Autor Thema: Manjaro Gnome bootet nicht korrekt  (Gelesen 178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline REAPERSbattlecry

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Desktop: Gnome 3.30
  • Prozessor: i5-5300U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Manjaro Gnome bootet nicht korrekt
« am: 26. Januar 2019, 13:16:08 »
Hallo Manjaro-Forum,
nach dem heutigen Update mag mich mein Laptop nicht mehr auf den Desktop lassen.
Er bootet relativ normal und bleibt an der Stelle (s. Bild) hängen.
Normaler weise kommt danach der reguläre Desktop.

Kennt jemand das Thema bzw. hat eine Vorstellung wie ich auf meinen Desktop komme?

Gruß

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 866
  • Dankeschön: 72 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.13.2 | Budgie
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.20 / 4.19
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Manjaro Gnome bootet nicht korrekt
« Antwort #1 am: 26. Januar 2019, 20:29:03 »
Schau mal hier rein.

Sofern Du noch eine Konsole öffnen kannst, ausführen

sudo pacman -Syyuu
Du kannst es auch mit tty probieren.
Dazu einfach Strg+Alt+ F1-F6 drücken.
Benutername und Passwort eingeben, danach kannst du den Befehl eingeben.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2019, 20:33:33 von linuxkumpel »
Lenovo M 30-70 Manjaro 18.0.3 Xfce | Packard Bell Easynote TK 85 - Manjaro Budgie | Netbook Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | ThinkPad T420s Pop!_OS 18.10| Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 9 | Asus EeePC 701 4 G - Peppermint OS | Dell Latitude E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!

Offline REAPERSbattlecry

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Desktop: Gnome 3.30
  • Prozessor: i5-5300U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Manjaro Gnome bootet nicht korrekt
« Antwort #2 am: 10. Februar 2019, 17:04:44 »
Hallo Zusammen,

hatte damals relativ kurz davor ein Timeshift-Backup gemacht.
Manjaro neu installiert und seither keine Probleme.

Werde es beim nächsten mal auf jeden  Fall mit einem Update vom Terminal aus probieren.