Autor Thema: Gruppe telnet existiert nicht  (Gelesen 126 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NocheinGast

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Radeon HD5750
  • Kernel: LTS
  • Prozessor: 64-bit Prozessoren: 4 × AMD A8-7600 Radeon R7, 10 Compute Cores 4C+6G
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Gruppe telnet existiert nicht
« am: 11. Februar 2019, 19:21:59 »
Hallo Leute,

als kleiner Funkamateur bemühe ich mich meine Funke ans Cqrlog anzuschließen. Dazu brauche ich auch, laut cqrlog.com die Gruppe telnet. Also war ich eben in Octopi und habe dort perl-net-telnet und telnet-bsd gefunden. Letzteres steht mit inetutils in Konflikt, Installation klappte also nicht. Bevor ich hier auf Y klicke breche ich vorerst ab.

Was also tun?

Danke euch

NeG
Ich wagte es, meinen "Skill" auf Durchschnitt zu setzten. Versprecht euch davon nicht zu viel ;-)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1554
  • Dankeschön: 303 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Gruppe telnet existiert nicht
« Antwort #1 am: 11. Februar 2019, 20:48:59 »
Hallo NocheinGast,
zumindest bei mir besteht da noch etwas Klärungsbedarf. Geht es dir nur darum, die Gruppe telnet einzurichten? Dann würde ja
sudo addgroup telnetund anschliessend den User bei Bedarf dieser Gruppe hinzufügen.
Oder geht es dir um den Dienst telnet? Der wäre im Paket inetutils enthalten. telnet-bsd ist auch bloß ein weiteres Paket, das telnet zur Verfügung stellt. Insofern kannst Du es IMHO durchaus bei inetutils belassen, schon weil telnet-bsd erstens aus dem AUR und zweitens ziemlich älter ist. Auf die Sicherheitsbedenken gegenüber telnet gehe ich erstmal gar nicht ein.
Und was perl-net-telnet betrifft, so ist das ein Perl-Modul, um in Perl-Skripten Verbindungen mit telnet herzustellen, ist also eigentlich eine Perl-Schnittstelle zu Telnet.
Aber, wenn ich mir das Paket cqrlog-bin aus dem AUR ansehe, da steht eigentlich nichts von telnet. Hast Du mal einen Link zu dieser Aussage? Eigentlich ist es guter Brauch für Pakete, daß sie alles mitbringen (oder mitinstallieren), was sie brauchen.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline NocheinGast

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Radeon HD5750
  • Kernel: LTS
  • Prozessor: 64-bit Prozessoren: 4 × AMD A8-7600 Radeon R7, 10 Compute Cores 4C+6G
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Re: Gruppe telnet existiert nicht
« Antwort #2 am: 12. Februar 2019, 20:14:47 »
Hallo gosia,

primär geht es mir um die Zugehörigkeit zu dieser Gruppe. Allerdings weiß ich nicht, ob es diese Gruppe unter Manjaro gibt … Mit dem Befehl groups werden mir alle Gruppen angezeigt, in denen ich bin. Mit groupmod bekomme ich keinen Hinweis, wie ich das herausbekommen kann.

Mit $ sudo usermod -a -G telnet XXX habe ich versucht, dieser Gruppe beizutreten. Unter cat /etc/group tauche ich dann aber nicht auf; und der Befehl, mit dem ich unter telnet auftauche finde ich nicht mehr.

NeG
Ich wagte es, meinen "Skill" auf Durchschnitt zu setzten. Versprecht euch davon nicht zu viel ;-)

Offline NocheinGast

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Radeon HD5750
  • Kernel: LTS
  • Prozessor: 64-bit Prozessoren: 4 × AMD A8-7600 Radeon R7, 10 Compute Cores 4C+6G
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Re: Gruppe telnet existiert nicht
« Antwort #3 am: 12. Februar 2019, 20:41:30 »
Mit groupmod bekomme ich keinen Hinweis, wie ich das herausbekommen kann.
Damit meinte ich, wie ich herausfinden kann, ob diese Gruppe da ist.

NeG
Ich wagte es, meinen "Skill" auf Durchschnitt zu setzten. Versprecht euch davon nicht zu viel ;-)

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1554
  • Dankeschön: 303 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Gruppe telnet existiert nicht
« Antwort #4 am: 12. Februar 2019, 21:02:33 »
Hallo NocheinGast,
Allerdings weiß ich nicht, ob es diese Gruppe unter Manjaro gibt
Nein, die Gruppe gibt es im allgemeinen nicht mehr, schon deshalb, weil telnet als unsicherer Dienst kaum noch benutzt wird und zur Benutzung von telnet diese Gruppe auch nicht notwendig ist.
Aber Du kannst diese Gruppe ja anlegen (Achtung, in meinem vorigen Post habe ich leider die alte Form des Befehls angegeben)
sudo groupadd telnetWie Du schon schreibst, fügt dich
sudo usermod -a -G telnet USERNAMEzu der Guppe telnet hinzu, das wird aber erst nach einem Aus- und wieder Einloggen wirksam.

Was alle existierenden Gruppen betrifft
Mit groupmod bekomme ich keinen Hinweis, wie ich das herausbekommen kann.
so kenne ich nur das einfache
cat /etc/group
Ganz nebenbei interessiert mich aber immer noch, wieso Cqrlog telnet benötigt. Wäre nett, wenn Du mir einen Link dazu geben könntest, ich lerne ja gerne dazu.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline NocheinGast

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Radeon HD5750
  • Kernel: LTS
  • Prozessor: 64-bit Prozessoren: 4 × AMD A8-7600 Radeon R7, 10 Compute Cores 4C+6G
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: Stable
Re: Gruppe telnet existiert nicht
« Antwort #5 am: 13. Februar 2019, 18:31:49 »
Danke gosia.

Endlich blicke ich in Anfängen zu kapieren, dass es (weiterhin) keine telnet-Gruppe gibt. Also belasse ich es so.

Sollte ich unerwarteter Weise doch eine telnet-Gruppe brauchen, melde ich mich mit Erklärung dazu. Ich hatte Cqrlog auch mal unter Ubuntu installiert und meine, dass ich auch damals kein telnet brauchte.

Grüße

NeG
Ich wagte es, meinen "Skill" auf Durchschnitt zu setzten. Versprecht euch davon nicht zu viel ;-)