Autor Thema: eigene Starter für das Dock  (Gelesen 986 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline makeixo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Desktop: Manjora Deepin 17.0.5
  • Grafikkarte: 2GB HIS Radeon RX 460
  • Grafikkartentreiber: video-amdgpu
  • Kernel: Linux 4.13.4-3
  • Prozessor: AMD Athlon X4 880K Silent 4x 4.00GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
eigene Starter für das Dock
« am: 14. Januar 2018, 10:22:06 »
Ist es möglich das Dock mit eigenen Startern zu erweitern? - ähnlich der Quicklist von Unity.

Ich würde nämlich gerne einen Starter für MediathekView anlegen.


https://wiki.ubuntuusers.de/.desktop-Dateien/Quicklists/

Offline Sahel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Deepin 15.6 , Manjaro 17.1.11
  • Grafikkarte: in CPU integrierter Intel HD GrafikchipIntel Device 5912
  • Kernel: 4.14.66
  • Prozessor: Intel i7-7700T 2.90GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: eigene Starter für das Dock
« Antwort #1 am: 19. Januar 2018, 23:00:48 »
Einfach im Starter-Menü Rechtsklick auf MediathekView - "An Dock senden".
Oder meinst du was Anderes?

Offline makeixo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Desktop: Manjora Deepin 17.0.5
  • Grafikkarte: 2GB HIS Radeon RX 460
  • Grafikkartentreiber: video-amdgpu
  • Kernel: Linux 4.13.4-3
  • Prozessor: AMD Athlon X4 880K Silent 4x 4.00GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: eigene Starter für das Dock
« Antwort #2 am: 20. Januar 2018, 08:32:22 »
Danke für deine Antwort. Das meine ich aber nicht. Bei der Quicklist von Unity kann man auch Befehle in einen Starter packen und die Mediathekview.jar wir unter den Programmen ja auch nicht gelistet.

Offline Sahel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Deepin 15.6 , Manjaro 17.1.11
  • Grafikkarte: in CPU integrierter Intel HD GrafikchipIntel Device 5912
  • Kernel: 4.14.66
  • Prozessor: Intel i7-7700T 2.90GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: eigene Starter für das Dock
« Antwort #3 am: 20. Januar 2018, 18:07:45 »
hast du das mal auf einem anderen Manjaro-Desktop probiert?

Offline makeixo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Desktop: Manjora Deepin 17.0.5
  • Grafikkarte: 2GB HIS Radeon RX 460
  • Grafikkartentreiber: video-amdgpu
  • Kernel: Linux 4.13.4-3
  • Prozessor: AMD Athlon X4 880K Silent 4x 4.00GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: eigene Starter für das Dock
« Antwort #4 am: 21. Januar 2018, 09:29:24 »
MediathekView ist in den Paketquellen - von daher habe ich das schon mal im Dock.

Die Frage bleibt aber immer noch offen. Kann man denn manuell einen Starter anlegen bzw. diesen mit Befehlen hinterlegen?

hast du das mal auf einem anderen Manjaro-Desktop probiert?

Das bringt mir doch nichts. Ich möchte das doch in der Deepin Arbeitsumgebung machen.

Offline makeixo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Desktop: Manjora Deepin 17.0.5
  • Grafikkarte: 2GB HIS Radeon RX 460
  • Grafikkartentreiber: video-amdgpu
  • Kernel: Linux 4.13.4-3
  • Prozessor: AMD Athlon X4 880K Silent 4x 4.00GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: eigene Starter für das Dock
« Antwort #5 am: 21. Januar 2018, 10:15:35 »
Ich habe es rausgefunden. Den kann man genauso wie in Unity bei Deepin anlegen.

https://wiki.deepin.org/index.php?title=Desktop_entry&language=en

Man legt in ~/.local/share/applications eine .desktop Datei an. Diese wird dann unter der Rakete angezeigt und man kann sie ans Dock senden.
 
Ubuntuusers.de