Autor Thema: KDE Desktop nachinstallieren  (Gelesen 265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nogaro

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 60
  • Desktop: KDE-Plasma-Version: 5.14.4
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 6450
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-1-MANJARO
  • Prozessor: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
  • Skill: Anfänger
KDE Desktop nachinstallieren
« am: 25. Dezember 2018, 20:27:06 »
Hallo Freunde,
Aus Erinnerung habe ich noch im Kopf das wenn man KDE nachinstalliert es zu Problemen kommen kann, da GNOME und KDE auf unterschiedlichen Displaymanagern aufbauen.
Ist das heute auch noch so, oder kann man das bedenkenlos machen ?

Wenn JA, wie installiert man diesen bei Manjaro nach ?

PS: Frohe Weihnachten euch allen hier   :-*
Betriebssystem: Manjaro Linux
KDE-Plasma-Version: 5.14.4
Qt-Version: 5.12.0
KDE-Frameworks-Version: 5.53.0
Kernel-Version: 4.20.0-1-MANJARO
Art des Betriebssystems: 64-bit
Prozessoren: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
Speicher: 7,8 GiB Arbeitsspeicher

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • Dankeschön: 283 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: KDE Desktop nachinstallieren
« Antwort #1 am: 25. Dezember 2018, 22:14:21 »
Hallo nogaro,
kann man das bedenkenlos machen ?
das ist ungefähr wie bei Radio Jerewan: "Im Prinzip ja, aber..."
und bedenkenlos auf keinen Fall, es bringt allerhand Arbeit mit sich, ist Quelle für zukünftige Probleme und Du solltest dich halbwegs auskennen. IMHO ist Gnome und KDE/Plasma das schlechteste Gespann, das ich mir vorstellen kann und ich würde es auf keinen Fall machen.
Hier kannst Du eine längere Diskussion zum Thema nachlesen
https://forum.manjaro.org/t/gnome-to-kde-straightforward/51675
und hier gibt es auch eine zur umgekehrten Richtung "Gnome zu KDE", was aber nicht viel ändert
https://forum.manjaro.org/t/gnome-desktop-nachinstallieren/66082

Nochmal mein persönliches Fazit: Ist sicher machbar aber keinesfalls empfehlenswert. Kommt auch drauf an, was Du damit bezweckst. Wenn Du nur KDE kennenlernen willst (als Entscheidungshilfe Gnome oder KDE), dann nimm lieber eine virtuelle Maschine.

Frohe Weihnachten euch allen hier
Danke gleichfalls, und verdirb dir nicht die Weihnachtstage mit solchen Experimenten ;)

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: nogaro

Offline nogaro

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 60
  • Desktop: KDE-Plasma-Version: 5.14.4
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 6450
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-1-MANJARO
  • Prozessor: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
  • Skill: Anfänger
Re: KDE Desktop nachinstallieren
« Antwort #2 am: 25. Dezember 2018, 23:08:32 »
Nein.. ;D Nein...werde ich sicher nicht machen.

Ich wusst ja das KDE und Gnome komplett unterschiedliche Wege gehen ( deshalb hat LM sich ja auch von KDE verabschiedet ).

Aber wenn das auch heute noch ein Problem ist...ich möchte einfach auch die anderen Desktops kennen lernen bzw. KDE kenne ich ja auch schon ganz gut.

Linux ist ein OS bei dem man immer am Ball bleiben muss aber was Oberflächen angeht kann ich mich da immer noch nicht so wirklich entscheiden da allle Vor und Nachteile haben oder Funktionen.
Betriebssystem: Manjaro Linux
KDE-Plasma-Version: 5.14.4
Qt-Version: 5.12.0
KDE-Frameworks-Version: 5.53.0
Kernel-Version: 4.20.0-1-MANJARO
Art des Betriebssystems: 64-bit
Prozessoren: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
Speicher: 7,8 GiB Arbeitsspeicher

Online Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2019
  • Dankeschön: 146 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: KDE Desktop nachinstallieren
« Antwort #3 am: 26. Dezember 2018, 07:42:21 »
Zum kennen lernen kannst du doch VirtualBox nehmen.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline nogaro

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 60
  • Desktop: KDE-Plasma-Version: 5.14.4
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 6450
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-1-MANJARO
  • Prozessor: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
  • Skill: Anfänger
Re: KDE Desktop nachinstallieren
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2018, 23:11:34 »
In der Virtualbox ist das aber nicht das gleiche. Irgendwie treibt es mich immer wieder zurück zum KDE ! Keine Ahnung warum  ;D
Betriebssystem: Manjaro Linux
KDE-Plasma-Version: 5.14.4
Qt-Version: 5.12.0
KDE-Frameworks-Version: 5.53.0
Kernel-Version: 4.20.0-1-MANJARO
Art des Betriebssystems: 64-bit
Prozessoren: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
Speicher: 7,8 GiB Arbeitsspeicher

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • Dankeschön: 283 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: KDE Desktop nachinstallieren
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2018, 11:52:22 »
Hallo nogaro,
In der Virtualbox ist das aber nicht das gleiche.
Welchen Unterschied siehst Du da?
Irgendwie treibt es mich immer wieder zurück zum KDE
Na denn, die Gelegenheit ist günstig ;)
Muss wohl neu installieren.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline nogaro

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 60
  • Desktop: KDE-Plasma-Version: 5.14.4
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 6450
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.20.0-1-MANJARO
  • Prozessor: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
  • Skill: Anfänger
Re: KDE Desktop nachinstallieren
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2018, 15:16:34 »
Hallo nogaro,Welchen Unterschied siehst Du da?
Das hat verschiedene Gründe z.B. Hardware wird ja im VM simmuliert. Schwer zu beschreiben ist aber meine Erfarung das es zum probieren reicht.

Was grad etwas komisch unter KDE ist das im Ziffernblock die 5 nicht funktioniert. Unter Windows und den anderen Distros funktoniert dieser Buchstabe. Hatte ich bisher noch nie !
Betriebssystem: Manjaro Linux
KDE-Plasma-Version: 5.14.4
Qt-Version: 5.12.0
KDE-Frameworks-Version: 5.53.0
Kernel-Version: 4.20.0-1-MANJARO
Art des Betriebssystems: 64-bit
Prozessoren: 4 × AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor
Speicher: 7,8 GiB Arbeitsspeicher