Autor Thema: Problem beim Aushängen von USB3 Festplatten oder USB3 Sticks bekannt?  (Gelesen 87 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 4 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo

Habe sei einem der letzten Updates Probleme beim Aushängen meiner USB3 Platten und Sticks.

Es kommt immer folgende Meldung: siehe Anhang 1
Und nach ca. 10 bis 20 Minuten dann die Fehlermeldung: siehe Anhang 2

Ist da was bekannt?
Der Fehler kommt auch bei meinem Vater vor.

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Dankeschön: 130 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
zu Bild 1: USB-Stick sicher entfernen; Daten werden aus dem Cache auf die Festplatte geschrieben, ist richtig/normal
zu Bild 2: USB-Gerät scheint noch im Zugriff mit Dateimanager etc. verbunden zu sein, sicheres entfernen nicht möglich

Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Dankeschön: 130 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
zu Bild 1: USB-Stick sicher entfernen; Daten werden aus dem Cache auf die Festplatte geschrieben, ist richtig/normal
zu Bild 2: USB-Gerät scheint noch im Zugriff mit Dateimanager etc. verbunden zu sein, sicheres entfernen nicht möglich

Nachtrag:
Überprüfen welche Anwendung verhindert/verzögert das entfernen des Datenträgers
mount                                                  # welche Geräte/Devices sind im Zugriff, incl. fstab
pacman -S lsof                                      # Lists open files for running processes, Geräte/Devices
pacman -S glsof                                     # Two separate GUI utilities (Queries and Filemonitor) to the lsof command line utility
                                                           
sudo sync && sudo sync                          # zwingt das System die Geräte/Devices zu synchronisieren, Cache entleeren alles auf die  Geräte/Devices zu
                                                  schreiben
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline charly700

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 4 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Danke. Werde ich demnächst mal machen.

Edit: Zwischen den beiden Meldungen ist aber eine Pause von 20 Minuten.