Autor Thema: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich  (Gelesen 1271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LeoHart

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 85
  • Dankeschön: 2 mal
  • Skill: Anfänger
KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« am: 15. Juni 2017, 08:56:53 »
Hallo Community,

mir ist beim hochfahren aus dem Ruhemodus aufgefallen das KDE keine Transparenz mehr darstellt, obwohl diese in den Systemeinstellung nach wie vor aktiv ist.

Was ebenfalls auffällt ist das die Abstände und Symbolgrößen in der Fenster- und Kontrolleiste sich geändert haben.

Ist dies ein Bug von KDE oder eine Problem mit den Intel Treibern?
Lässt sich das Ganze irgendwie beheben?

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 598
  • Dankeschön: 47 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #1 am: 15. Juni 2017, 14:40:50 »
..........oder eine Problem mit den Intel Treibern?

Wenn du das Gefühl hast, es könnte mit deiner Intel-Karte zusammen hängen, dann probiere mal, deine Karte anders anzusteuern. Wie das geht, zeigen die beiden folgenden Links:
https://de.manjaro.org/index.php?topic=670.msg5370#msg5370
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=38035.msg541046#msg541046

Es kann auch an den internen Einstellungen von KDE liegen. Ich hatte mal ein ähnliches Transparenz-Problem bei SolydK:
https://forums.solydxk.com/viewtopic.php?f=79&t=3603&p=33818#p34995
Folgende Mitglieder bedankten sich: LeoHart

Offline LeoHart

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 85
  • Dankeschön: 2 mal
  • Skill: Anfänger
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #2 am: 15. Juni 2017, 17:34:25 »
K.a. woran es liegt. Das waren lediglich Vermutungen

Aufgrund deines Beitrags habe ich das Ausgabemodul von  OpenGL auf xRender umgestellt jetzt wird immerhin die Transparenz dargestellt.
Die Skalierung der Symbole funktioniert jedoch nach wie vor nicht korrekt  :(

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 598
  • Dankeschön: 47 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #3 am: 16. Juni 2017, 17:03:25 »
Die Skalierung der Symbole funktioniert jedoch nach wie vor nicht korrekt  :(

Das kann eigentlich nur eine Grafikgeschichte sein. Vielleicht liegt es doch an der Ansteuerung deiner Intel-Karte. Hast du es mit der Option
Zitat
Option      "TearFree" "true"
versucht?

Vielleicht können wir helfen, wenn du uns eine Bildschirmkopie schickst - sofern man darauf auch die tatsächliche Darstellung erkennen kann :)
Und vielleicht hilft es auch weiter, folgende Angaben zu kennen:
inxi -G

Offline LeoHart

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 85
  • Dankeschön: 2 mal
  • Skill: Anfänger
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #4 am: 08. Juli 2017, 18:22:26 »
Hallo Hubsi_Gberg,
tut mir leid für die späte Antwort. Ich verwende Manjaro auf dem Rechner meiner Eltern  daher ziehen sich solche Probleme etwas in die Länge  ;)

Zitat von: inxi -G
Graphics:  Card: Intel 82Q35 Express Integrated Graphics Controller
                 Display Server: X.Org 1.19.3 driver: intel Resolution: 1280x1024@60.02hz
                 GLX Renderer: Mesa DRI Intel Q35 GLX Version: 1.4 Mesa 17.1.2

Screenshot:



Deutlich zu sehen; die Symbole in der Taskleiste haben weder die richtige Größe noch den richtigen Abstand zueinander.

Offline Hubsi_Gberg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 598
  • Dankeschön: 47 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA G94GL [Quadro FX 1800]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.9.31-1-MANJARO (linux49)
  • Prozessor: Intel Xeon W3680 (-HT-MCP-)
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #5 am: 09. Juli 2017, 12:31:19 »
Deutlich zu sehen; die Symbole in der Taskleiste haben weder die richtige Größe noch den richtigen Abstand zueinander.

Diese "Erscheinung" ist in der Regel eine Sache der richtigen Konfiguration. Für die Taskleiste muss es eine Art "conf"-Datei geben. Leider bin ich bei KDE nicht besonders firm.

Aber woher kommen die Bildfehler, die ich bei deinem Hintergrundbild sehe (Siehe Anhang)? Wenn sie nicht künstlich und von dir erzeugt wurden, so könnte trotzdem noch ein Grafikkartenfehler vorliegen. Möglicherweise hängen die beiden Darstellungsprobleme dann doch zusammen?

Offline LeoHart

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 85
  • Dankeschön: 2 mal
  • Skill: Anfänger
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #6 am: 10. Juli 2017, 00:36:53 »
Keine Bildfehler, sondern eine Transparente Notiz  ;) ;D

Bevor ich den Thread eröffnet hatte, war ich ebenfalls der Ansicht dass es irgendwo in KDE eine Einstellungsoption geben muss die dies regelt.
Konnte beim besten willen nichts finden was die Ansicht wieder auf "Standard" zurücksetzt.
Da zum selben Zeitpunkt auch die Transparenz unter OpenGL nicht mehr dargestellt wurde, lag die Vermutung nahe das dies irgendwie miteinander in Zusammenhang steht.

Es ist ein rein optischer Makel und solange keine Funktion beeinträchtigt werden relativ irrelevant. Insbesondere da das Problem mit der Transparenz behoben werden konnte.
Nur waren diese Probleme vor einigen Wochen noch nicht da und ich habe in den Einstellungen auch nichts geändert. Oder zumindest glaube ich es.
« Letzte Änderung: 10. Juli 2017, 00:41:18 von LeoHart »

Amber

  • Gast
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #7 am: 13. Juli 2017, 20:50:29 »
Moin,

hast Du das User-Verzeichniss schon länger und machst nur die Updates??
Hast Du mal einen Testuser angelegt, nichts an diesem verändert und getestet?
Ob transparent bestimmt das Thema und dieses Thema kann ich bearbeiten, bei Dir vermute ich aber einen Absturz von Plasma bzw. kwin

peace
« Letzte Änderung: 13. Juli 2017, 20:54:25 von Amber »

Offline LeoHart

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 85
  • Dankeschön: 2 mal
  • Skill: Anfänger
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #8 am: 15. Juli 2017, 03:04:57 »
Also was heißt "schon länger"...

Im Prinzip gibt es nur einen User (SU mal ausgenommen) und darüber wird auch alles gemacht.
Wenn du dich versucht als root anzumelden funktioniert Dolphin und vieles mehr nicht. Wir erinnern uns an das glorreiche KDE Update  ::)

Da ich Manjaro auf dem Rechner erst seit ein paar Monaten nutze ist der Begriff "länger" wohl weniger zutreffend  ;D
« Letzte Änderung: 15. Juli 2017, 03:07:26 von LeoHart »

Amber

  • Gast
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #9 am: 15. Juli 2017, 09:10:01 »
Es war eine klare Frage "ob Du es schon länger..". Darauf kann man klar Antworten (Neine  oder erst seit 3 Monaten und so weiter) Du willst aber gar keine Hilfe, damit bin ich raus hier

Offline LeoHart

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 85
  • Dankeschön: 2 mal
  • Skill: Anfänger
Re: KDE keine Transparenzdarstellung mehr möglich
« Antwort #10 am: 15. Juli 2017, 12:02:30 »
Es war eine klare Frage "ob Du es schon länger..". Darauf kann man klar Antworten (Neine  oder erst seit 3 Monaten und so weiter) Du willst aber gar keine Hilfe, damit bin ich raus hier
:o mal abgesehen dass man jetzt ausdiskutieren was eine klare Frage ist... mache ich es kurz:
Verstehe beim besten Willen nicht wo du ein Problem mit meiner Aussage siehst...

Der Tipp von Hubsi_Gberg hat das Problem mit der Transparenz mehr oder weniger gelöst. Mit der Skalierung der Symbole kann ich zu Not leben.
Mir ging es nur noch zu verstehen wo im System der Fehler liegt.