Autor Thema: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...  (Gelesen 135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gerschon

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 96
  • Desktop: Verschiedene bei Anderen Distris bei Manjaro xfce-Desktop
  • Grafikkarte: Verschiedene in den Pcs und Notebooks
  • Prozessor: 32-Bit Rechner und 64-Bit Rechner
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« am: 02. September 2018, 08:44:32 »
Nun ist bei meinem 64 er Bit System doch eine Grenze erreicht worden den es kommt die Meldung, dass kein Speicherplatz mehr für die weitere Installation von Paketen zur Verfügung steht.

Für / sind anscheinend 15 GB zu wenig.

Erwähnt werden sollte noch dass alle Partitionen Extended Partitionen sind.
/dev/sda5 Linux Swap 3,73 GB
/dev/sda/6 / 14,90 GB
/dev/sda/7 /home 130,49 GB

Gibt es da eine Lösung?
Meine Lebenskraft ist unverkäuflich und Du kannst nur etwas freiwillig geschenkt bekommen davon, wenn ich als Mann und souveränes und mündiges, einmaliges, göttlich beseeltes Individuum respektvoll wertgeschätzt werde.

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1970
  • Dankeschön: 141 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« Antwort #1 am: 02. September 2018, 08:48:53 »
Hast du mal den Paketcache geleert?

sudo pacman -Sc
Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gerschon

Offline Keruskerfuerst

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 41
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« Antwort #2 am: 02. September 2018, 09:34:19 »
Das /home könnte verkleinert werden, um dann /(root) zu vergrößern.

MIt Gparted.

Offline Gerschon

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 96
  • Desktop: Verschiedene bei Anderen Distris bei Manjaro xfce-Desktop
  • Grafikkarte: Verschiedene in den Pcs und Notebooks
  • Prozessor: 32-Bit Rechner und 64-Bit Rechner
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« Antwort #3 am: 02. September 2018, 10:54:48 »
Hast du mal den Paketcache geleert?

sudo pacman -Sc
Linu74

Ah, Danke, das hat schon mal sehr viel gebracht, so dass man die aktuelle Paketaktualisierung installieren kann.

/dev/sda6/  / 14,9 GB davon benutzt 9,47 GB unbenutzt 5,43 GB
Meine Lebenskraft ist unverkäuflich und Du kannst nur etwas freiwillig geschenkt bekommen davon, wenn ich als Mann und souveränes und mündiges, einmaliges, göttlich beseeltes Individuum respektvoll wertgeschätzt werde.

Offline Gerschon

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 96
  • Desktop: Verschiedene bei Anderen Distris bei Manjaro xfce-Desktop
  • Grafikkarte: Verschiedene in den Pcs und Notebooks
  • Prozessor: 32-Bit Rechner und 64-Bit Rechner
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« Antwort #4 am: 02. September 2018, 10:57:11 »
Das /home könnte verkleinert werden, um dann /(root) zu vergrößern.

MIt Gparted.

Geht aber leider nicht als normaler Benutzer. Vielleicht weil es extended Partition der gesamten Festplatte ist.
Weiß es leider nicht warum. GParted ist installiert!
Meine Lebenskraft ist unverkäuflich und Du kannst nur etwas freiwillig geschenkt bekommen davon, wenn ich als Mann und souveränes und mündiges, einmaliges, göttlich beseeltes Individuum respektvoll wertgeschätzt werde.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1346
  • Dankeschön: 254 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« Antwort #5 am: 02. September 2018, 11:30:20 »
Hallo Gerschon,
das solltest Du natürlich am besten von einem Live-System machen. Also nimm z.B. das hier
https://gparted.org/livecd.php
und dann kannst Du Partitionen verändern. Nach Möglichkeit die primäre Partition(en) vorher (sda3) verkleinern und dann die extented entsprechend vergrössen (irgendwo muss ja der Speicherplatz herkommen). Oder eben, wie Keruskerfuerst vorschlägt, home verkleinern. Aber vorher ein Backup machen, man weiss ja nie.

viele Grüße gosia

Offline Keruskerfuerst

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 41
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« Antwort #6 am: 02. September 2018, 18:54:39 »
/(root) sollte schon mindestens 50 GB groß sein, damit alles richtig läuft.

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1970
  • Dankeschön: 141 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.1, 4.4
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Vergrößerung vom Root Verzeichnis...
« Antwort #7 am: 02. September 2018, 18:57:52 »
/(root) sollte schon mindestens 50 GB groß sein, damit alles richtig läuft.

Dem muß ich wieder sprechen. Bei mir läuft alles rund.
Ich habe bei all meinen Rechnern für / 15 GB, sollte ich aus irgend einem Grund das System mal neu aufsetzen müßen, so würden max. 20 GB für / in Frage kommen.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de