Autor Thema: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr  (Gelesen 306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MoonScratcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable

Hallo Leute,

mein Notebook hat einen Akkufehler - beim Update war der Strom weg - Notebook war aus - nun fährt Manjaro nicht hoch  :'(.

Folgende Fehlermeldung taucht auf, wenn ich z.B. folgendes eingebe: #sudo packman -Syy
packman: error while loading shared libraries: /usr/lib/libnghttp2.so.14: file to short
Hab mit Manjaro kaum Erfahrung und suche nach einer 'reparaturmöglichkeit'  :D
Vorab Danke für gute Ideen ...

Stefano - MoonScratcher 

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1951
  • Dankeschön: 138 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #1 am: 18. Juli 2018, 07:34:15 »

Folgende Fehlermeldung taucht auf, wenn ich z.B. folgendes eingebe: #sudo packman -Syy
packman: error while loading shared libraries: /usr/lib/libnghttp2.so.14: file to short

Ich hoffe mal, du hast es nicht genauso eingegeben wie es dort steht.

Versuche folgendes:

sudo pacman -S pacman
gefolgt von:

sudo pacman -Syyu
Sollte dies nicht klappen, bleibt noch das System per chroot zu retten.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline MoonScratcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #2 am: 18. Juli 2018, 14:19:05 »
Hi Linu74 - Danke für die Antwort.
Also jedes mal, wenn ich einen 'sudo pacman Befehl' eingebe, kommt diese '...file to short' Meldung  :(
Ich hab's nochmal so eingegeben, wie Du geschrieben hast - jedesmal diese Meldung !
Bei chroot kommt: fehlender Operand. Was braucht er denn noch ?

LG MoonScratcher

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • Dankeschön: 181 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #3 am: 18. Juli 2018, 15:49:56 »
Hi Linu74 - Danke für die Antwort.
Also jedes mal, wenn ich einen 'sudo pacman Befehl' eingebe, kommt diese '...file to short' Meldung  :(
Ich hab's nochmal so eingegeben, wie Du geschrieben hast - jedesmal diese Meldung !
Bei chroot kommt: fehlender Operand. Was braucht er denn noch ?

LG MoonScratcher
Zitat
mhwd-chroot    Tool to easily chroot into an installed Linux installation from a live boot
Chroot into your existing Manjaro Installation https://wiki.manjaro.org/index.php/Restore_the_GRUB_Bootloader#Use_mhwd-chroot

Danach führe die Kommandos von @Linu74 aus
« Letzte Änderung: 18. Juli 2018, 15:52:16 von SpiritOfTux »
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline MoonScratcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #4 am: 18. Juli 2018, 23:30:23 »
Chroot into your existing Manjaro Installation ...

Guten Abend SpiritOfTux,

die Anleitung hab ich soweit gelesen.
Wenn ich das richtig verstanden hab soll ich das Notebook mit einer Live CD starten und dann das mhwd-chroot ausführen ? Falls nicht vorhanden mit pacman laden/ installieren. Dann das mhwd-chroot ausführen.
Jetzt kommt die große Frage- wo?
Ich hab ein Mischsystem: sda1 vfat PQSERVICE ....
                                   sda2 ntfs ACER ....
                                   sda3 ntfs ....
                                   sda4
                                   sda5 swap .... [swap]
                                   sda6 btrfs ....
                                   sda7 ext4 .... /

Schaut komisch aus  :D Die .... stehen für einen UUID. Bei sda4 steht nix.
Da ist WIN7 drauf und es war früher OpenSuse installiert.
Wir das dann auf sda6 installiert ?

schönen Abend noch - der MoonScratcher

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • Dankeschön: 181 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB intel/nvidia, HTPC nvidia, PowerWorkStation nvidia
  • Kernel: 4.14.y LTS, 4.9.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable 17.1.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #5 am: 19. Juli 2018, 14:01:12 »
Guten Abend SpiritOfTux,
...
Wenn ich das richtig verstanden hab soll ich das Notebook mit einer Live CD starten und dann das mhwd-chroot ausführen ? Falls nicht vorhanden mit pacman laden/ installieren. Dann das mhwd-chroot ausführen.
--

Richtig verstanden

Fassen wir zusammen
1. Boot LiveCD          # event. Netzwerkkabel bereit halten, falls dein Wifi nicht läuft? wir benötigen das Netzwerk
2. öffne Konsole/Terminal
3. jetzt
sudo pacman -Syy
sudo pacman -S mhwd-chroot
sudo mhwd-chroot                     # bevor dieses Kommando ausgeführt wird, vergewissere Dich das keines deiner Laufwerke (Disk) gemountet ist
                                                # (DateiManager), meist durch ein Schloss-Symbol gekennzeichnet
sudo mhwd-chroot                     # nach Auführung dieses Befehls, ist dein installiertes System aktiv
# jetzt folgt der Teil von Linu74
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline MoonScratcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #6 am: 19. Juli 2018, 23:36:20 »
Richtig verstanden

Fassen wir zusammen
1. Boot LiveCD          # event. Netzwerkkabel bereit halten, falls dein Wifi nicht läuft? wir benötigen das Netzwerk
2. öffne Konsole/Terminal
3. jetzt
...

... Hat irgendwie nicht richtig hingehauen  :-\
Ich hab bei dem code 'sudo mhwd-chroot-shell' eingegeben, wonach ich dann nach dem LW gefragt wurde: 0 = sda6 (btrfs) ~40 MB oder 1 = sda7 (/) 147 MB
So wie gestern gefragt, habe ich sda6 gewählt. Das System hat viele Updates aufgespielt und dann aber lauter Fehler gebracht. Hier ein Auszug vom letzten Teil, bevor das Prompt wieder kam:

Fehler: Konnte /usr/share/locale/te/LC_MESSAGES/WebKit2GTK-4.0.mo nicht entpacken (Write failed)
Fehler: Konnte /usr/share/locale/tr/LC_MESSAGES/WebKit2GTK-4.0.mo nicht entpacken (Write failed)
Fehler: Konnte /usr/share/locale/uk/LC_MESSAGES/WebKit2GTK-4.0.mo nicht entpacken (Write failed)
Fehler: Konnte /usr/share/locale/vi/LC_MESSAGES/WebKit2GTK-4.0.mo nicht entpacken (Write failed)
Fehler: Konnte /usr/share/locale/zh_CN/LC_MESSAGES/WebKit2GTK-4.0.mo nicht entpacken (Write failed)
Fehler: Fehler traten auf, während webkit2gtk aktualisiert wurde
Fehler: Konnte den Vorgang nicht durchführen
Fehler: Konnte den Vorgang nicht durchführen (Vorgang abgebrochen)
Fehler sind aufgetreten, keine Pakete wurden aktualisiert.
[manjaro-cinnamon manjaro]#

Tja, keine Ahnung was da jetzt wieder passiert ist ...  ::)
Ich bin natürlich dankbar für weitere Ideen.

LG - der MoonScratcher

Offline MoonScratcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #7 am: 20. Juli 2018, 00:45:04 »
Nachtrag

so hatte ich es eingegeben:

[manjaro-cinnamon manjaro]# mhwd-chroot-shell

List of found systems
=====================
e2label: Ungültige magische Zahl im Superblock beim Versuch, /dev/sda6 zu öffnen
/usr/bin/mhwd-chroot-shell: Zeile 54: [: Zu viele Argumente.
0) /dev/sda6 /dev/sda6 hat ein btrfs-Dateisystem
1) /dev/sda7

Please enter your choice [0-1] :

ich hatte wie gesaagt -0- gewählt ...

Offline vetzki

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Dankeschön: 65 mal
  • Grafikkarte: gt 630m
  • Grafikkartentreiber: mal so, mal so
  • Prozessor: i5-2450
  • Skill: Durchschnitt
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #8 am: 20. Juli 2018, 08:48:24 »
ja aber dein / ist doch auf sda7 ?,

mach es doch einfach per hand (google->arch chroot)

allerdings (wobei das versteh ich nicht ganz, erst schreibst du manjaro bootet nicht mehr aber danach versuchst du die paketquellen upzudaten? wie das ohne bootendes manjaro? ) wenn du mit pacman den fehler bekommst und du per chroot in das gleiche system wechselst, dürfte das libgnhttp problem wieder auftreten.

Wenn dann müsstest du das live medium starten und deine "kaputte(n)" partitionen mounten (also z.b. /) und das pacman update mit --root und --cachedir parameter (natürlich mit dem richtigen pfad) starten

edith meint du könntest auch mal hier schaun ob da was hilfreiches zu finden ist https://wiki.archlinux.org/index.php/Pacman#Troubleshooting
« Letzte Änderung: 20. Juli 2018, 08:51:22 von vetzki »

Offline MoonScratcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #9 am: 20. Juli 2018, 17:23:16 »
ja aber dein / ist doch auf sda7 ?,

mach es doch einfach per hand (google->arch chroot)

...

edith meint du könntest auch mal hier schaun ob da was hilfreiches zu finden ist https://wiki.archlinux.org/index.php/Pacman#Troubleshooting

Danke vetzki, das hatte ich mir dann auch gedacht ...
Ich dachte, nachdem SpiritOfTux sagte 'richtig verstanden', dass er auch mein sda6 bestätigt hatte ... nunja bin mir nicht so sicher, was da eigentlich drauf ist.
Benutzt das Manjaro überhaupt oder ist das noch eine 'OpenSuse-Leiche' ? Auf jeden Fall ist die nur 35GB groß und da war scheinbar irgendwann Schluß.

Ich hab schon die Live Manjaro DVD gestartet und von da aus das gepostete gestartet.
Was aber merkwürdig ist dass ich nicht mhwd-chroot starten kann, sondern da kam der Hinweis auf mhdw-chroot-shell !?

Nun gut, ich versuche das Ganze nun nochmal auf sda7 (/) - ich hoffe dieses mal klappt es. sonst muß ich am Ende doch neu installieren  :-\

Ciao und schönen Tag - der MoonScratcher

Offline vetzki

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Dankeschön: 65 mal
  • Grafikkarte: gt 630m
  • Grafikkartentreiber: mal so, mal so
  • Prozessor: i5-2450
  • Skill: Durchschnitt
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #10 am: 20. Juli 2018, 18:35:16 »
wenn das nicht klappen sollte, kannst du das versuchen

1. Boot using the Arch installation media. Preferably use a recent media so that the pacman version matches/is newer than the system.
2. Mount the system's root filesystem, e.g. mount /dev/sdaX /mnt as root, and check the mount has sufficient space with df -h
3. Mount the proc, sys and dev filesystems as well: mount -t proc proc /mnt/proc; mount --rbind /sys /mnt/sys; mount --rbind /dev /mnt/dev
4. If the system uses default database and directory locations, you can now update the system's pacman database and upgrade it via pacman --sysroot /mnt -Syyu as root.
5. After the upgrade, one way to double-check for not upgraded but still broken packages: find /mnt/usr/lib -size 0
6. Followed by a re-install of any still broken package via pacman --sysroot /mnt -S package.

Offline MoonScratcher

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Stromausfall beim Update - nun startet Notebook nicht mehr
« Antwort #11 am: 21. Juli 2018, 19:29:16 »
Danke vetzki, das hatte ich mir dann auch gedacht ...

Nun gut, ich versuche das Ganze nun nochmal auf sda7 (/) - ich hoffe dieses mal klappt es. sonst muß ich am Ende doch neu installieren  :-\

... also das hat wieder nicht geklappt. Vielleicht hab ich auch was falsch gemacht ..!?  ::)

Bei der englischen Beschreibung/Anleitung weiß ich nicht, was mit '--sysroot' gemeint ist. ("upgrade it via pacman --sysroot /mnt -Syyu as root")
Dafür kenne ich mich (noch) nicht genug aus ...

Auf in die nächste Runde ...

Schönen Start ins Wochenende - der MoonScratcher