Autor Thema: Wie groß sollte die Systempartition sein?  (Gelesen 258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Wie groß sollte die Systempartition sein?
« am: 02. Februar 2019, 20:31:48 »
Hallo,

ich möchte Manjaro (Xfce-Edition) als DualBoot mit Windows 10 auf meinem Lenovo-Notebook (UEFI) installieren.
Dafür stelle ich auf der internen Platte ca. 120 GB für die Manjaro-Installation zur Verfügung.

Wie teile ich diesen Platz am besten in:
Systempartition (ext4):     /
HOME-Partition (ext4):     /home
Swap-Partition:               linux-swap
auf?
Wieviel Platz sollte für die SWAP-Partition bei 8GB Hauptspeicher vorgesehen werden?

Welche Empfehlung gibt es für die Größe der Systempartition, um auf der sicheren Seite zu sein?

Gruß
Ch. Hanisch





Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1530
  • Dankeschön: 293 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #1 am: 02. Februar 2019, 21:48:34 »
Hallo Ch. Hanisch,
Welche Empfehlung gibt es für die Größe der Systempartition, um auf der sicheren Seite zu sein?
Ach, die einzige Empfehlung, die mir da einfällt: Es muß alles reinpassen und noch freier Platz übrig sein. ;)
Ich sage mal:
/home ca. 50GB, das ist aber stark davon abhängig, was Du auf deiner /home unterbringst. Wenn es viele große Dateien sind (Videos u.ä.) dann eben mehr.
SWAP reichen 4GB dicke (andere werden sagen, brauchst Du gar nicht)
bleiben ca. 65GB für / aber auch das ist sehr reichlich, ich verbrate zur Zeit 15 GB für /, also sagen wir mal so 20-30 GB als Minimum.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2037
  • Dankeschön: 148 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #2 am: 03. Februar 2019, 08:51:24 »
Bei 120 GB würde ich:
SWAP 8GB (sollte so groß sein wie dein RAM)
/ zwischen 20 - 30 GB
/home dann halt den Rest

Wie gosia schon schrieb, habe auch ich früher immer für / 15 GB genommen. Mittlerweile habe ich 20 GB und das ist bei mir schon knapp. Ich habe aber auch XFCE & i3 installiert. Große Pakete sind aber Office, Wine usw.

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #3 am: 03. Februar 2019, 11:04:28 »
Hallo,
Bei 120 GB würde ich:
SWAP 8GB (sollte so groß sein wie dein RAM)
/ zwischen 20 - 30 GB
/home dann halt den Rest
Für SWAP habe ich mal gelesen:
Bei 8 GB RAM sollte SWAP 12 GB groß sein wegen Hibernate usw.

Bei einer Testinstallation habe ich eine Manjaro-Systempartition /dev/nvme0n1p6 mit  117,65GB (Benutzt: 43,20GB). Das erscheint mir ziemlich groß - warum?
Sollte ich da sicherheitshalber bei ca. 60 GB bleiben?

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2037
  • Dankeschön: 148 mal
  • Desktop: XFCE/i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: Intel/Nvidia
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: Core2Duo + Intel® Core™ i5-2520M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #4 am: 03. Februar 2019, 11:34:27 »
Wo hast du das mit dem SWAP gelesen? Wenn man Hibernate nutzt, aber wenn 8 GB RAM in den SWAP geschrieben werden, was soll denn in die übrigen 4 GB rein?

Was hast du denn alles installiert?

Linu74
Manjaro XFCE/i3gaps x86_64bit auf ThinkPad X200, T400, T520
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-de

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Dankeschön: 6 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #5 am: 03. Februar 2019, 11:38:51 »
Ich habe bei einer Manjaro Installation 8 GB belegt bei einer Größe von / (root) von 90 GB.

Swap => RAM, also hier mindestens 8 GB.
Wenn man Swap weglässt, dann kann der Rechner abstürzen.
Die 120 GB für beide Betriebssysteme zusammen sind ein wenig zu klein.
Wenn man so ungefähr 50/50 von 120 GB rechnet.

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #6 am: 03. Februar 2019, 12:13:24 »
Hallo,
Ich habe bei einer Manjaro Installation 8 GB belegt bei einer Größe von / (root) von 90 GB.
Warum hast dann 90 GB für die Systempartition?

Zitat
Swap => RAM, also hier mindestens 8 GB.
Wenn man Swap weglässt, dann kann der Rechner abstürzen.
Zu SWAP siehe https://wiki.ubuntuusers.de/Swap/
"Swapgröße
Die passende Speichergröße hängt von mehreren Faktoren ab und kann nicht im Allgemeinen angegeben werden. Je nach Systemnutzung reichen schon in etwa 1 GB Swapspeicher bzw. für Suspend-to-Disk 1 GB + RAM-Kapazität. Falls der Swapspeicher (und RAM) volllaufen, stürzt das System unter Umständen ab und alle nicht mit der Festplatte synchronisierten Daten sind verloren, weswegen auch ein großzügiger angelegter Swapbereich sinnvoll sein kann.
"

Zitat
Die 120 GB für beide Betriebssysteme zusammen sind ein wenig zu klein.
Wenn man so ungefähr 50/50 von 120 GB rechnet.
Die ca. 220 GB sind für das Manjaro-System vorgesehen. Für Windows bleiben dann noch ca. 250 GB.
Sorry, im Ausgangsposting ist statt 220 GB von nur 120 GB die Rede.

Ich habe noch jede Menge weiterer Pakete installiert, was wohl den großen Platzbedarf in der Systempartition ausmacht.

Gruß
Ch. Hanisch
 
« Letzte Änderung: 03. Februar 2019, 12:15:11 von Hanisch »
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Dankeschön: 6 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #7 am: 03. Februar 2019, 12:53:49 »
Wie groß ist die SSD, auf der Windows und Manjaro installiert werden soll ?

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #8 am: 03. Februar 2019, 12:57:21 »
Hallo,
Wie groß ist die SSD, auf der Windows und Manjaro installiert werden soll ?
Ich habe keine SSD, nur HDD Total Size: 542.9GB

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1530
  • Dankeschön: 293 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #9 am: 03. Februar 2019, 13:04:37 »
Hallo Ch. Hanisch,
was den RAM betrifft, so korrigiere ich mich. 8GB wären schon gut. Ich benutze nie Hibernate und denke dummerweise dehalb auch nicht an diese Variante.
Aber der Rest ist ziemlich egal, wie ich schon schrieb, Hauptsache es passt rein und hat nach oben hin noch Luft. 60GB erscheinen mir ziemlich viel, aber schaden tut es auch nicht.

@Linu74: was die 15GB betrifft, da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Das ist der Platz, der auf meiner Systempartition belegt ist. daher meine Schätzung für das Minimum von ca. 20 bis 30GB.

Aber alles was über dieses Minimum hinausgeht, ist doch sehr subjektiv. Je nachdem, ob sorgsam ausgewählt wird oder alles installiert, was bei drei nicht auf den Bäumen ist.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Dankeschön: 6 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #10 am: 03. Februar 2019, 13:06:33 »
Dann würde ich eben die Hälfte von der HDD für Windows nehmen und die andere Hälfte für Linux.

Und dann bei Linux passend partitionieren:

/boot    1 GB
swap > 8 GB
/root     60  GB
/home Rest (also dann 151 GB)

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #11 am: 03. Februar 2019, 14:30:52 »
Hallo,
Dann würde ich eben die Hälfte von der HDD für Windows nehmen und die andere Hälfte für Linux.

Und dann bei Linux passend partitionieren:

/boot    1 GB
swap > 8 GB
/root     60  GB
/home Rest (also dann 151 GB)
Wozu bruache ich die /boot   1GB  ?
Es sollte doch auch ohne diese /boot gehen bei UEFI?

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Dankeschön: 6 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #12 am: 03. Februar 2019, 16:31:51 »
Weil in/unter /boot die Betriebssystem Kerne/Kernel gespeichert werden.

Offline Hanisch

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: Xfce4, KDE-Plasma - 32 Bit/64Bit
  • Grafikkarte: VGA compatible controller: InnoTek Systemberatung GmbH VirtualBox Graphics Adapter, bzw. NVIDIA Optimus
  • Grafikkartentreiber: free, bzw. nonfree
  • Kernel: 4.1.32-1-MANJARO/4.4.55-1-MANJARO/4.9.20-1-MANJARO
  • Prozessor: VirtualBox bzw. Intel Core i7-2630QM
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #13 am: 03. Februar 2019, 16:59:01 »
Hallo,
Weil in/unter /boot die Betriebssystem Kerne/Kernel gespeichert werden.
Ja, aber dazu muß doch /boot keine eigene Partition sein.
Das habe ich bisher nie gebraucht.

Gruß
Ch. Hanisch
Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.(Friedrich Schlegel)

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Dankeschön: 6 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Wie groß sollte die Systempartition sein?
« Antwort #14 am: 03. Februar 2019, 18:16:00 »
Es ist eben besser, für bestimmte Teile des Betriebssystems eigene Partitionen zu verwenden.