Autor Thema: 6 Std. Update incl. webkitgtk2+ (o.ä.) / old perl modules / rc-Versionen  (Gelesen 1335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolle1956

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Desktop: HTPC (mbr): KDE
  • Grafikkarte: Intel HD 4000 + TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9.x - Manjaro
  • Prozessor: Haswell Core i3 4130 - 8 GB RAM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable bevorzugt
Hallo,

251 Päckchen, das dauert seine Zeit, und das war auch normal.

Dann wollte webkitgtk2+ (oder so ähnlich) aus dem AUR geupdatet werden. Naja, das dauerte über 5½ Stunden.
Frage: Brauche ich das überhaupt mit Manjaro KDE, Firefox und Thunderbird? Wo könnte das noch gebraucht werden?
---
Am Ende eines Updates steht u.a. immer "Warning: old perl modules" (o.ä).
Frage: Was will mir das sagen? Soll ich Updaten oder deinstallieren? Ggfls wie?
---
Frage: Sind rc-Versionen Testversionen? Das möchte ich eigentlich nicht, ich stehe auf stable.
Ich habe auch nichts geändert und lese trotzdem in Manjaro Hello "Hakoila 17.1-rc2".
Müsste ich nicht Manjaro KDE 17.0.6 haben, oder was ist gerade aktuell? Wie komme ich da ggfls wieder hin?
Und vor Allem, wie bin ich überhaupt zu rc gekommen? Jedenfalls nicht freiwillig. :)

Viele Grüße und ein frohes Fest.
Wolfgang
HTPC-Wohnzimmer (mbr), s. linke Spalte
Hauptsystem (uefi):
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1530
  • Dankeschön: 293 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Wolfgang.
Dann wollte webkitgtk2+ (oder so ähnlich) aus dem AUR geupdatet werden. Naja, das dauerte über 5½ Stunden.
Frage: Brauche ich das überhaupt mit Manjaro KDE, Firefox und Thunderbird? Wo könnte das noch gebraucht werden?
siehe hier https://de.manjaro.org/index.php?topic=8113.msg52000#msg52000
Frage: Sind rc-Versionen Testversionen?
Genau genommen sind das Preview Releases ("Vorschau-Versionen")
https://manjaro.org/manjaro-preview-releases/
Wie Du dazu gekommen bist kann ich dir auch nicht sagen. Müsstest Du mal deine /etc/pacman.conf zeigen, ob da ein Abschnitt [kde-unstable] existiert.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kerneline

Offline Wolle1956

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Desktop: HTPC (mbr): KDE
  • Grafikkarte: Intel HD 4000 + TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9.x - Manjaro
  • Prozessor: Haswell Core i3 4130 - 8 GB RAM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable bevorzugt
Hallo,

Am Ende eines Updates steht u.a. immer "Warning: old perl modules" (o.ä).
Frage: Was will mir das sagen? Soll ich Updaten oder deinstallieren? Ggfls wie?

Wolfgang

Was mache ich denn jetzt mit den alten Perl-Modulen?

Gruß, Wolfgang
HTPC-Wohnzimmer (mbr), s. linke Spalte
Hauptsystem (uefi):
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1530
  • Dankeschön: 293 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Wolfgang,
Am Ende eines Updates steht u.a. immer "Warning: old perl modules" (o.ä).
Frage: Was will mir das sagen? Soll ich Updaten oder deinstallieren? Ggfls wie?
"(o.ä.)" ist immer schlecht, exakt ist besser ;) Aber ich nehme an, Du meinst diese Warnung
WARNING: '/usr/lib/perl5/vendor_perl' contains data from at least 143 packages which will NOT be used by the installed perl interpreter.
 -> Run the following command to get a list of affected packages: pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/vendor_perl'
In dem Fall hilft neu bauen. Eine Möglichkeit wird hier beschrieben
https://unix.stackexchange.com/questions/391076/rebuild-old-perl-modules/391498
Anschliessend kannst Du die alten Perl-Pakete entfernen.
Die Struktur der Perl-Verzeichnisse hat sich geändert
https://www.archlinux.org/news/perl-library-path-change/
https://bbs.archlinux.de/viewtopic.php?id=30760
Allerdings ist das schon länger her, insofern empfehle ich dir, doch etwas mehr in die News zu schauen. Vemeidet manche Probleme. Deine Netzwerkprobleme könnten auch von solchen nicht beachteten Änderungen stammen, ist aber nur eine schwache Vermutung.

Dann wollte webkitgtk2+ (oder so ähnlich) aus dem AUR geupdatet werden. Naja, das dauerte über 5½ Stunden.
Frage: Brauche ich das überhaupt mit Manjaro KDE, Firefox und Thunderbird? Wo könnte das noch gebraucht werden?
https://de.manjaro.org/index.php?topic=8113.msg52000#msg52000
Wenn Du damit aber "webkit2gtk" meinst (so ist das eben mit dem "oder so ähnlich"), das gibt es in den regulären Repos
https://www.archlinux.org/packages/extra/x86_64/webkit2gtk/
Infos über ein Paket kannst Du aber auch selbst nachsehen mit
pacman -Si PAKETNAME
Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: vetzki

Offline Wolle1956

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Desktop: HTPC (mbr): KDE
  • Grafikkarte: Intel HD 4000 + TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9.x - Manjaro
  • Prozessor: Haswell Core i3 4130 - 8 GB RAM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable bevorzugt
Hallo auch,
sorry, dass ich mich hier nochmal melde.
Nach einer Neuinstallation habe ich das ( 5/18) Warn about old perl modules am Ende des Updates mit sudo pacman -Syyu immernoch und ebenfalls keine Ahnung, was ich hier löschen oder deinstallieren soll.

Was ist, wenn ich das dauerhaft ignoriere?

Gruß, Wolle
HTPC-Wohnzimmer (mbr), s. linke Spalte
Hauptsystem (uefi):
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1223
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Hallo auch,
sorry, dass ich mich hier nochmal melde.
Nach einer Neuinstallation habe ich das ( 5/18) Warn about old perl modules am Ende des Updates mit sudo pacman -Syyu immernoch und ebenfalls keine Ahnung, was ich hier löschen oder deinstallieren soll.

Was ist, wenn ich das dauerhaft ignoriere?

Gruß, Wolle


Das Update:
Zitat
(72/92) Aktualisiere ntp         [#######################################################################] 100%
(73/92) Aktualisiere perl-error     [#######################################################################] 100%


( 6/20) Warn about old perl modules            <<====== installation von (73/92) Aktualisiere perl-error, Meldung
( 7/20) Copy Firefox Distribution Settings
( 8/20) Updating GIO module cache...
( 9/20) Updating icon theme caches...

$ pacman -Qqo '/usr/bin/vendor_perl'
perl
perl-dbi
perl-file-mimeinfo
perl-parse-yapp
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1223
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM

Das Update:
$ pacman -Qqo '/usr/bin/vendor_perl'
perl
perl-dbi
perl-file-mimeinfo
perl-parse-yapp

Nachtrag:
Installation-Ablauf :
Zitat
$ cat /var/log/pacman.log | grep -i perl
[2018-05-09 22:38] [ALPM-SCRIPTLET]   NOT run properly!"
[2018-05-09 22:38] [ALPM-SCRIPTLET]   -->  You must load 'fuse' module to properly use acetoneiso2
[2018-05-09 22:38] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...
[2018-05-09 22:44] [ALPM] installed perl-xml-parser (2.44-6)
[2018-05-09 22:44] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...
[2018-05-10 12:50] [ALPM] installed python2-hyperlink (18.0.0-1)
[2018-05-10 12:50] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...
[2018-05-18 08:23] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...
[2018-05-26 12:18] [ALPM] upgraded perl-error (0.17025-2 -> 0.17026-1)
[2018-05-26 12:19] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline Wolle1956

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Desktop: HTPC (mbr): KDE
  • Grafikkarte: Intel HD 4000 + TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9.x - Manjaro
  • Prozessor: Haswell Core i3 4130 - 8 GB RAM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable bevorzugt
Ich habe jetzt nicht wirklich kapiert, was ich machen soll. Also habe ich pacman und cat eingegeben, und folgendes kam raus:

pacman -Qqo '/usr/bin/vendor_perl'
perl
perl-dbi
perl-file-mimeinfo
perl-image-exiftool
perl-parse-yapp

Zitat
cat /var/log/pacman.log | grep -i perl
[2018-05-19 14:06] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...
[2018-05-21 11:02] [ALPM] installed perl-image-exiftool (10.80-1)
[2018-05-21 11:02] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...
[2018-05-27 09:11] [ALPM] upgraded perl-error (0.17025-2 -> 0.17026-1)
[2018-05-27 09:11] [ALPM] running 'detect-old-perl-modules.hook'...

Also die 5 x perl... sind installiert.
Was sagt mir das unter cat?

Danke und Gruß
Wolle
HTPC-Wohnzimmer (mbr), s. linke Spalte
Hauptsystem (uefi):
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1223
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Ich habe jetzt nicht wirklich kapiert, was ich machen soll.
Danke und Gruß
Wolle

Moin @Wolle1956
Nichts sollst DU machen, dies soll Dir nur ein Überblick geben WOHER kommen diese Meldung wie entstanden diese  ;)
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline Wolle1956

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Desktop: HTPC (mbr): KDE
  • Grafikkarte: Intel HD 4000 + TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9.x - Manjaro
  • Prozessor: Haswell Core i3 4130 - 8 GB RAM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable bevorzugt
'n Abend :)

OK, ich soll nichts machen.
Warum bekomme ich dann dieWarnung? Ich habe gedacht, das System will mir sagen, ich soll die löschen, und ich weiss nicht, wie.
Und warum werden die dann bei einer Neu-Installation noch installiert?
Hmmmmm.....

Gruß,
Wolle
HTPC-Wohnzimmer (mbr), s. linke Spalte
Hauptsystem (uefi):
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1530
  • Dankeschön: 293 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Wolle,
Also, das Problem ist (etwas verkürzt) folgendes:
früher lagen Perl-Bibliotheken in /usr/lib/perl5/. Das wurde aber inzwischen zu einem versionsabhängigen Pfad geändert. Die aktuelle Version von Perl ist 5.26 (zumindest bei mir), so daß die Bibliotheken in /usr/lib/perl5/5.26 liegen. Deshalb sollte das Verzeichnis /usr/lib/perl5/ sozusagen "sauber" sein und nur so was enthalten:
ls -l /usr/lib/perl5
drwxr-xr-x 5 root root 4096 26.10.2017 16:11 5.26/
Wenn dem nicht so ist, warnt pacman
Mit dem Befehl
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/vendor_perl'siehst Du, welche Pakete betroffen sind. Diese kannst nun versuchen alle neu zu installieren, z.B.
sudo pacman -S perl-dbiusw.
Mit viel Glück reicht dafür pacman, wenn welche aus dem AUR dabei sind, dann mittels yaourt. Zur allergrössten Not mit der Option --asdeps, sollte aber nicht notwendig sein. Zum Schluss der Installationsorgie sollte die Ausgabe von
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/vendor_perl'leer sein.
Wenn Du ganz genau sein willst, kannst Du vorher auch noch diesen Befehl absetzen:
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/5.26/vendor_perl'alle Pakete, die in beiden Ausgaben gleichzeitig vorkommen, nehmen wir mal an, perl-dbi, brauchst Du eigentlich nicht neu zu erstellen, aber ein Update kann ja trotzdem nicht schaden.
Du kannst natürlich auch überlegen, ob die von
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/vendor_perl'
wirklich alle benötigt werden (brauchst Du oder besser ein anderes Paket tatsächlich z.B. perl-parse-yapp?) Ob sich diese Kontrolle lohnt, ich weiss nicht recht.
Wenn Du das alles durch hast und alle neu gebauten/installierten Pakete auch in der Ausgabe von
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/5.26/vendor_perl'vorkommen, kannst Du das Verzeichnis /usr/lib/perl5/vendor_perl auf eine dir genehme Weise löschen, nehme an, mit einem grafischen Tool ;)
Das ist jedenfalls die Methode, die ich benutzt habe und seitdem ist Ruhe im Karton. Kann natürlich elegantere Methoden geben.

Du kannst auch gar nichts tun, das hat nur zur Folge, daß auf absehbare Zeit diese Warnung immer wieder auftaucht und eventuell die aufgelisteten Pakete nicht richtig funktionieren.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Wolle1956

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Desktop: HTPC (mbr): KDE
  • Grafikkarte: Intel HD 4000 + TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9.x - Manjaro
  • Prozessor: Haswell Core i3 4130 - 8 GB RAM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable bevorzugt
Hallo gosia,

mein /usr/lib/perl5 ist sauber:
ls -l /usr/lib/perl5
insgesamt 4
drwxr-xr-x 5 root root 4096  7. Mai 20:45 5.26
Da steht  insgesammt 4. Da ist aber nichts, auch keine versteckten. Siehe auch:
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/vendor_perl'
Fehler: Konnte Datei '/usr/lib/perl5/vendor_perl' nicht lesen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Und noch dieses:
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/5.26/vendor_perl'
imagemagick
libproxy
net-snmp
perl-clone
perl-dbi
perl-error
perl-file-basedir
perl-file-desktopentry
perl-file-mimeinfo
perl-image-exiftool
perl-ipc-system-simple
perl-mailtools
perl-parse-yapp
perl-timedate
perl-uri
perl-xml-libxml
subversion
Also alles, wie es sein sollte, aber trotzdem kommt am Ende des Updates mit
sudo pacman -Syyudie Warnung (5/18) Warn about old perl modules.
Soll ich davon vielleicht etwas löschen. Ich habe aber keine Ahnung, was ich davon brauche oder nicht.

Danke für deine Mühe.
Gruß
Wolle
HTPC-Wohnzimmer (mbr), s. linke Spalte
Hauptsystem (uefi):
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1530
  • Dankeschön: 293 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Wolle,
schwierig, an /usr/lib/perl5/vendor_perl liegt es also nicht.
Vielleicht helfen ein paar zusätzliche Infos weiter. Poste bitte mal den vollständigen Text der Wernung über die alten Perl-Module, von vorn bis hinten, ganz wörtlich, also nicht nur
(5/18) Warn about old perl modules.sondern alles. Das ist ja normalerweise viel länger, und geht mit etwa zwei Zeilen weiter:
WARNING: '/usr/lib/... Run the following command... pacman -Qqo 'var/lib/... ...außerdem die Ausgabe von
which perl
perl -V
ls -l /usr/bin/vendor_perl/
pacman -Qqo '/usr/lib/perl5/5.26/vendor_perl'
imagemagick
...
Also alles, wie es sein sollte, aber trotzdem kommt am Ende des Updates mit
sudo pacman -Syyudie Warnung (5/18) Warn about old perl modules.
Soll ich davon vielleicht etwas löschen.
Nein, denn '/usr/lib/perl5/5.26/vendor_perl' ist ja ein "ordentliches" Verzeichnis, da gehört das Zeugs hin.

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Wolle1956

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Desktop: HTPC (mbr): KDE
  • Grafikkarte: Intel HD 4000 + TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.9.x - Manjaro
  • Prozessor: Haswell Core i3 4130 - 8 GB RAM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable bevorzugt
Nö, da steht sonst überhaupt nichts dabei. Das ist das einzige zu old perl.
In den nächsten Zeilen steht nur noch, was am Ende des Update-Durchlaufs sonst noch so erledigt wird.
Ein paar Zeilen, dann isses fertig.
HTPC-Wohnzimmer (mbr), s. linke Spalte
Hauptsystem (uefi):
ASUS Z170 A - i5 6600K mit int. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - Monitor: iiyama XUB3490WQSU 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma ip4000 und mx925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1530
  • Dankeschön: 293 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Wolle,
Nö, da steht sonst überhaupt nichts dabei. Das ist das einzige zu old perl.
Hm, ich gestehe, so recht kann ich es nicht glauben. Ich habe mal Manjaro (allerdings XFCE) in einer VM neu installiert und anschliessend ein Update gemacht. Und da steht bei mir bedeutend mehr:
running 'detect-old-perl-modules.hook'...
Fehler: Kein Paket besitzt /usr/lib/perl5/vendor_perl
WARNING: 59 file(s) in /usr/lib/perl5/vendor_perl are not tracked by pacman and need to be rebuilt.
-> These were most likely installed directly by cpan or a similar tool.
Run the following command to get a list of these files:
LC_ALL=C find "/usr/lib/perl5/vendor_perl" -type f -exec pacman -Qqo {} + |& sed -n 's/^error: No package owns \(.*\)$/\1/p'

Gut, wir tun jetzt einfach mal so, als ob das bei dir auch stehen würde (natürlich etwas abgewandelt). Ich weiss, Du scheust die Kommandozeile wie der Teufel das Weihwasser ;) aber versuche es trotzdem mal  :-*
Poste bitte die Ausgabe von
which perl
perl -V
ls -l /usr/bin/vendor_perl/
Kannst Du am besten per Copy & Paste in ein Terminal befördern. Tut auch gar nicht weh ;) Garantieren kann ich aber nur, dass nichts Schlimmes passiert (das schlimmste wäre, daß Du weiterhin auf diesen Meldungen sitzen bleibst). Ob sich was erhellendes ergibt, keine Ahnung. aber mit den Infos, die ich bis jetzt habe, fällt mir auch nichts mehr ein (aber zum Glück bin ich ja nicht allein hier).

Viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung