Autor Thema: Wie kann man "unfallfrei" KDE deinstallieren und Xfce installieren ?  (Gelesen 2138 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline linusfan

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 285
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Radeon(tm) HD Graphics intern
  • Grafikkartentreiber: unfree
  • Kernel: 3.15.7-1-MANJARO
  • Prozessor: AMD A8-6600K APU
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Manjaro stable
Hallo zusammen,

seit einem halben Jahr habe ich nun schon Manjaro und es hat mit mir seither viel mitgemacht, läuft aber immer noch !  8)

Ich habe 2 Systeme auf dem Rechner, mein Hauptsystem ist KDE und mein Service- und Notsystem seit vorgestern ein brandneues Xfce und vorher Openbox.

Da mein Hauptsystem in sehr vielen Punkten mittlerweile "durchkonfiguriert" ist (Systemd, SSD, Cron, Backup ...) , möchte ich nach eingehendem Test von Xfce auch auf meinem Hauptsystem damit arbeiten, weil ich z.B. die meisten Features von KDE nicht brauche.

Einfach nur Xfce zu installieren und KDE zu entfernen funktioniert so einfach nicht, wie ich bei meinem Zweitsystem vor einigen Tagen festgestellt hatte, wo neben Openbox eine KDE installiert war. Nach dem Entfernen von KDE startete nämlich das System nur noch in das Terminal.  :o

Wie muss ich vorgehen, um den Umbau unfallfrei zu überstehen ?

noch ne Frage: Erkennt Xfce die angeschlossenen Drucker (USB) wie bei meinem KDE-System auch automatisch ? Bislang tut es das bei meinem neuen Xfce nämlich nicht (cups läuft aber).
Don't eat yellow snow ! (Frank Zappa)

Offline linusfan

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 285
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Radeon(tm) HD Graphics intern
  • Grafikkartentreiber: unfree
  • Kernel: 3.15.7-1-MANJARO
  • Prozessor: AMD A8-6600K APU
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Manjaro stable
Re: Wie kann man "unfallfrei" KDE deinstallieren und Xfce installieren ?
« Antwort #1 am: 02. März 2014, 17:32:14 »
... noch ne Frage: Erkennt Xfce die angeschlossenen Drucker (USB) wie bei meinem KDE-System auch automatisch ? Bislang tut es das bei meinem neuen Xfce nämlich nicht (cups läuft aber).
Es funktioniert doch ! Der Punkt ist also erledigt !  ;)
Don't eat yellow snow ! (Frank Zappa)

Offline Xeros

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 64
    • Malinois-Dogsport
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Hybrid
  • Kernel: 4.4.8-1 LTS
  • Prozessor: i7-4700MQ
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Re: Wie kann man "unfallfrei" KDE deinstallieren und Xfce installieren ?
« Antwort #2 am: 25. März 2014, 14:37:22 »
Würde mich interessieren wie es geht, möchte auch lieber auf xfce wechseln.
Grüße | Regards
G.J

Offline linusfan

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 285
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Radeon(tm) HD Graphics intern
  • Grafikkartentreiber: unfree
  • Kernel: 3.15.7-1-MANJARO
  • Prozessor: AMD A8-6600K APU
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Manjaro stable
Re: Wie kann man "unfallfrei" KDE deinstallieren und Xfce installieren ?
« Antwort #3 am: 25. März 2014, 15:51:43 »
Also einfach ist das nicht. Man kann erst mal Xfce als 2. Desktop hinzufügen. Ich meine, das ging mit "sudo pacman -S xfce4 xfce4-goodies" oder so ähnlich. Zu den Desktops gibt es eine Manjaro-Seite.

Nach dem Hinzufügen habe ich es aber nicht geschafft, die KDE-Pakete komplett zu entfernen. Habe dann Xfce als 2. System  (Dual-Boot) installiert und ne Weile damit gearbeitet. Aber das "Aufhübschen" des Desktops mit Compiz & Co. ist dann aber nicht mehr so gut gelaufen. Irgendwas klappte immer nicht, obwohl ich mich immer an die neuesten Anleitungen gehalten habe. Es gab die gleichen Probleme, die ich schon vor KDE mit allen anderen gnome-basierten Desktops hatte. Am wenigesten Schwierigkeiten gab es mit Cinnamon, womit es aber wohl mit Manjaro noch ein paar Schwierigkeiten gibt ?

Bin dann doch irgendwann zu KDE zurückgekehrt. Da fehlt mir einfach nichts !

Aber, wie immer: Jeder hat da so seinen eigenen Geschmack und muss letztendlich selbst herausbekommen, was ihm am besten gefällt.  ;)

Don't eat yellow snow ! (Frank Zappa)

Offline Xeros

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 64
    • Malinois-Dogsport
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Hybrid
  • Kernel: 4.4.8-1 LTS
  • Prozessor: i7-4700MQ
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Re: Wie kann man "unfallfrei" KDE deinstallieren und Xfce installieren ?
« Antwort #4 am: 25. März 2014, 22:34:22 »
Ich hab jetzt komplett neu installiert direkt die DVD mit XFCE genommen.
Irgend wie sieht XFCE besser aus, die Schriftenglätung und alles andere sieht viel sauberer aus als mit KDE.
Grüße | Regards
G.J