Autor Thema: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop  (Gelesen 4701 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vogel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Desktop: Manjaro 17.1.12 xfce
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce
  • Grafikkartentreiber: free (Manjaro)
  • Kernel: 4.14.68-1
  • Prozessor: Intel i3
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« am: 11. September 2018, 20:47:19 »
Hallo Loite, Guten Abend,

seit ca. 6 Wochen – gefühlt seit nach dem vor- oder vorvorletzten Update friert mir der PC immer wieder ein: Plötzlich geht nix mehr, nur noch ausschalten und wieder einschalten, hochfahren.

Ich bin mir sicher, dass das zusammenfällt mit dem zweiten Phänomen: Beim Hochfahren begrüßt mich ein Deepin (Anmelde-)Desktop, nach dem Anmelden habe ich dann ein Deepin-Bildschirm der sofort ins gewohnte xfce mündet und ich kann wie gewohnt arbeiten … bis nach ca. 2-3 Tagen mein Notebook wieder abstürzt. Ich habe nie Deepin installiert und genutzt, das einzige Programm aus Deepin, welches ich hieraus nutze, ist Deepin Bildschirmfoto.

Wie kriege ich das in den Griff? Kein Deepin (Anmelde-)Desktop mehr, kein einfrieren?

Danke im Voraus.


Greets
Vogel

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 269 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #1 am: 11. September 2018, 22:14:52 »
Hallo Vogel,
Beim Hochfahren begrüßt mich ein Deepin (Anmelde-)Desktop, nach dem Anmelden habe ich dann ein Deepin-Bildschirm der sofort ins gewohnte xfce mündet
Ich gestehe, so genau kann ich mir das nicht vorstellen, aber...
das einzige Programm aus Deepin, welches ich hieraus nutze, ist Deepin Bildschirmfoto.
...ich nehme mal an, daß Du mit "Deepin Bildschirmfoto" deepin-screenshot meinst. deepin-screenshot zieht aber eine Unmenge von Deepin-Paketen nach sich, die Du wahrscheinlich ungeprüft mit installiert hast:
sudo pacman -S deepin-screenshot
[sudo] Passwort für gosia:
Löse Abhängigkeiten auf...
Suche nach in Konflikt stehenden Paketen...

Pakete (13) deepin-qt-dbus-factory-1.0.4-1  deepin-qt5dxcb-plugin-1.1.11-1
            deepin-qt5integration-0.3.5-1  deepin-turbo-0.0.2-1
            dtkcore-1:2.0.9-1  dtkwidget-2.0.9.3-1  dtkwm-2.0.9-1
            gsettings-qt-0.1.20170110-1  libqtxdg-3.2.0-3
            qt5-declarative-5.11.1-2  qt5-multimedia-5.11.1-1
            qt5-xmlpatterns-5.11.1-1  deepin-screenshot-4.1.0-2

Gesamtgröße des Downloads:           27,88 MiB
Gesamtgröße der installierten Pakete:  58,72 MiB
Da könntest Du also versuchen, dieses ganze Zeugs wieder zu deinstallieren, vielleicht hilft das ja schon. Müsstest Du allerdings auch auf deepin-screenshot verzichten, aber hat das irgendwelche Funktionen, die z.B. das für xfce besser passende Paket Xfce4-screenshooter nicht hat?

viele Grüße gosia
Folgende Mitglieder bedankten sich: Vogel

Offline Vogel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Desktop: Manjaro 17.1.12 xfce
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce
  • Grafikkartentreiber: free (Manjaro)
  • Kernel: 4.14.68-1
  • Prozessor: Intel i3
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #2 am: 12. September 2018, 11:25:14 »
Tach gosia,

Deepin-screenshot raus, xfce4-screenshooter rein, runter-/hochgefahren … die Deepin-Schoiße am Anfang bleibt. /"Ich gestehe, so genau kann ich mir das nicht vorstellen, …"/ Tja, wie sag ich's meinem Kinde ;-) ? Statt grau ist der Bildschirm blau und es steht unten links Deepin 15.7 Desktop, dann melde ich mich an; es erscheint ein dunkel-violletter Bildschirm, in der Mitte steht fett Deepin, und dann startet das Notbuch mit den Programmen, auf freundlich grauem Hintergrund und in xfce. Jetzt besser vorstellbar??

Vorschlag: Wir halten erstmal die Füße still, vllt. hast Du ja – unterm Strich – doch recht und die Abstürzerei hört auf; ggf. melde ich mich dan noch mal. "Schaun merr ma."

Sänk ju so matsch bis hier hin.


Greets
Vogel

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 269 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #3 am: 12. September 2018, 16:43:27 »
Hallo Vogel,
tja, sieht so aus, als ob da noch viel mehr Deepin-Pakete drinstecken, denn wie Du das beschreibst, ist das bestimmt der deepin-greeter. Sieh mal nach, was noch alles von Deepin installiert ist, z.B. mit
pacman -Sg deepinund nach Möglichkeit alles deinstallieren.
Und dann, was hast Du für einen Displaymanager? Ich nehme an LightDM. Da kontrolliere mal, ob in der /etc/lightdm/lightdm.conf folgende Zeile vorkommt
greeter-session=lightdm-deepin-greeterund ersetze die durch
greeter-session=lightdm-gtk-greeternatürlich nur, wenn auch lightdm-gtk-greeter installiert ist. Auf jeden Fall sollte lightdm-deepin-greeter da raus, passt nicht zu xfce.
https://wiki.manjaro.org/index.php/Install_Desktop_Environments#XFCE

viele Grüße gosia

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 269 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #4 am: 12. September 2018, 17:14:40 »
Hallo Vogel,

In meinem Beitrag oben hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen:
statt
pacman -Sg deepinsollte es heissen
pacman -Q | grep -i deepinEntweder verstehe ich diesen Wiki-Eintrag falsch:
Zitat
Mit folgendem Befehl sucht man nach installierten Paketen einer Gruppe:
pacman -Sg gnome
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Pacman_Tipps#Mit_folgendem_Befehl_sucht_man_nach_installierten_Paketen_einer_Gruppe:
oder es stimmt da was nicht.
Meiner Meinung nach sucht man damit nicht nach installierten Paketen einer Gruppe, sondern nach Paketen einer Gruppe überhaupt, ob installiert oder nicht.
Vielleicht kann da mal jemand was zu sagen, der sich besser als ich mit pacman auskennt. Mein Versuch, sich da in die Diskussionsseite vom Wiki einzuloggen schlägt fehl, da muss man sich wohl noch ein Extra-Konto für anlegen.

viele Grüße gosia

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 269 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #5 am: 12. September 2018, 21:18:36 »
Hallo virtual-dev,
danke für die Klärung. Manchmal stehe ich wirklich im Wald und ärgere mich über mich selbst. Das mit dem Datum hätte ich selbst sehen müssen und die naheliegende Lösung "RTFM" ist mir auch erst hinterher eingefallen  >:D
Also,
man pacmansagt mir dann sofort, daß
pacman -Qg deepindas macht, was es soll. Ach ja, ich werde alt ;)

viele Grüße gosia

Offline Vogel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Desktop: Manjaro 17.1.12 xfce
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce
  • Grafikkartentreiber: free (Manjaro)
  • Kernel: 4.14.68-1
  • Prozessor: Intel i3
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #6 am: 16. September 2018, 20:25:21 »
Namd, gosia,

wie Du vermutestest iss da noch etwas mehr, s. anhängendes Bildschirmfoto. Wat iss da jezz zu tun?


Greets
Vogel


Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 269 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #7 am: 16. September 2018, 22:40:46 »
Hallo Vogel,
wie Du vermutestest iss da noch etwas mehr, s. anhängendes Bildschirmfoto. Wat iss da jezz zu tun?
die einfache Antwort ist, das ganze Deepin-Zeug, was da angezeigt wird, deinstallieren.
Ist aber leider nicht ganz so einfach, weil z.B. startdde auch in der Datei ~/.xinitrc als Kommando stehen könnte, z.B. so was:
exec startddeoder im Displaymanager könnten auch Aufrufe von Deepin stehen, wie schon erwähnt:
was hast Du für einen Displaymanager? Ich nehme an LightDM. Da kontrolliere mal, ob in der /etc/lightdm/lightdm.conf folgende Zeile vorkommt
greeter-session=lightdm-deepin-greeterund ersetze die durch
greeter-session=lightdm-gtk-greeternatürlich nur, wenn auch lightdm-gtk-greeter installiert ist. Auf jeden Fall sollte lightdm-deepin-greeter da raus, passt nicht zu xfce.
https://wiki.manjaro.org/index.php/Install_Desktop_Environments#XFCE
Hängt also auch vom verwendeten Displaymanager ab, ob Du da noch was drehen musst. Schreib mal, was Du für einen hast.
Und ob Du die entfernten Deepin-Pakete durch entsprechende andere Pakete ersetzen musst, z.B. deepin-network-tools, da weiss ich nicht, ob das bloss grafische Tools fürs Netzwerk sind oder ob sie auch die Netzwerkverbindung herstellen.

viele Grüße gosia

Offline Vogel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Desktop: Manjaro 17.1.12 xfce
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce
  • Grafikkartentreiber: free (Manjaro)
  • Kernel: 4.14.68-1
  • Prozessor: Intel i3
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #8 am: 18. September 2018, 20:47:05 »
Namd gosia,

Anlage das ganze Deepin-Gedöns noch mal in voller Pracht.

Als dann: startdde iss als Displaymenetscher installiert (3.1.53.3-1 – starter of deepin environment, wie kommt d e r da hin??) – soweit ich sehe LightDM auch (1:1.28.0-1).

Der Versuchung startdde einfach zu löschen hab' ich widerstanden – dess scheint nedd so einfach zu sein? Oder doch? Kann ich die Warnungen (Anhänge 2 + 3) ignorieren weil nicht problematisch?


Greets
Vogel

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Dankeschön: 269 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.18 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #9 am: 18. September 2018, 23:36:56 »
Hallo Vogel,
starter of deepin environment, wie kommt d e r da hin??
die Frage ist doch, wo kommt das ganze Deepin-Zeug her  >:D Für ein xfce-System ist das reichlich viel Deepin, das hier alles vermurkst,
Der Versuchung startdde einfach zu löschen hab' ich widerstanden – dess scheint nedd so einfach zu sein? Oder doch? Kann ich die Warnungen (Anhänge 2 + 3) ignorieren weil nicht problematisch?
Du kommst nicht umhin, startdde zu deinstallieren, den Rest Deepin natürlich auch. Die Warnungen über Abhängigkeitszyklus sind in der Regel unproblematisch.
Und vergiss nicht, in LightDM den lightdm-gtk-greeter einzutragen, so wie beschrieben (sollte natürlich auch installiert sein). Und sieh nach, ob in der ~/.xinitrc (wenn Du so eine Datei hast) was von startdde steht. Dann neu starten und hoffentlich geht alles besser, Garantie gebe ich nicht, aber schlimmer kann es eh nicht mehr werden ;)

viele Grüße gosia

Offline Vogel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Desktop: Manjaro 17.1.12 xfce
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce
  • Grafikkartentreiber: free (Manjaro)
  • Kernel: 4.14.68-1
  • Prozessor: Intel i3
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: PC friert ein - unbeabsichtigter Deepin-Desktop
« Antwort #10 am: 19. September 2018, 23:02:50 »
Namd gosia,

Deepin iss dot – dank Deiner Hilfe –, es lebe xfce (und i3).

Vielen Dank!


Beste Grüße
Vogel