Autor Thema: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE  (Gelesen 459 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 231
  • Dankeschön: 8 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« am: 19. Februar 2019, 17:57:56 »
Es gibt ein neues Update:

insgesamt 850 MB Download Größe.

Kerne
SystemD
Firefox
KDE
QT

Das Upadet läuft mit pacman -Syyu durch, es gibt aber ein Problem:
man kann sich nicht mehr über die Oberfläche von KDE abmelden.
Dies geht dann mit reboot über die Konsole.
Folgende Mitglieder bedankten sich: maku

Offline charly700

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 276
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #1 am: 19. Februar 2019, 21:57:19 »
Gleiches Problem bei mir auch. Wobei ich aber auf der Konsole mit Root das Update erst fertig laufen lassen musste.

Ich verwende die XFCE Version von  Manjaro mit nachinstalliertem Cinnamon.

Offline OlliFri

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
  • Dankeschön: 1 mal
  • Desktop: KDE XFCE
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GST 610
  • Grafikkartentreiber: Nvidia
  • Kernel: immer aktuell
  • Prozessor: AMD Phenom 9650
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #2 am: 20. Februar 2019, 00:38:38 »
Bei mir unter Deepin völlig problemlos durchgelaufen.
Unter Budgie plötzlich nur noch schwarzer Bildschirm mit kleinen blinkenden Strich.
Habe dann mit "Strg + Alt + F2" eine weitere Konsole gestartet und nochmals "sudo pacman -Syyuu" eingegeben dann lief der Rest vom Update durch. Danach war auch bei Budgie alles ok.
Was man nicht wirklich weiß, das muß man sich erklären.
Manjaro Deepin - Debian Deepin - Manjaro Budgie - CPU AMD Phenom 9650 - 8 GB RAM - Grafik NVIDIA GeForce GST 610 - Alle Distris auf SSD mit den jeweils aktuellen Kernel
Folgende Mitglieder bedankten sich: maku

Offline caho

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 661
  • Dankeschön: 18 mal
  • A friend of classical guitar
  • Desktop: Plasma 5.x
  • Kernel: 5.2
  • Prozessor: Intel Quad Core i7-2600
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #3 am: 20. Februar 2019, 06:49:18 »
Bei mir waren es ca. 1.3 GB. Das Update ist auf der Konsole mittels pacman -Syu problemlos durchgelaufen. Alles funktioniert einwandfrei  ;)


System:    Host: hoflo Kernel: 4.20.10-1-MANJARO x86_64 bits: 64 Desktop: KDE Plasma 5.15.0 Distro: Manjaro Linux
Machine:   Type: Desktop System: LENOVO product: 7307A1G v: ThinkCentre M58e serial: <filter>
           Mobo: LENOVO model: N/A serial: <filter> BIOS: LENOVO v: 5HKT43AUS date: 09/07/2009
CPU:       Topology: Dual Core model: Intel Core2 Duo E8400 bits: 64 type: MCP L2 cache: 6144 KiB
           Speed: 1995 MHz min/max: 2003/3003 MHz Core speeds (MHz): 1: 1995 2: 1995
Graphics:  Device-1: Intel 4 Series Integrated Graphics driver: i915 v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.20.3 driver: intel resolution: 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel G41 v: 2.1 Mesa 18.3.3
Audio:     Device-1: Intel NM10/ICH7 Family High Definition Audio driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k4.20.10-1-MANJARO
Network:   Device-1: Marvell 88E8057 PCI-E Gigabit Ethernet driver: sky2
           IF: ens33 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 232.89 GiB used: 15.88 GiB (6.8%)
           ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 850 EVO 250GB size: 232.89 GiB
Partition: ID-1: / size: 220.81 GiB used: 15.88 GiB (7.2%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
           ID-2: swap-1 size: 8.43 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda2
Sensors:   System Temperatures: cpu: 43.0 C mobo: N/A
           Fan Speeds (RPM): N/A
Info:      Processes: 162 Uptime: 13m Memory: 3.82 GiB used: 1.22 GiB (31.9%) Shell: bash inxi: 3.0.30
Gruß
caho
Ein Freund klassischer Gitarre

Offline maku

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Mein Manjaro läuft in Virtualbox
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: nvidia GeForce GTX 745
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: i5-6400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #4 am: 20. Februar 2019, 18:33:17 »
Bei mir wurde in diesem Update gefragt (Konsole):
    geoclue2 durch extra/geoclue ersetzen?
    libsystemd durch core/systemd-libs ersetzen?
--Wie gehe ich mit solchen Fragen während einer Aktualisierung um, wenn ich gar nicht weiß, was gemeint ist?
-Ansonsten hatte ich in 18.0 KDE auch Probleme beim Herunterfahren danach.
Gruß von maku

Offline m-bostaurus

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 366
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: KDE, XFCE, LXQt, Mate
  • Grafikkarte: Desktop: GTX 1070Ti; Laptop: Nvidia
  • Grafikkartentreiber: unfree; unfree
  • Kernel: 419/420 64bit auf beiden Rechnern
  • Prozessor: i5-6500; i5
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #5 am: 21. Februar 2019, 07:35:31 »
Ich warte noch mit dem Updaten; es scheint eine Menge Probleme zu geben und auch Hinweise, wie man reagieren könnte: Internationales Forum

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 488
  • Dankeschön: 64 mal
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 5.0 / 5.0
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #6 am: 21. Februar 2019, 16:33:33 »
Hallo Maku,

Bei mir wurde in diesem Update gefragt (Konsole):
    geoclue2 durch extra/geoclue ersetzen?
    libsystemd durch core/systemd-libs ersetzen?
--Wie gehe ich mit solchen Fragen während einer Aktualisierung um, wenn ich gar nicht weiß, was gemeint ist?
-Ansonsten hatte ich in 18.0 KDE auch Probleme beim Herunterfahren danach.
Gruß von maku


In diesem Fall musst du mit Ja oder Enter bestätigen, sonst wird das Update abgebrochen


@m-bostaurus: Bei mir ist das Update mit
sudo pacman -Syuohne Probleme auf dem PC und Laptop durchgelaufen. Diesmal sind anscheinend hauptsächlich Plasma-Nutzer betroffen.


Grüße
Josef

Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry
Folgende Mitglieder bedankten sich: maku

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 231
  • Dankeschön: 8 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #7 am: 22. Februar 2019, 06:18:14 »
Wenn eben im Betrieb von der Oberfläche die Oberfläche zusammen mit Qt aktualisiert wird, dann treten solche Probleme auf.

Eine Möglichkeit, dies zu verhindern, wäre in den Runlevel 3 zu wechseln, dann sich auf einer Konsole anzumelden und danach zu aktualisieren.

Offline charly700

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 276
  • Dankeschön: 5 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: PC: NVIDIA GeForce 930M
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: immer den Neuesten und einen LTS-Kernel
  • Prozessor: Core i5-6200U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #8 am: 22. Februar 2019, 21:53:24 »
Solche Updates haben bis jetzt unter Linux immer ohne Probleme Funktioniert, auch wen die Oberfläche aktualisiert wurde. Warum jetzt auf einmal nicht mehr?

Offline maku

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Mein Manjaro läuft in Virtualbox
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: nvidia GeForce GTX 745
  • Kernel: 4.19
  • Prozessor: i5-6400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #9 am: 23. Februar 2019, 11:08:27 »
Wenn eben im Betrieb von der Oberfläche die Oberfläche zusammen mit Qt aktualisiert wird, dann treten solche Probleme auf.

Eine Möglichkeit, dies zu verhindern, wäre in den Runlevel 3 zu wechseln, dann sich auf einer Konsole anzumelden und danach zu aktualisieren.

Das Gute an solchen Problemen ist, man kann sein Wissen über das System vertiefen. Dafür ist das Forum sehr geeignet. Allerdings muss man die Begriffe verstehen, z.B. "Runlevel 3" (?). Bei den Konsolen gibts ja anscheinend auch verschiedene, die bei Problemen unterschiedlich funktionieren (?), besonders das tty 2. Hier würde ich gerne Genaueres wissen.
Gruß maku

Offline Keruskerfuerst

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 231
  • Dankeschön: 8 mal
  • Desktop: KDE
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 970
  • Kernel: stable LTS
  • Prozessor: Intel Core I 7 5820 K
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: update vom 19.2.2019: kernel, SystemD, Firefox, KDE
« Antwort #10 am: 25. Februar 2019, 19:59:56 »
Erklärung der Runlevel:

https://wiki.debian.org/de/RunLevel

Wenn man auf eine Konsole - nicht die auf der der X-Server läuft, dann kann man sich dort anmelden.
Folgende Mitglieder bedankten sich: maku