Autor Thema: Openrc 0.26.3 - Kein "loginctl poweroff" und "loginctl reboot" mit elogind  (Gelesen 147 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline uhrmensch

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Desktop: i3
  • Grafikkarte: Intel Core Processor Integrated Graphics Controller
  • Grafikkartentreiber: Mesa DRI Intel Ironlake Mobile GLX Version: 2.1
  • Kernel: 4.10.17-2
  • Prozessor: Intel Core i5 M 520
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Hallo Openrc User
Hatte neulich schon im i3-Unterforum mein Problem geschildert. Nun habe ich festgestellt, das Neustarten und Herunterfahren mit den Befehlen "loginctl reboot bzw. poweroff" nicht i3 spezifisch ist. Selbst auf einem frischen Openrc XFCE reagiert der Rechner erst nach ca. einer Minute und tut das, was er in früheren Versionen sofort ausführte.
Ich habe noch ein Openrc XFCE auf einem Desktoprechner wo auch schon auf elogind umgestellt, und Console-Kit entfernt ist.
Auf dem Rechner befindet sich Openrc in der Version 24.2-1, und dort reagieren beide Befehle sofort.
Jetzt würde mich interssieren ob ihr das auf der Konsole ausführen könnt.
Aber bitte keine Ratschläge in der Art von "sudo reboot" oder "sudo shutdown". Ich benötige die obigen Befehle um bei i3 das Script i3exit zu benutzen.
Selbst in einer neuen frischen Manjaro-Architect Installation von heute Morgen (Openrc 26.3-1) kann ich nur mit der einminütigen Verzögerung Neustarten bzw. Herunterfahren.

Offline uhrmensch

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Desktop: i3
  • Grafikkarte: Intel Core Processor Integrated Graphics Controller
  • Grafikkartentreiber: Mesa DRI Intel Ironlake Mobile GLX Version: 2.1
  • Kernel: 4.10.17-2
  • Prozessor: Intel Core i5 M 520
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Wollte nur kurz mitteilen, das sich das Problem mit dem gestrigen Update erledigt hat. Nun läuft alles wieder rund, bei meinen Openrc - i3wm Systemen.