Autor Thema: Spectre-NG:Intel-Prozessoren von neuen hochriskanten Sicherheitslücken betroffen  (Gelesen 414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline virtual-dev

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 272
  • Dankeschön: 660 mal
  • Desktop: Xfce4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.17
  • Prozessor: i7-7700HQ
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: *
Zitat
Acht neue Sicherheitslücken – vier davon hochriskant – haben Forscher in Intel-Prozessoren gefunden. Das belegen Informationen, die c't exklusiv vorliegen.

Die bisherigen Prozessor-Angriffsszenarien Spectre und Meltdown sind nur die Spitze des Eisbergs: Intel-Prozessoren enthalten acht weitere, bisher unbekannte Sicherheitslücken, von denen manche wesentlich gravierender ausfallen als Meltdown und Spectre. Für die neuen Sicherheitslücken wurden bereits Nummern im Verzeichnis aller Sicherheitslücken (Common Vulnerabilities Enumerator, CVE) vergeben; vermutlich bekommen sie auch jeweils eigene Namen. Bis diese bekannt werden, nennen wir sie zusammenfassend Spectre Next Generation (Spectre-NG).

Link
Folgende Mitglieder bedankten sich: snowie

Offline Pig of Destiny

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1384
  • Dankeschön: 125 mal
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Intel Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.16
  • Prozessor: Intel Celeron N3350
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Arch Linux
Ist eigentlich bei der Manjaro-Standardinstallation intel-ucode mitinstalliert und aktiv?

Offline Verändert

  • Support Team
  • *****
  • Beiträge: 1151
  • Dankeschön: 62 mal
  • Ni Dieu ni maître
  • Desktop: Gnome. LXQt. i3.
  • Grafikkarte: Intel & Radeon & NVidia
  • Grafikkartentreiber: frei natürlich
  • Kernel: Immer der aktuelle.
  • Prozessor: Intel Celeron und andere.
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: unstable
M.W.: Ja. Hilft halt alles nur eingeschränkt (https://www.reddit.com/r/archlinux/comments/7prw2s/i_applied_intel_ucode_but_still_vulnerable_to/): Gegen Meltdown gar nicht, gegen NG vermutlich auch nicht und gegen Spectre im Übrigen nur als workaround.