Autor Thema: Adobe Reader startet nicht mehr  (Gelesen 122 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 683
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Adobe Reader startet nicht mehr
« am: 10. Juni 2018, 21:19:57 »
Hallo,
mein Adobe Reader startet nicht mehr.
$ acroread

(acroread:28350): Gtk-WARNING **: 21:17:50.011: Im Modulpfad »adwaita« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(acroread:28350): Gtk-WARNING **: 21:17:50.017: Im Modulpfad »adwaita« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

Was mache ich da?

Gruß
Ch. Hanisch

Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1207
  • Dankeschön: 222 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.9 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Adobe Reader startet nicht mehr
« Antwort #1 am: 10. Juni 2018, 22:33:38 »
Hallo Ch. Hanisch,
probiere es mal mit
export GTK2_RC_FILES="/usr/share/gtk-2.0/gtkrc"https://aur.archlinux.org/packages/acroread/?comments=all
Wenn es funktioniert, kannst Du das in deine ~/.bashrc aufnehmen.

Viele Grüße gosia

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 683
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Adobe Reader startet nicht mehr
« Antwort #2 am: 10. Juni 2018, 23:41:11 »
Hallo Ch. Hanisch,
probiere es mal mit
export GTK2_RC_FILES="/usr/share/gtk-2.0/gtkrc"https://aur.archlinux.org/packages/acroread/?comments=all
Wenn es funktioniert, kannst Du das in deine ~/.bashrc aufnehmen.
Sorry, das hat nicht funktioniert.

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 368
  • Dankeschön: 40 mal
  • Desktop: Xfce/Openbox
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 4.16 / 4.16
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Adobe Reader startet nicht mehr
« Antwort #3 am: 11. Juni 2018, 14:22:36 »
Hallo Hanisch,

Hallo,
mein Adobe Reader startet nicht mehr.

Muß es der Adobe Reader sein? In den Repos sind andere vorhanden, wären das Paket acroread aus dem AUR ist. Ich verwende z. B. Evince.

pacman -Ss evince
extra/evince 3.28.2-1 (gnome) [Installiert]
    Document viewer (PDF, Postscript, djvu, tiff, dvi, XPS, SyncTex support with
    gedit, comics books (cbr,cbz,cb7 and cbt))

Grüße
Josef
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry Pi B + 2
Manjaro, Arch, Void, FreeBSD

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 683
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Adobe Reader startet nicht mehr
« Antwort #4 am: 11. Juni 2018, 16:57:16 »
Muß es der Adobe Reader sein? In den Repos sind andere vorhanden, wären das Paket acroread aus dem AUR ist. Ich verwende z. B. Evince.
Ja, Ok - aber ich habe neben 'evince' und 'okular' eben diesen 'acroread'.
Es muß sich doch ein Weg finden lassen, daß er wieder funktioniert. Was ist mit 'adwaita'?

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 368
  • Dankeschön: 40 mal
  • Desktop: Xfce/Openbox
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 4.16 / 4.16
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Adobe Reader startet nicht mehr
« Antwort #5 am: 11. Juni 2018, 18:07:27 »
Hallo Ch. Hanisch,

$ acroread

(acroread:28350): Gtk-WARNING **: 21:17:50.011: Im Modulpfad »adwaita« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,

(acroread:28350): Gtk-WARNING **: 21:17:50.017: Im Modulpfad »adwaita« konnte keine Themen-Engine gefunden werden,


Das sind nur Warnungen und keine Fehlermeldungen, ähnliches habe ich auch bei einigen Programmen.

Vielleicht hilft das:
https://aur.archlinux.org/packages/acroread:
yop0 commented on 2018-05-23 08:17
Worked perfectly after applying @amon-ra fix : export GTK2_RC_FILES="/usr/share/gtk-2.0/gtkrc". Thanks.

Möglicherweise liegt es auch daran:
Last Updated:    2017-06-15 15:56

Grüße
Josef
« Letzte Änderung: 11. Juni 2018, 18:15:55 von quantix »
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry Pi B + 2
Manjaro, Arch, Void, FreeBSD

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 683
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Adobe Reader startet nicht mehr
« Antwort #6 am: 11. Juni 2018, 19:30:12 »
Vielleicht hilft das:
https://aur.archlinux.org/packages/acroread:
yop0 commented on 2018-05-23 08:17
Worked perfectly after applying @amon-ra fix : export GTK2_RC_FILES="/usr/share/gtk-2.0/gtkrc". Thanks.
Das hatten wir schon, hilft nicht.

Zitat
Möglicherweise liegt es auch daran:
Last Updated:    2017-06-15 15:56

Verstehe ich nicht, ich habe das aktuelle Update -  acroread 9.5.5-7 (Mo 11 Jun 2018 19:30:40 CEST)

Gruß
Ch. Hanisch
« Letzte Änderung: 11. Juni 2018, 19:32:20 von Hanisch »
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 368
  • Dankeschön: 40 mal
  • Desktop: Xfce/Openbox
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 4.16 / 4.16
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Adobe Reader startet nicht mehr
« Antwort #7 am: 12. Juni 2018, 14:36:08 »

Hallo Ch. Hanisch,


Verstehe ich nicht, ich habe das aktuelle Update -  acroread 9.5.5-7 (Mo 11 Jun 2018 19:30:40 CEST)

Ich kann jetzt nicht nachvollziehen, wie du zu diesem Datum gekommen bist. Ich habe das Datum aus der von mir verlinkten Seite.

Jetzt wollte ich mir den Acrobar Readeer installieren und dabei ist diese Datei aufgepopt:
Zitat
post_install() {
    cat << \here
This software is heavily outdated and crashes reproducibly.
possible workarounds:
• use another pdf-reader whereever possible
• use acroread windows version in wine (HowTo: https://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=version&iId=27093&iTestingId=92286)
• remove /opt/Adobe/Reader9/Reader/intellinux/plug_ins/EFS.api (this might have unknown consequences regarding your data and software functionality)
here
}

post_upgrade() {
    post_install
}
Zu finden unter /tmp/yaourt-tmp-<Benutzer>/aur-acroread/acroread.install

"Diese Software ist stark veraltet und stürzt reproduzierbar ab.
möglicher Workaround:
• Verwenden Sie wo immer möglich einen anderen PDF-Reader
• Verwenden Sie die Acroread-Windows-Version in wine (HowTo: https://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=version&iId=27093&iTestingId=92286)
• Entfernen Sie /opt/Adobe/Reader9/Reader/intellinux/plug_ins/EFS.api (dies könnte unbekannte Konsequenzen in Bezug auf Ihre Daten- und Softwarefunktionalität haben)"

Ich würde mich vom Acrobat-Reader verabschieden, zumal es genügend Ersatz in den Repos gibt.

Grüße
Josef
« Letzte Änderung: 12. Juni 2018, 14:38:01 von quantix »
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry Pi B + 2
Manjaro, Arch, Void, FreeBSD