Autor Thema: Cinnamon in der Netbook Edition  (Gelesen 1396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline odin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Wahrheit hängt nur vom Standpunkt ab!
  • Desktop: Cinnamon
  • Prozessor: Intel Atom
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Cinnamon in der Netbook Edition
« am: 11. Februar 2014, 14:15:53 »
Hallo zusammen,

erst mal ein fröhliches "Hallöchen" an alle hier. Ich freue mich auf einen regen Austausch zu der Distro.
Ich kam über diverse Linuxversionen zu Manjaro. Was mir besonders zusagt sind das Rolling Release, Cinnamon und dass es ein inner-europäisches Projekt ist.

Dazu auch gleich mal meine erste Frage: Ich will auf meinen beiden Netbooks (Asus EeePC) Manjaro installieren - mit Cinnamon.
Nehm ich da jetzt besser die Comunity Version mit Cinnamon oder besser die Netbook Version und rüste Cinnamon nach?
Geht letzteres überhaupt (so wie man es von anderen Distris mit Gnome und KDE usw. kennt über die Paketverwaltung)?

Danke und viele Grüße

Odin
Netbook Asus Eee PC R105

"Sie wussten nicht, dass es unmöglich ist, deshalb taten Sie es einfach."

Offline bero

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 309
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Intel
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Cinnamon in der Netbook Edition
« Antwort #1 am: 11. Februar 2014, 16:20:08 »
Hi,

du kannst Cinnamon problemlos nachinstallieren, siehe auch hier:
http://wiki.manjaro.org/index.php/Install_Desktop_Environments#Cinnamon
Ich hatte mit der Community Version einiges an Problemchen mit dem Installer, die sich zwar alle lösen ließen, ich würde aber heute bei nochmaliger Entscheidung den Weg über die Netbook Edition gehen.

Gruß bero

Offline eskaini

  • Security Team
  • *
  • Beiträge: 499
  • Skill: Anfänger
Re: Cinnamon in der Netbook Edition
« Antwort #2 am: 11. Februar 2014, 18:38:37 »
Du wirst mit Cinnamon auf dem Netbook nicht viel Freude haben, so du es installiert bekommst.
Zum einen muß das Netbook 3D fähig sein, zum anderen ist Cinnamon recht recourssenfressend. Unter 2 GB brauchst nicht anfangen, und das ist schon mau.
Besser bedient wärst du wahrscheinlich mit Mate. Das ist auch mit 2 GB noch recht flott.




Offline Herr Rossi

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 158
  • Desktop: Gnome
  • Grafikkarte: Nvidia RTX 2080 ti
  • Grafikkartentreiber: Nvidia nonfree
  • Kernel: 4.19.4-1
  • Prozessor: Ryzen 5 2600 @ 4GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Cinnamon in der Netbook Edition
« Antwort #3 am: 11. Februar 2014, 18:53:18 »
Was ist das denn für ein netbook? Ich nutze auf meinem alten Rechner openbox und bin regelrecht begeistert, das ist richtig flott und sehr ressourcenschonend.

Offline bero

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 309
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Intel
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Cinnamon in der Netbook Edition
« Antwort #4 am: 11. Februar 2014, 20:00:17 »
Zitat
Du wirst mit Cinnamon auf dem Netbook nicht viel Freude haben, so du es installiert bekommst.

bei mir lief unter anderem auch ein P4 mit 1GB noch gerade so erträglich.

Zitat
Zum einen muß das Netbook 3D fähig sein

seit Cinnamon 1.6 geht es auch ohne 3D

ich würde es einfach mal ausprobieren.

Offline odin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Wahrheit hängt nur vom Standpunkt ab!
  • Desktop: Cinnamon
  • Prozessor: Intel Atom
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Re: Cinnamon in der Netbook Edition
« Antwort #5 am: 13. Februar 2014, 10:22:17 »
Das netbook ist ein Netbook Asus Eee PC R105.
Intel Atom mit 1GHz.

habe Cinnamon problemlos nachinstalliert und es läuft wirklich sehr gut, flott und stabil.
hatte früher auf dem Natbook auch schon MINT, lief auch prblemlos.

Kann den Installationsweg über die Netbook Edition und dann Cinnamon nachinstallieren echt gut weiterempfehlen.
Netbook Asus Eee PC R105

"Sie wussten nicht, dass es unmöglich ist, deshalb taten Sie es einfach."