Autor Thema: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel  (Gelesen 800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Dankeschön: 64 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.14
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #15 am: 15. November 2018, 14:13:09 »
/init: eval: line 1: =y: not found

Hab ich auch. Allerdings deshalb keine Recherche, weil alles startet.  ;)
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.0 Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.2 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!
Folgende Mitglieder bedankten sich: rainercfm

Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #16 am: 15. November 2018, 21:03:55 »
Update von jetzt:
Nachdem ich heute abend wieder mit chromium und skype gleichzeitig gearbeitet habe, ist mein laptop desktop eben wieder eingefroren. musste wieder power taste drücken. was mir komisch vorkommt ist das:

Wenn ich dann eben neu starte, läuft das system wieder perfekt eine ganze zeit. stunden. dann plötzlich obwohl ich nichts anderes auf habe oder gehabt habe, friert er wieder ein. als würde ein speicher voll laufen mit der zeit und wenn er voll ist, friert er ein. ich kann es leider nicht anders beschreiben.


Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Dankeschön: 64 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.14
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #17 am: 16. November 2018, 08:37:21 »
Update von jetzt:
Nachdem ich heute abend wieder mit chromium und skype gleichzeitig gearbeitet habe, ist mein laptop desktop eben wieder eingefroren.

Schau mal bei Chromium in den Einstellungen nach, ob die Hardwarebeschleunigung ein- bzw. ausgeschaltet ist. Wenn ja, Häkchen rausnehmen - abschalten.

Ich habe eine Empfehlung bekommen. In einem Terminal ausführen:
export QT_XCB_FORCE_SOFTWARE_OPENGL=1
export LIBGL_ALWAYS_SOFTWARE="true"

Danach im selben Terminal den Browser starten.

Oder ein jeweiliges kleines Script und darüber starten:

#!/bin/bash

export QT_XCB_FORCE_SOFTWARE_OPENGL=1
export LIBGL_ALWAYS_SOFTWARE="true"
falkon &

exit 0


"falkon" kann auch durch "chromium" ersetzt werden.

#!/bin/bash

export QT_XCB_FORCE_SOFTWARE_OPENGL=1
export LIBGL_ALWAYS_SOFTWARE="true"
chromium &

exit 0
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.0 Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.2 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #18 am: 16. November 2018, 09:39:43 »
Hallo

Hardwarebeschleunigung war an in chromium . habe den haken nun entfernt .

Habe das im terminal so gemacht wie du geschildert hast. Ausserdem war ich gestern Abend noch mal in meinem Bios. habe noch ein paar veränderungen gemacht dort. heute werde ich Abends nun testen. Bin gespannt ob er wieder einfriert.


Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #19 am: 16. November 2018, 09:46:29 »
Nachtrag:

[rainer@rainer-pc ~]$ export QT_XCB_FORCE_SOFTWARE_OPENGL=1
[rainer@rainer-pc ~]$ export LIBGL_ALWAYS_SOFTWARE="true"
[rainer@rainer-pc ~]$ chromium
[10500:10507:1116/103720.079850:ERROR:browser_gpu_channel_host_factory.cc(137)] Failed to launch GPU process.
[10500:10540:1116/103720.185649:ERROR:database.cc(1828)] Web sqlite error 5, errno 0: database is locked, sql: PRAGMA auto_vacuum
[10500:10540:1116/103720.185796:ERROR:database.cc(1828)] Web sqlite error 5, errno 0: database is locked, sql: PRAGMA journal_mode=TRUNCATE
[10500:10541:1116/103720.190499:ERROR:database.cc(1828)] History sqlite error 5, errno 0: database is locked, sql: PRAGMA auto_vacuum
[10500:10541:1116/103720.190589:ERROR:database.cc(1828)] History sqlite error 5, errno 0: database is locked, sql: PRAGMA journal_mode=TRUNCATE
[10500:10507:1116/103721.718545:ERROR:browser_gpu_channel_host_factory.cc(137)] Failed to launch GPU process.
[10500:10500:1116/103721.762542:ERROR:gpu_process_transport_factory.cc(980)] Lost UI shared context.
[10500:10500:1116/103744.403623:ERROR:input_method_base.cc(146)] Not implemented reached in virtual ui::InputMethodKeyboardController *ui::InputMethodBase::GetInputMethodKeyboardController()Using InputMethodKeyboardControllerStub
[10500:10500:1116/104322.614363:ERROR:http_bridge.cc(126)] Not implemented reached in virtual void syncer::HttpBridgeFactory::OnSignalReceived()

Was bedeutet jetzt das ?

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Dankeschön: 64 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.14
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #20 am: 16. November 2018, 11:08:27 »
So wie es aussieht bringen die Befehle nichts, siehe ERROR-Meldungen. Oder startete Chromium?

War eine Idee, weil es einem anderen Nutzer mit siduktion und Intel-GPU geholfen hatte. Gilt eigentlich für nouveau. Dann vergessen.

Probiere doch nebenbei mal den Falkon aus.

Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.0 Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.2 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #21 am: 16. November 2018, 11:25:40 »
chromium startet. Ich werde heute Abend genau wissen was jetzt meine Änderungen gebracht haben weil ich ab 17 Uhr 5 std. arbeite mit chromium und skype.

Habe jetzt auch mal cinnamon  Desktop kpl. installiert. Möchte gerne bei Manjaro bleiben weil ich finde das es das beste Linux system ist was ich bis jetzt hatte und ich hatte viele Probiert. :)

Eine Frage bitte noch bis zum Test. In manjaro einstellungen und Hardware Treiber ist der Grafik treiber Linux installiert . Vesa treiber ist nicht installiert. Ist das soweit o.k. ?


Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Dankeschön: 64 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.14
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #22 am: 16. November 2018, 16:44:48 »
Eine Frage bitte noch bis zum Test. In manjaro einstellungen und Hardware Treiber ist der Grafik treiber Linux installiert . Vesa treiber ist nicht installiert. Ist das soweit o.k. ?

Bei mir ist er installiert. Hängt allerdings auch von der genutzten Hardware ab. Da kenne ich mich nicht so aus.

Zitat
Möchte gerne bei Manjaro bleiben weil ich finde das es das beste Linux system ist was ich bis jetzt hatte und ich hatte viele Probiert.  :)

Ich habe ja einige Distributionen zu laufen, siehe unten.  ;)  Es gibt schon noch andere interessante Alternativen. Da hat jede ihren Charme. Allerdings hängen die ubuntubasierten mit der Aktualisierung von Chromium hinterher, kein wirklich richtiger Betreuer.

Es crasht ja leider nur der Browser nach deiner Beschreibung. Das hat mit BIOS eigentlich nicht zu tun.
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.0 Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.2 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #23 am: 16. November 2018, 18:26:02 »
also update nun leider wieder:

Habe nun mit chromium und skype 2 std gearbeitet und nach 30 minuten bereits, desktop total eingefroren. so langsam nervt es echt denn ich arbeite gerne mit manjaro aber wenn das immer wieder einfriert, ist das echt schlimm. was würdest du mir denn empfehlen für ein linux system ? für mich ist es eben sehr sehr wichtig, das der desktop nicht einfriert wenn ich im internet unterwegs bin und skype am laufen habe.

ausserdem seit dem update des neuen kernel bin ich immer mehr der meinung, das das ganze system sehr langsam geworden ist. wenn ich arbete, habe ich chromium fenster schon sehr sehr klein und skype ist im hintergrund nur. trotzdem, egal was ich mache, linux allgemein friert ein.

bin also echt total ratlos jetzt gerade. was kann ich machen ?

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Dankeschön: 64 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.14
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #24 am: 16. November 2018, 19:24:49 »
... denn ich arbeite gerne mit manjaro aber wenn das immer wieder einfriert, ist das echt schlimm.

Leichtgewichtigen Browser testen. Bei Xfce bleiben.

Zitat
was würdest du mir denn empfehlen für ein linux system ?

PeppermintOS oder Linux Lite oder antiX. Peppermint die Googleanwendungen einfach entfernen, sofern Du sie nicht nutzt.

Zitat
für mich ist es eben sehr sehr wichtig, das der desktop nicht einfriert wenn ich im internet unterwegs bin und skype am laufen habe.

Geht wahrscheinlich nur mit einer ressourcenschonen Oberfläche (Lxde, LxQt) und einem sparsamen Browser oder einem neuen Notebook. Günstig hier Thinkpad T- bzw. X-Serie, Dell sollte auch funktionieren.

Zitat
ausserdem seit dem update des neuen kernel bin ich immer mehr der meinung, das das ganze system sehr langsam geworden ist.

anderen LTS-Kernel testen, z.B. 4.14.

Zitat
wenn ich arbete, habe ich chromium fenster schon sehr sehr klein und skype ist im hintergrund nur. trotzdem, egal was ich mache, linux allgemein friert ein.

Die Fenstergröße ist unerheblich. Entscheidend sind die im Hintergrund laufenden Prozesse.

Zitat
bin also echt total ratlos jetzt gerade. was kann ich machen ?

Wie bereits festgestellt, Einfrieren bedeutet meist eine Art Überlastung. Diese müssen vermieden werden. Es bleibt bei der Empfehlung etwas Leichtgewichtiges auszuprobieren. Die Performance der CPU und Grafikkarte lässt sich kaum überlisten.
Wie gesagt, auf einem noch schwächeren Netbook läuft bei mir noch elementaryOS. Als Browser ist nur Falkon und z.T. Slimjet annehmbar.

Habe mir auch mal Falkon installiert und jetzt darüber geantwortet.
« Letzte Änderung: 16. November 2018, 19:29:28 von linuxkumpel »
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.0 Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.2 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #25 am: 16. November 2018, 22:08:44 »
Ich danke dir für deine Hilfe sehr.

Also, ich habe nun heute 5 std. gearbeitet mit chromium und skype. wie gesagt ist er nach 30 minuten eingefroren. was mich sehr wundert ist die tatsache, das wenn er eingefroren ist und ich per power taste ausschalten muss, er dann wieder ca. 3 bis 8 std. perfekt und schnell läuft. als wäre ein speicher voll dann . ich kann es einfach nicht besser erklären. nach dem neustart habe ich ohne probleme, 4,5 stunden gearbeitet und das so schnell und ohne probleme.

hatte heute mal cinamon probiert, aber das war absolut über dem limit denn selbst internet seiten wurden teilweise in zeitluoe aufgebaut. unter windows 10 ist mein laptop nie abgestürzt. aber ich will windoof nicht mehr nutzen .

meine frage ist, wie oben beschrieben, was kann es sein das nach einem kaltstart das laptop wieder stunden läuft und das sehr schnell sogar ?


Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Dankeschön: 64 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.19 / 4.14
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #26 am: 16. November 2018, 22:38:21 »
meine frage ist, wie oben beschrieben, was kann es sein das nach einem kaltstart das laptop wieder stunden läuft und das sehr schnell sogar ?

Früher gab es immer mal Probleme mit Linux und Laptops. Wie man es rauskriegt weiß ich momentan nicht, sieht so aus, als ob irgendein Kernelmodul beim ersten Start nicht geladen wird. Könnte auch etwas anderes sein.

Aus deinen Angaben zum System
Display: x11 server: X.org 1.20.3 driver: intel unloaded: modesetting
Von Debian kam der Vorschlag folgende Option zu setzen
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="ro quiet splash intel_idle.max_cstate=1"
Das könnte der Zusammenhang sein. Es mal zu testen, wäre noch eine Option.
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.0 Xfce | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell Easynote TK 85 - Linux Lite 4.2 Xfce | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #27 am: 16. November 2018, 23:15:08 »
also was die debian leute gesagt haben, habe ich genau so schon ausprobiert,. dann kam beim booten eine fehlermeldung das das root verzeichnis nicht mounted wurde und das ich später fsck machen soll. als ich das aus der grub datei wieder enfernt habe, was die fehlermeldung sofort weg.

ich habe jetzt gerade falkon installiert. das ganze system läuft immer noch total schnell und ohne probleme. noch eben nur.

Alle programme, browser sind total schnell. also wie gewünscht.

ich werde noch mal eine andere kernel version laden aber mir persönlich gehen die ideen echt aus. als wäre mein laptop nur für windoof gemacht worden.

ich mann natürlich auch vor dem arbeiten immer wieder einen kpl. neu start machen alle 2 std. aber das wäre auch nicht der sinn der sache finde ich.


Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1426
  • Dankeschön: 274 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #28 am: 16. November 2018, 23:59:23 »
Hallo rainercfm,
versuche doch mal mit top/htop und free rauszufinden, woran es liegen könnte: zu wenig RAM, CPU zu schwach, SWAP usw.
https://www.pc-erfahrung.de/linux/administration/linux-systemauslastung-analysieren.html
Munin wäre auch ein Werkzeug, um über längere Zeit die Auslastung zu beobachten und auszuwerten
https://www.pc-erfahrung.de/linux/administration/munin.html
https://wiki.archlinux.org/index.php/Munin

unter windows 10 ist mein laptop nie abgestürzt.
Das irritiert mich am meisten. Die Vermutung, daß CPU und/oder Grafikkarte überfordert sind liegt bei deinem Laptop ja nahe, ist nun wirklich kein Kraftpaket. Aber auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen, daß Windows 10 soviel geringere Anforderungen stellt. Welchen Browser hattest Du denn bei Windows 10 benutzt?

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline rainercfm

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Skill: Anfänger
Re: Ernstes Problem mit Manjaro und Asus Laptop mit Intel
« Antwort #29 am: 17. November 2018, 07:33:15 »
Genau das ist es ja was ich nicht verstehe mit meinem Laptop. Also ich habe mit windows 10 - 64 bit gearbeitet.

Für meine Arbeit selber habe ich mit Google Chrome und auch skype unter Windows gerabeitet und das wie gesagt ohne einfrieren oder abstürze.
Ich konnte in meinem Browser und auch andere Browser unendlich viele Tabs aufmachen. skype lief immer. auch videos player . Jede art von Software lief und alles eben sehr schnell.

Ich habe damals mit debian mal mein system überwacht. Leistung CPU, Ram und sogar Temperatur. Alles war kpl. normal. Doch das System frierte ein so wie jedes Linux System bis jetzt.

Und ihr meint, mein Bios spielt da keine Rolle ? was mich beschäftigt war ein aufkleber das Bios für windows 10 optiemiert ist. Aber ich habe Bios so eingestellt wie verlangt von Linux.

Also unter dem Strich gesehen läuft mein Laptop mit Windows ohne einfrieren und sehr schnell egal was ich auch mache. Unter jeden Linux System friert mein Desktop kpl. ein.

Das ist das was ich einfach nicht verstehen kann.

Auch wenn mein Laptop nicht das beste und schnellste ist kann es doch nicht sein das es bei einem Tab in Chrome oder Chromium und dann auch unter Skype nach einer gewissen Zeit einfriert.

Selbst wenn ich Browser zu habe und Skype auch zu ist und ich einen Video film schaue, friert es ein.

Es ist also nicht nur auf Browser / Skype so .

Ihr merkt, ich bin am ende mit meinen Ideen. Möchte nicht mehr mit Windows arbeiten.