installation von Dolphin wurden z. B. die persönlichen Ordner nicht erzeugt, es gibt nur Desktop und Downloads. Natürlich könnte ich die manuell hinzufügen, aber das ist, glaube ich, nicht dasselbe.
« Letzte Änderung: 17. April 2017, 14:11:59 von Ahnungsloser »
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2017
  • Dankeschön: 146 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #3 am: 17. April 2017, 15:36:16 »
Bei der Installation von Dolphin wurden z. B. die persönlichen Ordner nicht erzeugt, es gibt nur Desktop und Downloads. Natürlich könnte ich die manuell hinzufügen, aber das ist, glaube ich, nicht dasselbe.

Vielleicht fehlt/e dir das Paket xdg-user-dirs-nosystemd?

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de
Folgende Mitglieder bedankten sich: Ahnungsloser

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #4 am: 17. April 2017, 15:47:54 »
Hi Linu74,

du hattest Recht, dieses Paket hat mir gefehlt.
Habe es installiert und das System neu gestartet und jetzt sind alle persönlichen Ordner vorhanden.

Danke!  :D
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #5 am: 17. April 2017, 18:24:17 »
Es gibt noch eine Ungereimtheit gegenüber der systemd Installation.

Ich habe festgestellt, dass in der fstab nur die root Partition und tmp eingetragen ist.

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a device; this may
# be used with UUID= as a more robust way to name devices that works even if
# disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system>                           <mount point>  <type>  <options>  <dump>  <pass>
UUID=87d7f9d9-162f-491e-ad48-9502bf1d9965 /              ext4    defaults,noatime,discard 0       1
tmpfs                                     /tmp           tmpfs   defaults,noatime,mode=1777 0       0

Bei den anderen Partitionen wird im Partitionmanager angezeigt, dass kein Mount-Punkt vorhanden ist.

Da ist nicht weiß, wie das Ganze unter openRC funktioniert, bin ich mir nicht sicher, ob ich die fehlenden Partitionen einfach nach dem gleichen Schema per UUID einfügen kann/muss oder ob das so seine Richtigkeit hat.

Fragen über Fragen ...
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #6 am: 17. April 2017, 19:03:21 »
Ich habe die fstab wie folgt ergänzt:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a device; this may
# be used with UUID= as a more robust way to name devices that works even if
# disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system>                           <mount point>  <type>  <options>  <dump>  <pass>
UUID=231218fa-1536-4d5b-accf-c59a1c4d4373 /boot          ext2    defaults,noatime 0       2
UUID=87d7f9d9-162f-491e-ad48-9502bf1d9965 /              ext4    defaults,noatime,discard 0       1
UUID=c02ece53-88f8-43de-9460-5888dea43b87 /home          ext4    defaults,noatime,discard 0       2
tmpfs                                     /tmp           tmpfs   defaults,noatime,mode=1777 0       0

Dann wollte ich alle Partitonen per

sudo mount -a
einbinden.

Leider wurde folgendes angezeigt:

[roberto@T61 ~]$ sudo mount -a
mount: /etc/fstab: Einlesefehler in Zeile 8 -- ignoriert
mount: /etc/fstab: Einlesefehler in Zeile 9 -- ignoriert
mount: /etc/fstab: Einlesefehler in Zeile 10 -- ignoriert
mount: /etc/fstab: Einlesefehler in Zeile 11 -- ignoriert

Da habe ich wohl noch etwas falsch gemacht.
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #7 am: 17. April 2017, 19:24:25 »
Ich habe die Partitionen bei Installation per Hand erstellt.

Und so sieht es aus:

[roberto@T61 ~]$ sudo blkid
[sudo] Passwort für roberto:
/dev/sda1: UUID="dd589e4e-d952-4742-b1a5-b21961afafde" TYPE="swap" PARTUUID="8e72d585-3e66-4e1d-9c50-3fd2591803b1"
/dev/sda2: UUID="231218fa-1536-4d5b-accf-c59a1c4d4373" TYPE="ext2" PARTUUID="39a495f4-fe28-47a8-906e-6bc9350bb907"
/dev/sda3: UUID="87d7f9d9-162f-491e-ad48-9502bf1d9965" TYPE="ext4" PARTUUID="d64a0aba-3f52-44fd-89d5-2798394413a8"
/dev/sda4: UUID="c02ece53-88f8-43de-9460-5888dea43b87" TYPE="ext4" PARTUUID="b6aa01f2-a037-49e3-9c3e-c2ef7fd0013b"
/dev/sdb1: LABEL="My Passport" UUID="4A1899A418999015" TYPE="ntfs" PARTUUID="d4589777-01"
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #8 am: 17. April 2017, 19:49:37 »
Habe ich gemacht.

Passt leider nicht.

[roberto@T61 ~]$ free
              gesamt       benutzt     frei      gemns.  Puffer/Cache verfügbar
Speicher:     3059396      673072     1883928       54928      502396     2182564
Swap:             0           0           0


[roberto@T61 ~]$ df -h
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
dev              10M       0   10M    0% /dev
run             1,5G    1,2M  1,5G    1% /run
/dev/sda3        54G    5,6G   45G   11% /
shm             1,5G       0  1,5G    0% /dev/shm
cgroup_root      10M       0   10M    0% /sys/fs/cgroup
tmpfs           299M    4,0K  299M    1% /run/user/1000

Vielleicht mache ich das Ganze nochmal neu, es übt  >:D
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #9 am: 17. April 2017, 20:09:08 »
Habe ich beides ausgeführt:

[roberto@T61 ~]$ ls -la /home
insgesamt 12
drwxr-xr-x  3 root    root    4096 17. Apr 11:55 .
drwxr-xr-x 17 root    root    4096 17. Apr 19:45 ..
drwx------ 17 roberto roberto 4096 17. Apr 19:46 roberto

[roberto@T61 ~]$ ls -la /boot
insgesamt 28556
drwxr-xr-x  4 root root     4096 17. Apr 11:54 .
drwxr-xr-x 17 root root     4096 17. Apr 19:45 ..
drwxr-xr-x  6 root root     4096 17. Apr 19:15 grub
-rw-r--r--  1 root root 19703500 17. Apr 11:55 initramfs-4.9-x86_64-fallback.img
-rw-r--r--  1 root root  3615575 17. Apr 11:55 initramfs-4.9-x86_64.img
-rw-r--r--  1 root root   983552 15. Nov 18:43 intel-ucode.img
-rw-r--r--  1 root root       21 12. Apr 23:18 linux49-x86_64.kver
drwxr-xr-x  2 root root     4096  3. Aug 2016  memtest86+
-rw-r--r--  1 root root  4908832 12. Apr 23:18 vmlinuz-4.9-x86_64

Dann sieht die fstab jetzt so aus:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a device; this may
# be used with UUID= as a more robust way to name devices that works even if
# disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system>                           <mount point>  <type>  <options>  <dump>  <pass>
tmpfs                                     /tmp           tmpfs   defaults,noatime,mode=1777 0       0
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #10 am: 17. April 2017, 20:21:00 »
oder doch so?

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a device; this may
# be used with UUID= as a more robust way to name devices that works even if
# disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system>                           <mount point>  <type>  <options>  <dump>  <pass>
UUID=dd589e4e-d952-4742-b1a5-b21961afafde swap           swap    defaults                   0 0
tmpfs                                     /tmp           tmpfs   defaults,noatime,mode=1777 0       0
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1470
  • Dankeschön: 282 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #11 am: 17. April 2017, 20:46:29 »
Hallo virtual-dev,
Naja, der /etc/fstab Vorschlag ginge schon, aber ich nehme an, daß Ahnungsloser sich beim Anlegen der anderen Partitionen was gedacht hat. Da müsste er sich schon mal äußern, möglich daß er tatsächlich eine eigene /boot und /home-Partition haben wollte.

@Ahnungsloser
Wie gesagt, die /etc/fstab bei openRC unterscheidet sich in keiner Weise von der bei systemD. Kannst im Prinzip also so machen wie früher auch.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #12 am: 17. April 2017, 20:58:18 »
Ich habe jetzt nochmal mit der fstab ein wenig probiert und ich habe es irgendwie hinbekommen, dass alle Partitionen jetzt beim Systemstart eingebunden sind.

So sieht meine fstab jetzt aus:
# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a device; this may
# be used with UUID= as a more robust way to name devices that works even if
# disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system>                           <mount point>  <type>  <options>  <dump>  <pass>
UUID=dd589e4e-d952-4742-b1a5-b21961afafde  none           swap    defaults                 0   0
UUID=231218fa-1536-4d5b-accf-c59a1c4d4373  /boot          ext2    defaults,noatime         0       2
UUID=87d7f9d9-162f-491e-ad48-9502bf1d9965  /              ext4    defaults,noatime,discard 0       1
UUID=c02ece53-88f8-43de-9460-5888dea43b87  /home          ext4    defaults,noatime,discard 0       2

Hier dann noch der Screenshot des Partitionmanager.

Ganz ehrlich, ich habe Null Ahnung, was ich jetzt anders gemacht habe  ???
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1470
  • Dankeschön: 282 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #13 am: 17. April 2017, 21:39:22 »
Hallo Ahnungsloser,
da warst Du etwas schneller, als vorgesehen. Eigentlich wollte ich ja nur wissen, was Du mit den anderen Partitionen geplant hast. Und jetzt drängt sich mir auch die Frage von virtual-dev auf
Öhm, da vorher alles lief, waren doch /boot und /home keine extra Partitionen?
denn irgendwie bin ich verwirrt, beide Varianten der fstab können doch nicht gleichzeitig laufen, oder? Es sei denn, Du hast jetzt /boot und /home doppelt.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Ahnungsloser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Dankeschön: 43 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.5 - OpenRC
  • Grafikkarte: Intel 3rd Gen Core processor Graphics Controller | NVIDIA GK208M [GeForce GT 720M]
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-artix1-1-ARTIX
  • Prozessor: Intel Core i3-3217U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: OpenRC net edtion
« Antwort #14 am: 17. April 2017, 21:45:19 »
Nööö, ich habe jetzt nix doppelt. Ich frage mich auch, was jetzt anders ist als eben.

Ich glaube die ganze Misere liegt daran, dass ich bei meinen wiederholten Installationsversuchen versucht habe, mir die Arbeit der Neuanlage der Partitionen vermeiden wollte und dann immer die root Partition ausgewählt habe.
Ich denke, dass das der Fehler war.
Im neuen Forum unter dem Nick "Roberto" :)