Autor Thema: Manjaro Minimal installation ähnlich wie Arch?  (Gelesen 496 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1125
  • Dankeschön: 170 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: Manjaro Minimal installation ähnlich wie Arch?
« Antwort #15 am: 10. Juni 2018, 16:32:53 »
01:00.0 VGA compatible controller [0300]: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Polaris 22 [Radeon RX Vega M GH] [1002:694c] (rev c0)
Unterstützung der Vega M in der Mesa-Bibliothek https://cgit.freedesktop.org/mesa/mesa/commit/?id=c6f1d360198c52d208645c0ccb5e988cded408e8
Subsystem: Intel Corporation Polaris 22 [Radeon RX Vega M GH] [8086:2073]
Unterstützung der Vega M, weiter Prüfen

Auf einem STick geschoben....

Hilfreich dieses Tool

links text WWW browser, similar to Lynx, GUI oder Text
links https://de.manjaro.org/

Wurde auch von diesem gesendet
« Letzte Änderung: 10. Juni 2018, 16:35:15 von SpiritOfTux »
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme
Folgende Mitglieder bedankten sich: EgLe

Offline EgLe

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Dankeschön: 6 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Haswell Integrated Graphics Controller
  • Grafikkartentreiber: 3.0 Mesa 17.0.1
  • Kernel: 4.9.13-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: i7-core-4770
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Manjaro Minimal installation ähnlich wie Arch?
« Antwort #16 am: 12. Juni 2018, 00:25:18 »
Hallo SpiritOfTux,

hmm, habe Erfolge und auch Niederlagen einstecken müssen  >:(

Das mit dem Treiber habe ich bisher nicht hinbekommen...

Aber was nun auch extrem seltsam ist...

Wenn ich versuche ein Manjaro-Bootstick zu erstellen booten diese einfach nicht mehr  :(
Ich erhalte dann immer folgende Aussage:

Image Autorization Fail.
system can not boot to this devices due to security violation

Press Enter key to continue

Das wirklich seltsame, egal ob ich die Sticks USB 2.0, USB 3.0 Unter Manjaro mit "SuSE Studio Image writer" oder auch unter Windows mit "Rufus 3.0" erstelle.


Naja das sind erstmal die Niederlagen zur Zeit.


Die Erfolge erschrecken mich aber ein wenig mehr....
Wenn ich die neueste Ubuntu-Beta (18.10) oder auch LinuxMint-Beta (19) benutze booten diese 2 Sticks nicht einfach nur, sondern wenn ich diese
nun mit den Bootoptionen "nomodeset" starte, booten die incl. der Grafik auch durch und ich kann die Livesystem verwenden.

Okay, das mit dem nomodeset habe ich vom Ubuntu-wiki:

Wikibeitrag:
Gibt den Video-Modus wieder an den XServer ab.
Ab Kernel 2.6.28 wurde der Video-Modus der Grafikkarten vom XServer in den Kernel verlagert. Dadurch wurde es möglich, dass ein hochauflösender "Boot Splash" (siehe Plymouth) flackerfrei angezeigt werden kann. Bei einigen Karten bleibt dieser "Boot Splash" hängen oder endet in einem schwarzen Bildschirm. Dieses Verhalten tritt z.B. bei nVidia-Karten und dem "nouveau"-Treiber auf - nach Installation des proprietären nVidia-Treibers kann diese Option oft wieder entfernt werden.

Hmm, finde das schon etwas schräg das die Ubuntu-Linuxe laufen und auch nun durch booten,
aber ich das mit einem Manjaro selbst mit der Manjaro XFCE Edition (18.0-beta-2) das nicht mehr schaffe?

Das verhalten ist so seit dem neusten Bios (UEFI) update, des Mainboards.
Selbst wenn ich im neuen Bios die folgende option aktiviere bootet kein Manjaro STick mehr:

"Allow UEFI Third Party Driver loaded"

Das finde ich jetzt echt seltsam  :-\

MfG EgLe

Offline EgLe

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Dankeschön: 6 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Haswell Integrated Graphics Controller
  • Grafikkartentreiber: 3.0 Mesa 17.0.1
  • Kernel: 4.9.13-1-MANJARO x86_64 (64 bit)
  • Prozessor: i7-core-4770
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Manjaro Minimal installation ähnlich wie Arch?
« Antwort #17 am: 13. Juni 2018, 18:07:17 »
Hallo,

so USB-Sticks booten wieder, musste im Bios das secure-Zeugs abschalten,
Habe ich ergoogelt, da ja wohl nur die (Ubuntus) zertifizierte UEFI-Boots verwenden....

Installationsanleitungen für ein Manjaro-Minimal System habe ich aber keine mehr gefunden, ausser die ganz alten mit der Manjaro-Alternate CD,
ist also wohl so nicht mehr erwünscht  :o

Naja andere "neuere" Linuxsysteme booten ja nun mit der Bootoption "nomodeset", Manjaro selbst scheint aber auch da ein anderes
Süppchen zu kochen, wie ich es hier schon erfragt, bzw. gepostet habe.

https://www.manjaro-forum.de/index.php?topic=1545.msg8719#new

MfG EgLe