Autor Thema: Automatische Updates - drei Fragen  (Gelesen 1473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline caho

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 661
  • Dankeschön: 18 mal
  • A friend of classical guitar
  • Desktop: Plasma 5.x
  • Kernel: 4.20
  • Prozessor: Intel Quad Core i7-2600
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Automatische Updates - drei Fragen
« am: 08. März 2014, 18:09:55 »
Hallo Manjarofreunde,

als neues Forummitglied möchte ich Euch hiermit Alle begrüßen. Ich war jahrelang mit Slackware, SuSELinux, OpenSuSE und zuletzt mit Kubuntu unterwegs und bin nun glücklich hier bei Manjaro angekommen.

Jedoch hätte ich gleich drei laienhafte Fragen auf dem Herzen:

1. und 2.: Wie oft schaut "Oktopi" , ob es neue Updates gibt und kann man die Updates auch automatisch installieren?

3: Wenn man bei Oktopi unter "Nachrichten" reinschaut, steht "first Update Pack für 0.8.9...". Ich habe Manjaro KDE 64 heute (8.3.) vom ISO Image des Manjaro Servers installiert. Danach waren ca. 6 Updates gemeldet. Ist das also nur eine Info, da ja sowiso alle neuen Versionen installiert werden oder wird da tatsächlich das .iso aktualisiert?

Mein System:
Linux VManjaro 3.10.32-2-MANJARO #1 SMP Sun Mar 2 22:14:17 EST 2014 x86_64 GNU/Linux

Danke schon mal im Voraus
Gruß
caho



Ein Freund klassischer Gitarre

Offline Matthias19281

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 748
  • Dankeschön: 22 mal
  • Desktop: OpenBox
  • Grafikkarte: Intel (Laptop) / Nvidia (PC)
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: Kernel 3.17
  • Prozessor: Pentium B940 (Laptop) / Intel Core 2 Duo 8400 (PC)
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: unstable/stable
Re: Automatische Updates - drei Fragen
« Antwort #1 am: 12. März 2014, 09:32:40 »
Hallo,

1) Octopi schaut öfter mal nach, ich kann dir nicht genau sagen ob alle 30 Minuten oder jede Stunde.Außerdem wird gleich beim Hochfahren bzw. anmelden gecheckt ob es was neues gibt (zumindest in Openbox). Soweit ich weiß kannst du die Updates nicht über Octopi automatisch installieren lassen - mein Tip an dieser Stelle: Wenn Octopi rot wird öffne ein Terminal und tippe folgendes ein:
sudo pacman -Syyu --noconfirm && yaourt -Syua --noconfirm --devel
Das erspart dir einiges an Klickerrei bzw. an Tastendrückerrei. Was der Befehl mach ist nämlich folgendes: Installiere alle neueren Pakete ohne Rückfrage und zwar aus den Repositorys als auch aus dem Arch User Repository (AUR), schaue weiterin ob es für die über git installierten Pakete neuere Versionen gibt und installiere diese ebenfalls.

Wenn du sehr besorgt bist ein böser Mensch könnte was unlauteres in AUR werfen solltest du natürlich nicht die --noconfirm Variante verwenden und vorher immer schön in die Pakete rein schauen. Ich persönlich habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht und so ich lese schauen die meisten Manjaronutzer nicht in die PKGBUILDs bei der Installation aus dem AUR. Wenn du zu dieser von mir vermuteten Mehrheit gehörst solltest du die oben beschriebene Variante nutzen, das spart Zeit.

2) Ginge wenn du den Befehl von oben für das Update in ein Shell-Script packst und einen Cronjob dieses regelmäßig ausführen lässt. Weiterhin wäre es nötig deinen user zu modifizieren, so dass er Update-Rechte besitzt, sonst dürfte es Probleme geben da normalerweise ja nur Root dies ausführen darf - bei den Rechten bin ich mir aber nicht zu 100% sicher, frag da lieber mal noch jemanden der sich besser mit der Rechteverwaltung auskennt

3) Üblich sind normalerweise bei Rolling Release Distros sogenannte Snapshotreleases. Ob nun nach jeden Updatepack ein neuer Snapshot generiert und hochgeladen wird kann ich nicht sagen, jedoch denke ich das müsstest du an der genauen Nummer des ISOs erkennen: 0.8.9.1 oder 0.8.9.u1 oder irgendwas in diese Richtung. Die Infos sind eher für laufende Systeme gedacht, da du ja theoretisch nie wieder neu installieren müsstest.
A mind is like a parachute, it doesn't work unless it's open
Frank Zappa

Offline caho

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 661
  • Dankeschön: 18 mal
  • A friend of classical guitar
  • Desktop: Plasma 5.x
  • Kernel: 4.20
  • Prozessor: Intel Quad Core i7-2600
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Automatische Updates - drei Fragen
« Antwort #2 am: 12. März 2014, 17:10:45 »
Hallo Matthias,

herzlichen Dank für die Infos. Genau das wollte ich wissen.

Gruss
caho
Ein Freund klassischer Gitarre

Offline Ocsej

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 580
  • Dankeschön: 2 mal
  • Ocsej
  • Desktop: Openbox /-Laptop Openbox
  • Grafikkarte: Desktoprechner nVidia Geforce 8500 GT / Laptop ATI Mobility RADEON HD 3470
  • Grafikkartentreiber: Desktop Rechner nVidia-free / Laptop ATI-free
  • Kernel: 4.1.6-1-ARCH /-64bit
  • Prozessor: Desktop Rechner (HP) AMD 5600 / Laptop Acer Aspire 5530G QL60 1,9GHz
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: ARCH /-Stable
Re: Automatische Updates - drei Fragen
« Antwort #3 am: 12. März 2014, 19:33:25 »
Soweit ich weiß habe Sie es geändert, "1" mal in der "h" nach update ab 0.8.9 Version.

Ocsej
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

ARCH /-64bit installiert.

Ocsej