Autor Thema: Problem beim Aushängen von USB3 Festplatten oder USB3 Sticks bekannt?  (Gelesen 470 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo

Habe sei einem der letzten Updates Probleme beim Aushängen meiner USB3 Platten und Sticks.

Es kommt immer folgende Meldung: siehe Anhang 1
Und nach ca. 10 bis 20 Minuten dann die Fehlermeldung: siehe Anhang 2

Ist da was bekannt?
Der Fehler kommt auch bei meinem Vater vor.

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
zu Bild 1: USB-Stick sicher entfernen; Daten werden aus dem Cache auf die Festplatte geschrieben, ist richtig/normal
zu Bild 2: USB-Gerät scheint noch im Zugriff mit Dateimanager etc. verbunden zu sein, sicheres entfernen nicht möglich

Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
zu Bild 1: USB-Stick sicher entfernen; Daten werden aus dem Cache auf die Festplatte geschrieben, ist richtig/normal
zu Bild 2: USB-Gerät scheint noch im Zugriff mit Dateimanager etc. verbunden zu sein, sicheres entfernen nicht möglich

Nachtrag:
Überprüfen welche Anwendung verhindert/verzögert das entfernen des Datenträgers
mount                                                  # welche Geräte/Devices sind im Zugriff, incl. fstab
pacman -S lsof                                      # Lists open files for running processes, Geräte/Devices
pacman -S glsof                                     # Two separate GUI utilities (Queries and Filemonitor) to the lsof command line utility
                                                           
sudo sync && sudo sync                          # zwingt das System die Geräte/Devices zu synchronisieren, Cache entleeren alles auf die  Geräte/Devices zu
                                                  schreiben
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Danke. Werde ich demnächst mal machen.

Edit: Zwischen den beiden Meldungen ist aber eine Pause von 20 Minuten.

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hier mal die Ausgabe von mount.
[charly@charly-pc ~]$ mount
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
sys on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
dev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=8131752k,nr_inodes=2032938,mode=755)
run on /run type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,mode=755)
efivarfs on /sys/firmware/efi/efivars type efivarfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
/dev/sda2 on / type ext4 (rw,noatime,data=ordered)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
cgroup2 on /sys/fs/cgroup/unified type cgroup2 (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,nsdelegate)
cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,name=systemd)
pstore on /sys/fs/pstore type pstore (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
bpf on /sys/fs/bpf type bpf (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,mode=700)
cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/hugetlb type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,hugetlb)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
cgroup on /sys/fs/cgroup/rdma type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,rdma)
cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
cgroup on /sys/fs/cgroup/pids type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids)
cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
systemd-1 on /media/QNAP02/MultimediaQNAP02 type autofs (rw,relatime,fd=27,pgrp=1,timeout=60,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=12342)
systemd-1 on /media/QNAP01/MultimediaQNAP01 type autofs (rw,relatime,fd=28,pgrp=1,timeout=60,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=12344)
systemd-1 on /media/QNAP02/DownloadQNAP02 type autofs (rw,relatime,fd=30,pgrp=1,timeout=60,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=12346)
systemd-1 on /media/QNAP01/DownloadQNAP01 type autofs (rw,relatime,fd=33,pgrp=1,timeout=60,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=12350)
mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=44,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=519)
hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime,pagesize=2M)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,relatime)
configfs on /sys/kernel/config type configfs (rw,relatime)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,noatime)
/dev/sda3 on /home type ext4 (rw,noatime,data=ordered)
/dev/sdb1 on /home/charly/ssd type ext4 (rw,nosuid,nodev,noexec,noatime,data=ordered)
/dev/sda1 on /boot/efi type vfat (rw,noatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,utf8,errors=remount-ro)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=1627700k,mode=700,uid=1000,gid=1000)
gvfsd-fuse on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfsd-fuse (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1000)
Soweit ich es sehe ist die BackupNAS1 nicht mehr gemountet. Aber nach einer gewissen Zeit kommt dann die Fehlermeldung.

Mit glsof und lsof komme ich überhaupt nicht zurecht. Kenn mich da überhaupt nicht aus.

Und mit "sudo sync && sudo sync" sehe ich auch keine Änderung.

Gruß Charly

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
lsof | grep /run/media/charly/BackupNAS1/

bringt mir nur eine Info wen ich z.B. ein Video auf dem NAS abspiele.

Nach dem Auswerfen im Thunar bekomme ich dann keine Info mehr, somit Blockiert auch nichts das Auswerfen.

Vielleicht ist das auch nur ein Fehler im Thunar, aber ein anderer User hat im originalen Manjaro Forum unter folgendem Link auch solche Probleme.

https://forum.manjaro.org/t/externe-laufwerke-werden-nicht-ausgeworfen/47729

Bin also nicht alleine.

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Ist der Kernel 4.16.y im Einsatz ?

Zitat
FS # 58548 - [Linux] Linux 4.16.8 - Das Auswerfen / Entfernen von USB 3.0-Geräten führt zur Systemfunktionssperre.
https://bugs.archlinux.org/task/58548

Translate Tante Google  ;)
Zitat
Beschreibung:
Unter Linux 4.16.8 führt das Entfernen / Auswerfen von USB 3.0-Geräten dazu, dass es in einen betäubten Zustand übergeht, in dem viele USB-Geräte nicht reagieren, die CPU häufig in einen Softlock wechselt und Kernel-Bugs alle paar Sekunden ausgelöst werden. Während es auf einige Eingaben reagiert, wenn die Tastatur immer noch funktioniert (oder eine SSH-Verbindung aufrechterhalten wird), ist dies unzuverlässig und hängt in der Mitte des Herunterfahrens, ganz zu schweigen von anderen Aktivitäten. Wenn man die Unterschiede zwischen 4.16.7 und 4.16.7 einkalkulierte, beschränkte man sie auf commit f5331826b0b7a5f2db56a9020ddbb8ce16acdfc0, "xhci: Fixe Verwendung-nach-Frei in xhci_free_virt_device". Leider konnte ich ein Protokoll nicht auf eine weniger schreckliche Art und Weise erfassen, also sind die Logs, die ich hochlade, Bilder von meiner schrecklichen Handykamera - Entschuldigung.
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Dankeschön: 183 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Ja, 4.16.8-1 ist bei mir im Einsatz. Dann wird es wohl mit dem nächsten Update eine Lösung dafür geben.

Danke.

Offline FZR

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: xfce4
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1080 Ti
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.18
  • Prozessor: AMD Ryzen 1900X
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Artix
Hallo,

kann den bug auch bestätigen.

1. Der Bug betrifft nicht nur USB3 sondern auch USB2
2. Mit kernel 4.16.10 ist der bug noch vorhanden

Im link steht auch was von 4.16.11, hoffen wir, das es dann
bereinigt wurde.

mfg
Server OS: Devuan 2.0

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 222
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Auch nach dem Heutigen Update auf Kernel 4.16.12 der selbe Fehler noch vorhanden.  :(