Autor Thema: Bootloader Manjaro und Win10  (Gelesen 288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bloedie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: video-nvidia-390xx
  • Kernel: 4.19.13-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Bootloader Manjaro und Win10
« am: 12. Januar 2019, 16:42:19 »
Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin ein völliger Manjaro Neuling und ich habe folgendes Problem:

Ich habe 2 Festplatten in meinem Rechner verbaut. /dev/sda ist eine HDD und dev/sdb ist eine SSD.
Auf /dev/sda ist Win10 installiert und auf dev/sdb ist Manjaro installiert. Manjaro ist mit UEFI installiert
und auch der Pfad für /boot/uefi ist auf dev/sdb. Win10 ist meines Wissens nicht mit UEFI installiert
(ich habe von Windows null Ahnung und weiss nicht ob das sein kann).

Nachdem ich gestern Manjaro installiert habe (vorher war Mint Linux drauf), wird mein Win10 nicht mehr im Bootmenü angezeigt und
ich kann Win10 auch nicht mehr booten. Was muss ich machen, dass win10 wieder im Bootmenü erscheint?

Ich hoffe es kann mir weiter geholfen werden.

LG
bloedie

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Dankeschön: 3 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #1 am: 12. Januar 2019, 19:57:17 »
Es muss nur noch Grub neu installiert werden.


Offline bloedie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: video-nvidia-390xx
  • Kernel: 4.19.13-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #2 am: 12. Januar 2019, 20:35:38 »
Hallo,

und vielen Dank für die Antwort.
Ich habe jetzt erstmal den Win Bootloader in den MBR von /dev/sda geschrieben.
Mit dieser Aktion konnte ich zumindest win10 überhaupt erstmal booten.

Jetzt muss ich zwar im Bios die Bootreihenfolge umstellen, aber damit das geht
es wenigstens.

Wie installiere ich denn Grub neu?

LG
bloedie

Offline suska

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 381
  • Dankeschön: 31 mal
  • Desktop: openbox
  • Grafikkarte: Intel
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: i5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: #
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #3 am: 13. Januar 2019, 10:06:49 »
Void Linux .:. FreeBSD

Offline bloedie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: video-nvidia-390xx
  • Kernel: 4.19.13-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #4 am: 14. Januar 2019, 09:09:42 »
Hallo,

vielen Dank für die Links. die haben mir leider nicht weitergeholfen.
Wie bekomme ich es hin, dass mein Win10 im Bootloadermenü eingetragen wird?
Bei grub 1 konnte man das einfach reinschreiben und feddisch.

Win10 ist definitiv keine efi installation.

LG
Bloedie

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • Dankeschön: 283 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #5 am: 14. Januar 2019, 09:54:41 »
Hallo bloedie,
hast Du auch os-prober installiert? Normalerweise wird Windows dann auch erkannt.
Bei grub 1 konnte man das einfach reinschreiben und feddisch.
Das geht bei Grub2 auch. Du solltest das chainloading (oder direktes laden) dann in /etc/grub.d/40_custom eintragen
https://wiki.archlinux.org/index.php/GRUB2#Windows_installed_in_BIOS/MBR_mode
Anschliessend ein update-grub

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline bloedie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: video-nvidia-390xx
  • Kernel: 4.19.13-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #6 am: 14. Januar 2019, 11:33:30 »
Hallo Gosia,

os-prober habe ich installiert, es wird aber nur eine weitere Linux Installation auf /dev/sdc1 gefunden, was auch richtig ist.
die Win10 Installation auf /dev/sda1 wird leider nicht gefunden.

Den Link schaue ich mir gleich genauer an und probiere es dann aus Win10 manuell in den Grub zu schreiben.

LG
Bloedie

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Dankeschön: 3 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #7 am: 20. Januar 2019, 15:50:28 »
Das Programm OS Prober erkennt auch Windows sicher.
Wird bei Ubuntu oder Manjaro eingesetzt.

Offline bloedie

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 460
  • Grafikkartentreiber: video-nvidia-390xx
  • Kernel: 4.19.13-1-MANJARO
  • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #8 am: Heute um 06:24:54 »
Hallo,

ich konnte bisher nichts erreichen. Ich habe manuell ein chainloading in etc/grub.d/40_custom
geschrieben, bekomme dann aber immer die Fehlermeldung, dass der Befehl ntldr nicht gefunden
werden kann.

Ich habe auch dafür bisher keine Lösung finden können.

LG Bloedie

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • Dankeschön: 283 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Bootloader Manjaro und Win10
« Antwort #9 am: Heute um 11:35:16 »
Hallo bloedie,
bekomme dann aber immer die Fehlermeldung, dass der Befehl ntldr nicht gefunden
werden kann.
ntldr ist der "alte" Windows-Bootloader, würde mich wundern, wenn es den bei W10 noch gibt.
Win10 ist meines Wissens nicht mit UEFI installiert
Auch da habe ich meine Zweifel. Benutze kein Windows, aber IMHO ist spätestens ab W10 UEFI Standard. Also versuche mal das UEFI chain-loading:
https://wiki.archlinux.org/index.php/GRUB2#Chainloading_Windows/Linux_installed_in_UEFI_mode
insmod fat
set root=(hd0,gpt4)
chainloader (${root})/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi
boot
nach den Hinweisen dort natürlich entsprechend angepasst.

viele Grüße gosia

"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung