Autor Thema: Wie lange laeuft das eigentlich?  (Gelesen 1637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.18.4-1-MANJARO x86_64 bits
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux 17.1.10 Hakoila
Wie lange laeuft das eigentlich?
« am: 18. Dezember 2017, 23:38:56 »
Hallo,
mal 'ne kurze Frage:
Heute Nachmittage poppte eine Aktualisierung 'webkitgtk' hoch.
Na ja, habe die Aktualisierung auch gestartet und nun laeuft
die Erstellung des Webkitgtk schon stundenlang.
Wie lange geht denn sowas?
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kerneline

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.18.4-1-MANJARO x86_64 bits
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux 17.1.10 Hakoila
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #1 am: 22. Dezember 2017, 16:38:43 »
Hab's ueber Nacht dann laufen lassen
und irgendwann ist es dann fertig geworden.
Habe nun mein zweites Notebook laufen
und wieder ........
Wofuer ist es denn ueberhaupt da?
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Shakatus

  • Gast
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #2 am: 22. Dezember 2017, 17:02:31 »
Hallo auch,

wenn du das Paket aus dem AUR meinst - das habe ich einfach deinstalliert.
Es ist (bei mir) ja auch eine Version aus den Manjaro-Repos vorhanden.

Ich hatte aber früher, als ich noch Pakete aus dem AUR nutzte, auch schon mal stundenlang auf den Abschluss eines Updates gewartet...


Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Dankeschön: 49 mal
  • Desktop: Xfce/Openbox + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 4.18 / 4.18
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #3 am: 22. Dezember 2017, 18:17:50 »
Wofuer ist es denn ueberhaupt da?

Es ist die offizielle Web-Engine der GNOME-Plattform und wird in Browsern wie Epiphany und Midori verwendet.
https://webkitgtk.org


Wenn du diese Browser nicht installiert hast, dann einfach entfernen:
yaourt -R webkitgtk
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2017, 18:19:58 von quantix »
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry Pi B + 2
Manjaro, Arch, Void, FreeBSD
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kerneline

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.18.4-1-MANJARO x86_64 bits
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux 17.1.10 Hakoila
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #4 am: 03. Januar 2018, 12:12:04 »
Moin und noch ein frohes neues Jahr!
Danke fuer die Info.
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.18.4-1-MANJARO x86_64 bits
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux 17.1.10 Hakoila
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #5 am: 03. Januar 2018, 22:44:52 »
Dir ist schon klar, das es aus dem normalen repo fertige Pakete gibt?
Runter laden und in 2-3min ist es installiert.
????
Was meinst du damit? Versteh' ich nicht.
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.18.4-1-MANJARO x86_64 bits
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux 17.1.10 Hakoila
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #6 am: 04. Januar 2018, 10:08:33 »
Aus dem normalen Repository, also stable, testing oder unstable
bekommst du fertig compilierte Pakete.
Moin,
das meinte ich nicht.
Welche Alternative zu webkit gibt es denn?
Denn willentlich habe ich mir das Teil nicht ueber AUR
reingezogen.
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.18.4-1-MANJARO x86_64 bits
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux 17.1.10 Hakoila
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #7 am: 04. Januar 2018, 21:24:11 »
Webkit braucht man in einem modernen System überhaupt nicht.
Ältere Distributionen oder alte Pakete nutzen es noch. Manche
Browser halt.Ich habe jedenfalls schon lange kein Webkit mehr installiert und
vermisse es auch nicht.
Na nun will ich webkit deinstallieren
und bekomme folgende Meldung:
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Dankeschön: 49 mal
  • Desktop: Xfce/Openbox + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 4.18 / 4.18
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #8 am: 04. Januar 2018, 22:44:29 »
Und wo ist das Problem?


Das heisst nur, dass Webkit eine Option für ein anderes Paket darstellt, welches aller Wahrscheinlichkeit nach installiert ist. Wenn es benötigt wird. Dann kommt die Meldung Webkit wird von XX benötigt..
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry Pi B + 2
Manjaro, Arch, Void, FreeBSD

Offline DPITTI

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: ATI X600
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: Linux 4.14.57-1-Manjaro
  • Prozessor: Intel CPU 1,73
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #9 am: 12. August 2018, 22:20:12 »
Ich habe ein ähnliches Problem bei Manjaro 64 ging es. (Manjaro 32 bit geht jedenfalls überhaupt nicht). Sofern ich das Paket Winusb installieren möchte kommt das olle WebKit Paket hinzu.  Ich warte aber keine wie ich gelesen  habe bis zu 8 Stunden bis der Mist durchgeführt wurde. Gibt es ein fertiges Webkit Paket oder welches Tool ist genau wie Winusb is? Will mir die Option offen lassen ab und zu Windows auf ein USB Stick  zu installieren. Also nur für Manjaro 32 Bit habe Winusb nur auf mein 64Bit PC. Da dauerte dieses WebKit Paket nur etwas über 4 Stunden. Das will ich man r aber nicht mehr antun nur um ein Tool für USB Sticks  zu haben. Danke

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1974
  • Dankeschön: 141 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #10 am: 12. August 2018, 22:57:46 »
Schau dir Etcher mal an.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1372
  • Dankeschön: 259 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #11 am: 12. August 2018, 23:06:15 »
Hallo DPITTI,
da Winusb sowieso als "out of date" gekennzeichnet ist (das heisst, es wird nicht mehr gepflegt), würde ich sowieso auf WoeUSB oder woeusb-git ausweichen.
yaourt -S woeusboder
yaourt -S woeusb-gitIch brauche beide nicht, kann also nicht sagen, welche Variante besser ist. woeusb-git hat mehr Stimmen, scheint aber problematischer zu sein, zumindest deuten die Kommentare darauf hin. Insofern probiere zuerst woeusb. Aber sieh selbst:
https://aur.archlinux.org/packages/woeusb/
https://aur.archlinux.org/packages/woeusb-git/

Viele Grüße gosia

PS. Oder eben etcher, wie ich gerade lese :)
Folgende Mitglieder bedankten sich: DPITTI

Offline DPITTI

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: ATI X600
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: Linux 4.14.57-1-Manjaro
  • Prozessor: Intel CPU 1,73
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #12 am: 13. August 2018, 01:12:44 »
Etcher fällt flach da nur für 64Bit. Das andere muss ich dann mal sehen ob klappt. Trotzdem erstmal vielen Dank. Melde mich ähm wieso gibt es eigentlich gleich 2 Manjaro Foren?

Offline DPITTI

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: ATI X600
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: Linux 4.14.57-1-Manjaro
  • Prozessor: Intel CPU 1,73
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #13 am: 13. August 2018, 12:03:01 »
Danke Leute das eine Paket läuft siehe Anhänge.

Offline DPITTI

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 27
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: ATI X600
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: Linux 4.14.57-1-Manjaro
  • Prozessor: Intel CPU 1,73
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie lange laeuft das eigentlich?
« Antwort #14 am: 13. August 2018, 13:02:42 »
Danke Leute das eine Paket läuft siehe Anhänge.
Also musste mir noch eine Datei winusb bei usr/bin/sh  von Odner drüberziehen und den USB Stick mit ext3 formatieren. Erst dann erstellt diese Software selbst eine Fat Tabelle und erstellt mir Windows. Bis auf diese kleinen Fehler besser als kein Tool. Danke