Autor Thema: Thunderbird 60 / Manjaro 17.1 (Xfce-Edition) Passwörter f. E-Mail Accounts  (Gelesen 5530 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hallo,

ich bin dabei, von Windows auf Linux um zu steigen und habe Manjaro kürzlich erst installiert. Soll heißen, ich bin quasi Anfänger...

Nachdem ich den Inhalt des Thunderbird-Profilordners vom Win-System auf den Linux-Rechner übertragen habe, scheint im Prinzip alles zu funktionieren.

ABER:

Ich habe fünf E-Mail - Accounts und muss hier nun beim Starten des TB alle von Hand eintragen, da sich TB die entsprechenden Passwörter einfach nicht merken will.

Es erscheint also nach Aufruf und Start des TB das kleine Fenster "Geben Sie Ihr PW für xyz@xyz ein". Das tue ich und setze Häkchen bei "Die PW-Verwaltung benutzen, um dieses PW zu speichern". Das wiederhole bei allen folgenden Account-Abfragen.

Dann werden alle Accounts ordnungsgemäß abgefragt und die Mails angezeigt.

Sehe ich nun unter "Einstellungen", "Sicherheit", "Passwörter", "Gespeicherte Passwörter" nach, stehen dort keine PW drin.

Das Setzen eines Masterpasswortes wird übrigens verweigert.

Frage: Wie bekomme ich Thunderbird dazu, die Konten-Passwörter (so wie unter Win) automatisch abzufragen?

Vielen Dank.

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Was soll diese "Antwort"?

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1435
  • Dankeschön: 274 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Jupp,
Was soll diese "Antwort"?
damit Du das nicht dem Forum anlastest, dies ist ein Spammer, der mit wechselnden Account hier ab und zu sein Unwesen treibt  >:D
Zu deiner eigentlichen Frage habe ich leider keine Antwort, aber könnte es sein, daß man den Windows-Profil-Ordner nicht einfach so 1:1 nach Linux übertragen kann, oder daß ~/.thunderbird/profiles.ini nicht auf den richtigen Profilordner zeigt?
Poste bitte mal die Ausgabe von
ls -a ~/.thunderbird/
cat ~/.thunderbird/profiles.ini
Frage: Wie bekomme ich Thunderbird dazu, die Konten-Passwörter (so wie unter Win) automatisch abzufragen?
Da gibt es IMHO keinen Unterschied zu Windows, Eintragen der Konto-Daten und PW und gut ist. Deshalb vrmute ich, daß mit deinem Profilordner etwas nicht in Ordnung ist.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 816
  • Dankeschön: 64 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.14
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Richtige Antwort habe ich auch noch nicht. Habe nach der folgenden Anleitung (Link) damals den Umzug vollzogen.

http://www.at2907.net/tipps1/tipp15.php

Ev. im Sinne der obigen Anleitung alles nochmals probieren. Den alten Profilordner (~.thunderbird) würde ich vorher lösen bzw. als Kopie behalten.
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.0 Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.2 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hallo Jupp,damit Du das nicht dem Forum anlastest, dies ist ein Spammer, der mit wechselnden Account hier ab und zu sein Unwesen treibt  >:D

@gosia

Danke, so etwas Ähnliches habe ich mir schon gedacht.

Hier kommt das, was das Terminal ausgespuckt hat. Kannst du damit etwas anfangen?

[mc@mc-pc ~]$ ls -a ~/.thunderbird/
.  ..  profiles.ini  vppepsq1.default  vppepsq1.default_old_
[mc@mc-pc ~]$ cat ~/.thunderbird/profiles.ini
[General]
StartWithLastProfile=1

[Profile0]
Name=default
IsRelative=1
Path=vppepsq1.default
Default=1

Und:

Klar, möglich, dass man den Profilordner nicht einfach von einem auf das andere System übertragen kann.
Das muss ich dann wohl heraus finden...

Viele Grüße :-)

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Richtige Antwort habe ich auch noch nicht. Habe nach der folgenden Anleitung (Link) damals den Umzug vollzogen.

http://www.at2907.net/tipps1/tipp15.php


@linuxkumpel

Danke, genauso habe ich meinen Umzug ja auch gemacht. Es scheint alles zu funktionieren..., bis auf die Passwortspeicherung halt  :'(

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 449
  • Dankeschön: 55 mal
  • Desktop: Xfce/Openbox + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.19
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Vor 7 Jahren stand ich vor dem gleichen Problem, Umzug von Windows XP auf damals Opensuse. Irgendwoher habe ich dann die Lösung bekommen, ich weiß jetzt nicht mehr, von wem oder woher.

Im Ordner c:\Einstellungen und eigenen Dateien\Thunderbird befindet sich ein Ordner mit einer zufälligen Buchstaben-Zahlenkombination. Den Inhalt, nur den Inhalt dieses Ordners kopiert man dann in den leeren Order ~/.Thunderbird/Buchstaben-Zahlenkombination.default.

Hat zumindest damals geholfen.

Grüße
Josef
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1435
  • Dankeschön: 274 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Jupp,
Hier kommt das, was das Terminal ausgespuckt hat. Kannst du damit etwas anfangen?
Sieht normal aus, außer daß Du zwei Profildateien hast, was aber eigentlich kein Fehler ist. Trotzdem: Wo kommt vppepsq1.default_old_ her, hast Du die Datei selbst umbenannt?
Vielleicht gibt es Rechteprobleme, deshalb bitte jetzt die Ausgabe von
find ~/.thunderbird -name "*.json" -ls
viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Wo kommt vppepsq1.default_old_ her, hast Du die Datei selbst umbenannt?

viele Grüße gosia

Hi gosia,

ja, die Datei habe ich umbenannt, weil ich den alten Ordner-Namen weiter nutzen wollte. Der vppepsq1.default_old_ kann weg, falls das helfen sollte.

Ich komme im Moment mit dem Manjaro-Rechner nicht ins Netz, deshalb kann ich deine weitere Frage leider erst später, wahrscheinlich morgen, beantworten.

Vielen Dank für deine bisherige Hilfe!!!

Offline Peter

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 63
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: KDE Plasma 5.14.3
  • Grafikkarte: Card-1: Intel HD Graphics 520 Card-2: NVIDIA GM108M [GeForce 940MX]
  • Grafikkartentreiber: video-hybrid-intel-nvidia-bumblebee
  • Kernel: 4.14.80-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core i5-6200U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Klar, möglich, dass man den Profilordner nicht einfach von einem auf das andere System übertragen kann.
Das muss ich dann wohl heraus finden...
Hab ich vor ca. 2 Jahren genau so gemacht. Einfach den ganzen Profilordner von Thunderbird nach manjaro kopiert. Dann noch gucken, dass das richtige Profil auch verwendet wird. Fertig. Mehr war es nicht. Von Windows 7 nach Manjaro KDE.

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hab ich vor ca. 2 Jahren genau so gemacht. Einfach den ganzen Profilordner von Thunderbird nach manjaro kopiert. Dann noch gucken, dass das richtige Profil auch verwendet wird. Fertig. Mehr war es nicht. Von Windows 7 nach Manjaro KDE.

Hi Peter, genau so habe ich es ja gemacht. TB merkt sich nur die Passwörter nicht.

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hallo Jupp, (...).
Vielleicht gibt es Rechteprobleme, deshalb bitte jetzt die Ausgabe von
find ~/.thunderbird -name "*.json" -ls
viele Grüße gosia

Hi gosia,

so sieht das bei mir aus (den alten Profil-Ordner ...default_old_ habe ich inzwischen gelöscht, aber es hat sich nichts geändert):

[mc@mc-pc ~]$ find ~/.thunderbird -name "*.json" -ls
  3430903      8 -rwxrwxrwx   1  mc       mc           5765 Dez  2  2017 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.json
  3408298     32 -rw-------   1  mc       mc          30763 Okt 18 12:50 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/extensions.json
  3430919     12 -rwxrwxrwx   1  mc       mc          11622 Mai 14  2016 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/search.json
  3430892      4 -rwxrwxrwx   1  mc       mc            887 Sep 15 00:32 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/handlers.json
  3430875    136 -rwxrwxrwx   1  mc       mc         139100 Sep 12 21:25 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/blocklist-plugins.json
  3431012      4 -rw-r--r--   1  mc       mc            176 Aug 18 03:56 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/pepmda/version.json
  3430873    560 -rwxrwxrwx   1  mc       mc         571251 Sep 26 14:07 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/blocklist-addons.json
  3430802      4 -rwxrwxrwx   1  mc       mc              2 Jun  5  2017 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/webapps/webapps.json
  3431124     44 -rw-------   1  mc       mc          44890 Okt 19 14:16 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/addons.json
  3408311      4 -rwxrwxrwx   1  mc       mc           1562 Dez  4  2015 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/extensions/quickFoldersBookmarks.json
  3408477    560 -rw-------   1  mc       mc         571824 Okt 13 12:36 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/blocklists/addons.json
  3430874     28 -rwxrwxrwx   1  mc       mc          27953 Mai 20  2017 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/blocklist-gfx.json
  3431128     20 -rw-------   1  mc       mc          18575 Okt 19 14:18 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/xulstore.json
  3408172      4 -rw-------   1  mc       mc            365 Okt 19 14:18 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/session.json
  3408180      4 -rwxrwxrwx   1  mc       mc             51 Apr 17  2016 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/datareporting/state.json
  3430669      4 -rw-------   1  mc       mc            164 Okt 19 14:14 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/datareporting/session-state.json
  3430942      8 -rwxr-xr-x   1  mc       mc           6669 Okt 19 14:18 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/folderTree.json
  3430888      4 -rwxrwxrwx   1  mc       mc           2174 Dez 17  2015 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/folderTree-1.json
  3430929      4 -rwxrwxrwx   1  mc       mc             29 Aug 31  2015 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/times.json
  3430882      4 -rwxrwxrwx   1  mc       mc            167 Sep 18 13:24 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/directoryTree.json
  3431039      4 -rw-------   1  mc       mc            204 Okt 19 14:18 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/sessionCheckpoints.json

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1435
  • Dankeschön: 274 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Jupp,
naja, die Rechte sind schon etwas wild, vielleicht liegt es daran. Wir konzentrieren uns mal auf die Datei /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.json, denn darin werden die Passwörter und verschlüsselten Usernamen usw. gespeichert. Diese Datei sollte auf jeden Fall nur für dich schreib- und lesbar sein, also zuerst das mit diesem Befehl ändern:
chmod 600 ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.jsonVielleicht reicht das schon, weil es sein könnte, daß der Passwortmanager sich weigert, in eine Datei zu schreiben, die für alle lesbar ist. Probiere es mal aus.
Allerdings sieht diese Datei von der Größe her so aus, als ob da schon Passwörter drinstehen. Könntest Du mit
cat ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.jsonnachsehen, da hast Du allerdings eine sehr unübersichtliche Ausgabe, in der Du nach "encryptedPassword:" suchen müsstest und dahinter sollte dann auf jeden Fall eine wilde Buchstabenkombination stehen, so was in der Art
"encryptedPassword": "XYzkFRnbkh5j"auf keinen Fall sollte diese Buchstabenkombination fehlen, also das hier
"encryptedPassword": ""würde bedeuten, dass tatsächlich kein Passwort abgelegt wurde.
Und ganz wichtig: Auf keinen Fall hier posten, die Passwörter sind zwar verschlüsselt, aber wer weiss, was alles für Werkzeuge existieren, um die doch zu entschlüsseln (muss ja nicht sein).
Übersichtlicher wäre es, wenn bei dir jq installiert ist, das erzeugt eine besser lesbare Ausgabe. Probiere einfach mal aus:
jq ".logins" ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.jsonda kommt im schlimmsten Fall
jq: Kommando nicht gefunden.
na gut, dann ist jq eben noch nicht installiert, dann musst Du dich vorläufig mit der unübersichtlichen Ausgabe von cat zufriedengeben.
Aber vielleicht bring ja der chmod-Befehl was und das ganze funktioniert.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Jupp

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: i915
  • Kernel: 4.18.9-1Manjaro
  • Prozessor: Pentium 4600
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable

(...) also zuerst das mit diesem Befehl ändern:
chmod 600 ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.json
Übersichtlicher wäre es, wenn bei dir jq installiert ist, das erzeugt eine besser lesbare Ausgabe. Probiere einfach mal aus:
jq ".logins" ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.json
Hi gosia,

danke für deine Antwort!
Befehl Nr. 1 habe ich ausgeführt. Da stand dann als Folge der selbe Befehl noch einmal in Terminal. Soll das so sein?

jq habe nach installiert (Juchhu, immerhin DAS kann ich schon ;-))

Ich poste hier teilweise das Ergebnis - mit entfernten Passwörtern.
Anstelle der Passwörter/Usernamen habe ich Pünktchen gesetzt.
Vorab: Leider hat sich noch nichts verändert :-(

Viele Grüße, Jupp

[mc@mc-pc ~]$ jq ".logins" ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.json
[
  {
    "id": 1,
    "hostname": "mailbox://pop.gmx.net",
    "httpRealm": "mailbox://pop.gmx.net",
    "formSubmitURL": null,
    "usernameField": "",
    "passwordField": "",
    "encryptedUsername": "M..........................................................=",
    "encryptedPassword": "...............................................................",
    "guid": "{9124bb86-6e5d-4a24-92cc-4d20e3cb25d6}",
    "encType": 1,
    "timeCreated": 1509147171107,
    "timeLastUsed": 1509147171107,
    "timePasswordChanged": 1509147171107,
    "timesUsed": 1
  },
  {
    "id": 2,
    "hostname": "mailbox://pop.gmx.net",
    "httpRealm": "mailbox://pop.gmx.net",
    "formSubmitURL": null,
    "usernameField": "",
    "passwordField": "",
    "encryptedUsername": "..................................................................................",
    "encryptedPassword": "MDo............................................................................Uk",
    "guid": "{2f568e80-b749-4575-9fa2-1dd1e447feb1}",
    "encType": 1,
    "timeCreated": 1509147202554,
    "timeLastUsed": 1509147202554,
    "timePasswordChanged": 1509147202554,
    "timesUsed": 1

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1435
  • Dankeschön: 274 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Jupp,
Befehl Nr. 1 habe ich ausgeführt. Da stand dann als Folge der selbe Befehl noch einmal in Terminal. Soll das so sein?
Nein. Eigentlich sollte da einfach nur wieder dein normaler Prompt erscheinen. Keine Ahnung, was da passiert ist. Aber Du kannst kontrollieren, ob der Befehl erfolgreich war, wenn Du
ls -l ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.jsoneingibst. Da sollte dann sowas erscheinen:
-rw------- 1 mc mc 5765 Dez  2  2017 /home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.jsonDatum u. die Größenangabe kann abweichen, das ist egal. Wichtig ist nur, daß da -rw------- steht.
Wenn dieses -rw------- nicht erscheint, dann probiere nochmal
chmod -v 600 ~/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.jsondiesmal mit der Option -v, da wird der Befehl etwas geschwätziger und meldet was er macht, in etwa so:
der Modus von home/mc/.thunderbird/vppepsq1.default/logins.json wurde von 0777 (rwxrwxrwx) in 0600 (rw-------) geändert
jq habe nach installiert (Juchhu, immerhin DAS kann ich schon ;-))
Sehr gut, nur so kommt man weiter  :)
Vorab: Leider hat sich noch nichts verändert :-(
Hm, wenn der Modus von logins.json auf 600 (rw-------) steht und sich trotzdem nichts ändert wäre das blöd. Dann ist meine Vermutung mit den falschen Rechten nämlich falsch und ich habe im Moment keine andere Idee, woran es noch liegen könnte.
Zumal es merkwürdig ist, weil in logins.json ja Passwörter für pop.gmx.net liegen. Ist pop.gmx.net wenigstens dein Postfach?

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung