Autor Thema: OpenGL für Intel HD Graphics  (Gelesen 2492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cool Hand

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 53
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 3000 & Radeon x1900
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 3.15
  • Prozessor: Core i5 & Dual Core
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
OpenGL für Intel HD Graphics
« am: 02. Juli 2013, 15:26:36 »
Tach zusammen,

bin Arch/Manjaro-Neuling. Vorher nutzte ich Mint und Kororaa.

Hab die aktuelle KDE-Version. Soweit läuft alles gut.

Aaaaber, OpenGL geht nicht. Soweit ich es recherchieren konnte, ist dafür notwendige installiert. KDE sagt aber das bestimmte Effekte aufgrund fehledem OpenGL nicht aktiviert werden könnten.


extra/glu 9.0.0-2 [Installiert]
    Mesa OpenGL Utility library
extra/intel-dri 9.1.3-2 [Installiert]
    Mesa drivers for Intel
extra/mesa 9.1.3-2 [Installiert]
    an open-source implementation of the OpenGL specification
extra/mesa-demos 8.1.0-1 [Installiert]
    Mesa demos and tools
extra/mesa-libgl 9.1.3-1 [Installiert]
    Mesa 3-D graphics library
multilib/lib32-glu 9.0.0-2 [Installiert]
    Mesa OpenGL utility library (32 bits)
multilib/lib32-intel-dri 9.1.3-3 [Installiert]
    Mesa DRI drivers for Intel (32-bit)
multilib/lib32-mesa 9.1.3-3 [Installiert]
    an open-source implementation of the OpenGL specification (32-bit)
multilib/lib32-mesa-demos 8.1.0-2 [Installiert]
    Mesa demos and tools (32-bit)
multilib/lib32-mesa-libgl 9.1.3-1 [Installiert]
    Mesa drivers for Nouveau (32-bit)

extra/xf86-video-intel 2.21.9-1 (xorg-drivers xorg) [Installiert]
    X.org Intel i810/i830/i915/945G/G965+ video drivers

multilib/lib32-intel-dri 9.1.3-3 [Installiert]
    Mesa DRI drivers for Intel (32-bit)



extra/freeglut 2.8.1-1 [Installiert]
    Provides functionality for small OpenGL programs
extra/glew 1.9.0-2 [Installiert]
    The OpenGL Extension Wrangler Library
extra/glu 9.0.0-2 [Installiert]
    Mesa OpenGL Utility library
extra/gtkglext 1.2.0-9 [Installiert]
    opengl extensions for gtk2
extra/mesa 9.1.3-2 [Installiert]
    an open-source implementation of the OpenGL specification
multilib/lib32-glu 9.0.0-2 [Installiert]
    Mesa OpenGL utility library (32 bits)
multilib/lib32-mesa 9.1.3-3 [Installiert]
    an open-source implementation of the OpenGL specification (32-bit)

Fehlt irgendwas?


Offline fabdo

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Dankeschön: 1 mal
    • fabdo.net
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 750
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 4.4.8
  • Prozessor: Dual core AMD Phenom II X2 550
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: OpenGL für Intel HD Graphics
« Antwort #1 am: 02. Juli 2013, 16:50:04 »
wo genau wird denn gesagt, das etwas fehlt? welche effekte willst du aktivieren?
Desktop: Xfce, 64bit, NVIDIA, nonfree, linux448 (stable)
Laptop: Xfce, 64bit, ATI, free, linux448 (stable)

http://fabdo.net

Offline Cool Hand

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 53
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 3000 & Radeon x1900
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 3.15
  • Prozessor: Core i5 & Dual Core
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: OpenGL für Intel HD Graphics
« Antwort #2 am: 02. Juli 2013, 18:41:53 »
Welche Effekte genau, müsste ich testen. Ich habe ein paar deaktiviert und einen (den Arbeitsflächenwürfel) aktiviert. Dann kommt sofort die Meldung das 6 Effekte nicht aktiviert werden können. Also müssen bei der Installation schon welche aktiv gewesen sein, die eigentlich überhaupt nicht funktionieren. ;-)

Ok, das ist jetzt witzig. Während ich das hier schreibe, probiere ich alles noch mal durch um die Fehlermeldungen genau angeben zu können. Die eigentliche Fehlermeldung, nämlich das Umstellen unter Erweitert - Composit Typ von XRender auf OpenGL geht plötzlich. Ich habe aber nichts geändert.  ??? Außer einem Neustart zwischendurch.

Dafür geht der Ton jetzt nicht mehr..... Irgendwas ist halt immer. ;-)

Aber trotzdem danke für deine Hilfe. Hoffe es bleibt jetzt bei der Einstellung.

BTW, gibt es hier eigentlich einen Vorstellungsthread?


edit: Gut, Neustart und Effekte gehen noch.  ;D Auch Soundkarte hat er wieder gefunden.

Jaja, ich weiß, die Effekte sind jetzt nicht Kriegsentscheidend, aber ich mag diese Eyecandys und bei meinen Kursteilnehmern (mache EDV- und Bewerbungstraining) kann man damit staunende Gesichter ernten "Was?! Das ist Linux?!" ;-) Zumal ich für Spiele ja auch OpenGL brauche.




 
« Letzte Änderung: 02. Juli 2013, 18:55:49 von Cool Hand »

Offline Verändert

  • Support Team
  • *****
  • Beiträge: 1154
  • Dankeschön: 63 mal
  • Ni Dieu ni maître
  • Desktop: Gnome. LXQt. i3.
  • Grafikkarte: Intel & Radeon & NVidia
  • Grafikkartentreiber: frei natürlich
  • Kernel: Immer der aktuelle.
  • Prozessor: Intel Celeron und andere.
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: unstable
Re: OpenGL für Intel HD Graphics
« Antwort #3 am: 10. Juli 2013, 08:59:20 »
Ich markiere das mal als erledigt