Autor Thema: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt  (Gelesen 299 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline monoped

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Ich suche eine Möglichkeit, bei Start und Ende des Systems automatisch ein Script ausführen zu lassen. Normalerweise würde ich dazu die im Betreff erwähnten Dateien benutzen, aber die werden offensichtlich nicht automatisch ausgeführt. Meine Frage ist: Gibt es in Manjaro dafür einen anderen Mechanismus? Und zu welchem Zweck liegen die beiden überhaupt in /etc herum??

Gruß, Bernd

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1346
  • Dankeschön: 253 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #1 am: 03. Mai 2018, 12:00:35 »
Hallo Bernd,
ist der Dienst überhaupt gestartet? Was sagt denn
systemctl status rc-local.service
Viele Grüße gosia

Offline monoped

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #2 am: 04. Mai 2018, 18:26:36 »
Danke für den Hinweis. systemctl status rc-local.service sagt:

Unit rc-local.service could not be found.
Ich muss dazu sagen, ich habe seit 40 Jahren nur SysV-Linuxe betrieben und kann deshalb nicht recht verstehen, warum für so etwas Simples wie das Starten von Skripten der systemd bemüht wird... Aber einen Service namens rc-local.service finde ich leider nicht, muss man den selber schreiben?

Gruß, Bernd

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1346
  • Dankeschön: 253 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #3 am: 04. Mai 2018, 20:05:12 »
Hallo Bernd,
Unit rc-local.service could not be found.
Da muss rc-local noch aus dem AUR nachinstalliert werden
yaourt -S rc-localund anschliessend "eingeschaltet" und gestartet werden
sudo systemctl enable --now rc-localhttps://wiki.archlinux.org/index.php/systemd#Using_units

Ich muss dazu sagen, ich habe seit 40 Jahren nur SysV-Linuxe betrieben und kann deshalb nicht recht verstehen, warum für so etwas Simples wie das Starten von Skripten der systemd bemüht wird...
Da rennst Du bei mir so riesengrosse offene Scheunentore ein ;) Nichts ist simpel genug, dass sich systemd nicht auch noch drum kümmern will. Deshalb habe ich mich schon länger von diesem Ungetüm systemd getrennt.

Viele Grüße gosia

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1384
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #4 am: 04. Mai 2018, 21:02:32 »
Wenn du möchtest könntest du dir auch deine eigene systemd-Service-Datei erstellen, die dir das Script ausführt.

Siehe dazu:
https://wiki.archlinux.de/title/Systemd/Eigener_Service

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1384
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #5 am: 04. Mai 2018, 21:36:56 »
Da das ganze ja doch anders läuft als bei SysVInit, hier noch ein paar Ergänzungen/Beispiele:

Die Service-Files sind für systemd abgelegt in /etc/systemd/system/
Da erstellst du dann mit dem Editor deines Vertrauens zwei Dateien, die auf .service enden.

Für den Systemstart könnte die so in der Art aussehen:

[Unit]
Description=DEINE BESCHREIBUNG

[Service]
Type=oneshot
ExecStart=/der/komplette/Pfad/zu/deinem/Startscript.sh

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Das bedeutet, dass bei Erreichen des systemd-targets multi-user dein (ausführbares) Script ausgeführt wird. Oneshot bedeutet hier, dass bei Erreichen des Targets der Service/das Script ein Mal aufgerufen wird.

Um beim Beenden ein anderes Script aufzurufen würde ich eine ExecStop-Funktion verwenden. So wird das Script beim Verlassen des multi-user target ausgeführt:

[Unit]
Description=DEINE BESCHREIBUNG

[Service]
Type=oneshot
RemainAfterExit=true
ExecStop=/der/komplette/Pfad/zu/deinem/Stopscript.sh

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Da du dich mit Linux ja denke ich auskennst brauche ich dir nichts zur Rechteverwaltung bei Multi-User Systemen mittels chmod zu erzählen nehme ich an.

Dann noch die beiden Services mitsystemctl enable xyz.serviceenablen und evtl. mit systemctl start xyz.servicestarten.

So sollte es eigentlich funktionieren. Und ja, über Sinn und Unsinn von systemd lässt sich sicher streiten...

Grüße,

PoD

Offline monoped

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #6 am: 05. Mai 2018, 00:22:57 »
Danke an alle für die Hinweise! Das mit dem Selbermachen hat gut geklappt.

... Nichts ist simpel genug, dass sich systemd nicht auch noch drum kümmern will. Deshalb habe ich mich schon länger von diesem Ungetüm systemd getrennt.
Interessant. Wie trennt man sich von dem Ding? Dann muss man doch die Distribution wechseln, oder? Wobei die Auswahl an systemd-freien Distros ziemlich überschaubar zu sein scheint. Ich habe diverse ausprobiert, jede hat irgendwelche Macken. Void war mal mein Favorit, aber das kriegt auf meinem Notebook keine stabile Wlan-Verbindung hin. Bei Manjaro klappt bisher alles gut. Außerdem ist es die erste Distro, bei der mein Lieblingseditor Vim gleich mit aktivierter Unterstützung für Lua kommt, meine Lieblingsprogrammiersprache.

Gruß, Bernd

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1384
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #7 am: 05. Mai 2018, 08:24:14 »
Naja, Gentoo hat openRC noch. Und hier diese Wiki-Seite kannst du, dir mal ansehen:
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=OpenRC,_an_alternative_to_systemd

Ich hab das selbst noch nie ausprobiert.

Gosia, hast du das laufen?


Grüße,

PoD

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1346
  • Dankeschön: 253 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #8 am: 05. Mai 2018, 11:39:13 »
Hallo Bernd,
Wie trennt man sich von dem Ding? Dann muss man doch die Distribution wechseln, oder?
Jetzt ja. Früher hatte Manjaro eine Variante mit OpenRC (s. den Link von @Pig of Destiny), die ich genutzt hatte, aber die wurde eingestellt. Der Macher von Manjaro-OpenRC hat dann seine eigene Distri aufgemacht, Artix-Linux.
https://artixlinux.org/index.php
seitdem nutze ich Artix. Sieh dir Artix einfach mal an, ich bin sehr zufrieden.
Wobei die Auswahl an systemd-freien Distros ziemlich überschaubar zu sein scheint. Ich habe diverse ausprobiert, jede hat irgendwelche Macken.
Früher oder später entdeckt man immer irgendwelche Macken, wäre ja sonst langweilig, oder ;) Und ja, die Auswahl ist leider überschaubar, leider. Wahrscheinlich kennst du diese Listen schon:
http://wiki.port23.de/wiki/Linux_ohne_systemd
http://without-systemd.org/wiki/index.php/Linux_distributions_without_systemd
https://wiki.systemdfree.de/index.php?title=Distributionen_ohne_systemd
Void war mal mein Favorit, aber das kriegt auf meinem Notebook keine stabile Wlan-Verbindung hin.
Schade, Void ist eigentlich eine gute und sehr interessante Distri. Leider ist sie durch das Verschwinden des Hauptentwicklers etwas ins Trudeln geraten
https://www.voidlinux.eu/news/2018/05/serious-issues.html
da kann man nur hoffen, dass sie diese Probleme überwinden.
Bei Manjaro klappt bisher alles gut.
Kein Zweifel. Ich bin ja auch nicht von Manjaro weg, weil es nicht richtig funktioniert, sondern weil die Richtung mit systemd mir irgendwann zu viel wurde. Aber wenn dich das nicht stört ist Manjaro schon eine gute Wahl.

Viele Grüße gosia

Offline monoped

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #9 am: 06. Juni 2018, 10:29:29 »
Um das Thema abzuschließen: Mir ist der systemd derart auf die Nerven gefallen, dass ich jetzt alle Systeme auf MX Linux umgestellt habe, ein Debian mit SysV-Init. Ich musste etwas mehr nachpolieren als bei Manjaro, aber jetzt läuft es genau so gut.
Artix habe ich probiert, aber das Live-System ist (wie etliche andere) nicht in der Lage, auf meinem Notebook eine Wlan-Verbindung hinzukriegen - für mich ein absolutes Ausschlusskriterium.

Herzliche Grüße,
Bernde

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #10 am: 06. Juni 2018, 12:06:29 »
Um das Thema abzuschließen: Mir ist der systemd derart auf die Nerven gefallen, dass ich jetzt alle Systeme auf MX Linux umgestellt habe, ein Debian mit SysV-Init. Ich musste etwas mehr nachpolieren als bei Manjaro, aber jetzt läuft es genau so gut.
Artix habe ich probiert, aber das Live-System ist (wie etliche andere) nicht in der Lage, auf meinem Notebook eine Wlan-Verbindung hinzukriegen - für mich ein absolutes Ausschlusskriterium.

Herzliche Grüße,
Bernde

Danke an alle für die Hinweise! Das mit dem Selbermachen hat gut geklappt.
Interessant. Wie trennt man sich von dem Ding? Dann muss man doch die Distribution wechseln, oder? Wobei die Auswahl an systemd-freien Distros ziemlich überschaubar zu sein scheint. Ich habe diverse ausprobiert, jede hat irgendwelche Macken. Void war mal mein Favorit, aber das kriegt auf meinem Notebook keine stabile Wlan-Verbindung hin. Bei Manjaro klappt bisher alles gut. Außerdem ist es die erste Distro, bei der mein Lieblingseditor Vim gleich mit aktivierter Unterstützung für Lua kommt, meine Lieblingsprogrammiersprache.

Gruß, Bernd

Vielleicht unzufrieden darüber das nicht alles so gelaufen ist wie man es sich persönlich vorgestellt hat.
Ständig zu prüfen ob die Start/Stop-Scripte beim SysVinit in den Packages enthalten waren, diese auch teils
selber erstellen musste konnte auch schon nerven.

Zum 40. Geburtstag gibt es von Intel auch ein i7-8086  :D
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: rc.local und rc.local.shutdown werden nicht ausgeführt
« Antwort #11 am: 06. Juni 2018, 16:11:46 »
Vielleicht unzufrieden darüber das nicht alles so gelaufen ist wie man es sich persönlich vorgestellt hat.
Ständig zu prüfen ob die Start/Stop-Scripte beim SysVinit in den Packages enthalten waren, diese auch teils
selber erstellen musste konnte auch schon nerven.

Zum 40. Geburtstag gibt es von Intel auch ein i7-8086  :D

Der 30. Geburtstag von SysVinit wäre im Jahr 2034, von 2004 gerechnet
« Letzte Änderung: 06. Juni 2018, 18:25:19 von Linu74 »
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme