Autor Thema: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU  (Gelesen 2219 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #15 am: 06. Mai 2017, 16:52:09 »
Ich glaube, ich brauche mal eine Auszeit. Stick will nicht und Installation aus dem Cache will auch nicht.  :'(
Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #16 am: 06. Mai 2017, 19:05:24 »
Stick mit dd erstellt und gebootet. Dann mache ich mal weiter.  ;) Im Cache fehlt die libsoup. Bleibt jetzt nur chroot.
Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #17 am: 06. Mai 2017, 19:50:07 »
Trotzdem hängen geblieben. Musste zunächst umstellen auf deutsch.

Habe ausgeführt:
sudo sulsblk -fmount /dev/sda4 /mntDanach die weiter empfohlenen
mount -t proc proc /mnt/proc
mount -t sysfs sys /mnt/sys
mount -o bind /dev /mnt/dev
mount -t devpts pts /mnt/dev/pts/
chroot /mnt

Und dann verließen sie mich ...

Ausgabe von
lsblk -fNAME   FSTYPE  LABEL       UUID                                 MOUNTPOINT
loop0  squashf                                                  /run/miso/sfs/li
loop1  squashf                                                  /run/miso/sfs/mh
loop2  squashf                                                  /run/miso/sfs/de
loop3  squashf                                                  /run/miso/sfs/ro
sda                                                             
├─sda1 vfat                EE5C-6E50                           
├─sda2 vfat    UEFI_SYSTEM 82BA-18C6                           
├─sda3 ext2    ManjaroBoot 8a4771e2-4226-4b23-901b-e91642d6f933
├─sda4 ext4    ManjaroRoot 0d4c4dd4-5281-4321-b43d-f798748e07b3
└─sda5 swap    ManjaroSwap f0715150-325f-4490-94df-37ac9fd16c5a [SWAP]
sdb    iso9660 MJRO1701    2017-04-02-11-58-17-00               
├─sdb1 iso9660 MJRO1701    2017-04-02-11-58-17-00               /run/miso/bootmn
└─sdb2 vfat    MISO_EFI    8607-824A


Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #18 am: 06. Mai 2017, 20:29:13 »
Muss Dich jetzt leider Schritt für Schritt befragen.

Bis hierher habe ich alles erledigt
[manjaro@manjaro ~]$ sudo su
[manjaro manjaro]# mount -text4 /dev/sda4 /mnt
[manjaro manjaro]# mount -text2 /dev/sda3 /mnt/boot
[manjaro manjaro]# mount -t proc proc /mnt/proc
[manjaro manjaro]# mount -t sysfs sys /mnt/sys
[manjaro manjaro]# mount -o bind /dev /mnt/dev
[manjaro manjaro]# mount -t devpts pts /mnt/dev/pts/
[manjaro manjaro]# chroot /mnt

Was dann?

Hier kommt nichts
[root@manjaro /]# manjaro-chroot /mnt
bash: manjaro-chroot: Kommando nicht gefunden.
[root@manjaro /]#

Schau ich in /mnt/ nach, ist alles drin.
« Letzte Änderung: 06. Mai 2017, 20:33:11 von linuxkumpel »
Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #19 am: 06. Mai 2017, 21:06:39 »
Das:
manjaro-chroot /mntbrauchst du nicht mehr, du bis doch nach dem:
chroot /mntschon längst im deinem system drin ;)

Nun kannst du ganz normal damit arbeiten.


Da bin ich mittlerweile auch draufgekommen. Aber ich bekomme den networkmanager nicht aktiviert.

[root@manjaro /]# sudo pacman -S networkmanager
Löse Abhängigkeiten auf...
Suche nach in Konflikt stehenden Paketen...

Pakete (10) glib-networking-2.50.0-2  libndp-1.6-1  libnewt-0.52.19-3
            libpgm-5.2.122-2  libsodium-1.0.12-1  libsoup-2.58.0-1
            libteam-1.26-1  slang-2.3.1a-1  zeromq-4.2.1-1
            networkmanager-1.8rc3+10+gddd6f94ab-1

Gesamtgröße des Downloads:            2,37 MiB
Gesamtgröße der installierten Pakete:  24,32 MiB

:: Installation fortsetzen? [J/n]
:: Empfange Pakete...
Fehler: Konnte Datei 'libsoup-2.58.0-1-x86_64.pkg.tar.xz' nicht von manjaro-mirror-a.alpix.eu übertragen : Could not resolve host: manjaro-mirror-a.alpix.eu
... Warnung: Konnte einige Dateien nicht übertragen
Fehler: Konnte den Vorgang nicht durchführen (Fehler in der Bibliothek für Downloads)
Fehler sind aufgetreten, keine Pakete wurden aktualisiert.
 

Und weiter
[root@manjaro /]# pacman -Syu
:: Synchronisiere Paketdatenbanken...
Fehler: Konnte Datei 'core.db' nicht von manjaro-mirror-a.alpix.eu übertragen : Could not resolve host: manjaro-mirror-a.alpix.eu ...
Kommt für alle *db.

Bestimmt ein Denkfehler.
Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #20 am: 06. Mai 2017, 22:42:03 »
In jedem Fall war eine ordentliche aktuelle Datensicherung möglich. Cloud ist ja nicht alles. In jedem Fall dazugelernt. Vielen Dank an Dich virtual-dev.

Ggf. ist auch mal eine saubere Neuinstallation angebracht.
« Letzte Änderung: 06. Mai 2017, 22:48:44 von linuxkumpel »
Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #21 am: 08. Mai 2017, 12:33:48 »
Hallo! Da ließ sich nichts mehr reparieren, ich war gründlich.  ;) Da gibt es noch so einen mit dem Problemchen.

Ich würde die libsoup-gnome nicht mehr so unbedacht entfernen.  :o

Jetzt bin ich wieder bei Euch mit einem frischen Manjaro auf dem Notebook.  ;D
Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."

Offline thommy

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Dankeschön: 14 mal
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: Intel
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.14
  • Prozessor: Intel i5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #22 am: 08. Mai 2017, 13:53:29 »
Hallo! Da ließ sich nichts mehr reparieren, ich war gründlich.  ;) Da gibt es noch so einen mit dem Problemchen.

Ich würde die libsoup-gnome nicht mehr so unbedacht entfernen.  :o

Jetzt bin ich wieder bei Euch mit einem frischen Manjaro auf dem Notebook.  ;D

Naja, das hätte man schon im chroot hin bekommen, aber ob das noch Sinn
gemacht hätte ist fraglich.

Das Hauptproblem ist, das viele User ihr "Rolling Release" nicht genug pflegen,
also öfter aufräumen und Meldungen ernst nehmen.

In diesem Falle war das mit gstreamer0.10 schon vor Monaten ein Thema,
normalerweise hättest du im 64bit-System schon gar kein gstreamer0.10
und aller dazu gehörigen Pakete mehr in deinem System haben müssen
und deshalb gäbe es dieses depproblem dann garnicht.

(Wie es in einem 32bit-System gehandelt wird, weiss ich nicht, ob da die
nicht mehr gepflegten Pakete weiter genutzt werden?).

Die sind ja alle schon lange im AUR. Und Systemwichtige Pakete haben
absolut nichts im AUR zu suchen. Deshalb ist es schlau, so wenig Pakete
wie möglich aus dem AUR zu installieren.

Jetzt wo deine Installation nagelneu ist, wäre mal folgende Ausgabe interessant:
yaourt -Ss gstreamer | grep installed

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 50 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce x86_64 4.12.4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.14 / 4.17
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing (Xfce, Lxde)
Re: [Update] 2017-05-04 - Plasma5, Gnome, VirtualBox, OpenSSL, ICU
« Antwort #23 am: 08. Mai 2017, 19:58:20 »
Hallo thommy, hier die Ausgabe

$ yaourt -Ss gstreamer | grep installed
bash: yaourt: Kommando nicht gefunden.

Ich versuche eigentlich immer eine saubere source.list zu haben. Sprich AUR zu meiden.  ;)

Letztlich war es dann nicht nur der networkmanager, sondern USB-Sticks wurden nicht mehr erkannt und anderes mehr. War zwar eine so nicht gewollte Radikalentrümplung, brachte jedoch auch wieder Ordnung.

Lenovo M 30-70 Manjaro 17.1.11 Hakoila Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - Manjaro 17.1.11 Hakoila LXDE | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.0 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 8 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance."