Autor Thema: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren  (Gelesen 306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1574
  • Dankeschön: 304 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren
« Antwort #15 am: 17. Februar 2019, 22:17:27 »
Hallo Rallebiker,
du scheinst da nur (vorübergehende?) Verbindungsschwierigkeiten zu haben:
Erstelle signal...
...
fatal: unable to access 'https://github.com/scottnonnenberg-signal/emoji-panel.git/': Could not resolve host: github.com
Schwer zu sagen, warum. Die Seite existiert jedenfalls und ist erreichbar. Also vielleicht nochmal probieren.
Aber: Es wird empfohlen bzw. darauf hingewiesen, das Paket in einer chroot-Umgebung zu installieren
"Guys! Just build in a chroot and you have no problems at all."
https://aur.archlinux.org/packages/signal/
Außerdem wird bei Problemen auf das bin-Paket verwiesen.
"For everyone who does still have a problem with it, just use the bin package."
Deshalb wäre eine weitere Möglichkeit, statt signal das Paket signal-desktop-bin zu installieren.
Aber muss es denn unbedingt ein Paket aus dem AUR sein? Wie wäre es z.B. mit dem Messenger kopete aus den normalen Repos?
Tja, ich will gar nicht Datenverkehr mit aller Welt haben
Ja, ja, aber Messenger benutzen... ;)

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rallebiker

Offline Rallebiker

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: Xfce 4.12.4
  • Grafikkarte: NVIDIA G96 [GeForce 9500 GT]
  • Grafikkartentreiber: nouveau
  • Kernel: 4.20.3-1-MANJARO x86_64
  • Prozessor: Intel Core2 6400 (-MCP-)
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Manjaro Linux 18.0.0 Illyria
Re: Signal lässt sich nicht mehr aktualisieren
« Antwort #16 am: 18. Februar 2019, 15:44:02 »
Hallo Gosia,
Außerdem wird bei Problemen auf das bin-Paket verwiesen.
Deshalb wäre eine weitere Möglichkeit, statt signal das Paket signal-desktop-bin zu installieren.
Hat funktioniert - Danke!
signal wurde automatisch deinstalliert, signal-desktop-bin wurde installiert
und yarn konnte nun endgueltig geloescht werden, ohne das es wieder installiert wurde.

Aber muss es denn unbedingt ein Paket aus dem AUR sein? Wie wäre es z.B. mit dem Messenger kopete aus den normalen Repos?
Damit kann ich doch nichts anfangen, sofern der Kommunikationspartner nicht auch den gleichen Messenger verwendet. In meinem Bekanntenkreis kenn' ich keinen.
Ja, ja, aber Messenger benutzen... ;)
Mit Whatsapp kann ich gar nichts anfangen. Telegram verwende ich mobil um z.B. mit Australien zu telefonieren und das funktioniert hervorragend. Und meine Freunde und Bekannten verwenden meist Threema und Signal.
Gruss Rallebiker
___________________
Alles lief gut - aber der Plan war scheis*e