Autor Thema: Problem mit dem Ethernet nach Rückkehr aus dem Standby-Modus  (Gelesen 149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TheBeautifulOrc

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 970
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.19.62-1
  • Prozessor: Intel Core i7-3770
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hallo,

Wenn ich mein System aus dem Standby-Modus wecke, bekomme ich manchmal die Fehlermeldung "IP Konfiguration ist nicht verfügbar" und muss den Rechner neu Starten, um den Fehler zu beheben und mich mit dem Netzwerk zu verbinden. Dauert jedes mal 20 Sekunden und kostet Nerven.
Hat noch jemand anderes dieses Problem gehabt und es vielleicht sogar lösen können?

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1628
  • Dankeschön: 311 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Problem mit dem Ethernet nach Rückkehr aus dem Standby-Modus
« Antwort #1 am: 03. August 2019, 23:48:50 »
Hallo TheBeautifulOrc,
versuche mal nur den Netzwerkmanager neu zu starten. Ist zwar keine Lösung und auch unbefriedigend, aber immer noch besser als den Rechner neu zu starten.

viele Grüße gosia

"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: TheBeautifulOrc

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1248
  • Dankeschön: 188 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB Intel/Nvidia, HTPC Nvidia, PowerWorkStation Nvidia
  • Kernel: LTS, 4.19.y LTS, 4.14.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable 18.n.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: Problem mit dem Ethernet nach Rückkehr aus dem Standby-Modus
« Antwort #2 am: 04. August 2019, 09:43:33 »
Moin @TheBeautifulOrc

Lösungsvorschlag
[SOLVED] Plasma recently stopped remembering wifi passwords on resume https://forum.manjaro.org/t/solved-plasma-recently-stopped-remembering-wifi-passwords-on-resume/92203

Viel Erfolg
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline TheBeautifulOrc

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 970
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.19.62-1
  • Prozessor: Intel Core i7-3770
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Problem mit dem Ethernet nach Rückkehr aus dem Standby-Modus
« Antwort #3 am: 04. August 2019, 12:58:04 »
Servus,

@SpiritOfTux: Vielen Dank für den Link. Mein WiFi hat glücklicherweise bis jetzt immer einwandfrei funktioniert. Nur die kabelgebundene Verbindung macht Probleme.

@gosia: Das werde ich demnächst versuchen sollte der Fehler erneut auftreten. Das witzige ist ja, dass ihn nicht einmal konsequent reproduzieren kann. Manchmal wacht mein System auf und verbindet sich ohne Probleme mit dem Netzwerk, manchmal läuft gar nichts mehr. Irgendwie komisch...

Offline TheBeautifulOrc

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Desktop: KDE Plasma
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 970
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: Linux 4.19.62-1
  • Prozessor: Intel Core i7-3770
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Problem mit dem Ethernet nach Rückkehr aus dem Standby-Modus
« Antwort #4 am: 09. September 2019, 12:16:45 »
Update,

der Fehler ist wieder aufgetreten und das Neustarten des Netzwerkmanagers über
Code: Bash
  1. sudo systemctl restart NetworkManager
hat nicht geholfen...

Und noch etwas: Der Fehler ist vor einem Monat aufgetreten als ich meinen Kernel probehalber auf Linux 5.2 umgestellt habe. Als ich wieder zu 4.19 zurück bin, ist dieser Bug nicht mehr aufgetreten (bis zum letzten Systemupdate).
« Letzte Änderung: 09. September 2019, 12:24:20 von TheBeautifulOrc »