Autor Thema: Manjaro stellt sich neu auf  (Gelesen 135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline virtual-dev

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 298
  • Dankeschön: 709 mal
    • systemdfree
  • Desktop: Xfce4
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 630
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 4.19 LTS
  • Prozessor: i7-7700HQ
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: *
Manjaro stellt sich neu auf
« am: 09. September 2019, 19:02:05 »
Zitat
Die Linux-Distribution gibt sich einen neuen legalen und organisatorischen Rahmen, um besser mit den vorhandenen Ressourcen umgehen zu können.

Die auf Arch-Linux basierte Linux-Distribution Manjaro erfreut sich zunehmend großer Beliebtheit. Das führt dazu, dass das Projekt mit den vorhandenen Ressourcen nicht mehr als reines Hobbyprojekt betrieben werden kann. Projektleiter Phillip Müller hat sich seit einiger Zeit Gedanken darüber gemacht, wie das Projekt in seiner jetzigen Form abgesichert werden kann und hat jetzt zusammen mit dem Rest des Teams einen Aktionsplan erstellt.

Demzufolge gibt es zwei wesentliche Änderungen. Zum einen wird für das Sammeln und Verwalten von Spenden eine gemeinnützige Organisation zwischengeschaltet, sodass sowohl legale Anforderungen erfüllt als auch Transparenz bei der Verwendung der Zuwendungen gewährleistet sind. Zum anderen soll die Firmengründung der Manjaro GmbH & Co. KG dabei helfen, Entwickler und Maintainer in Vollzeit einzustellen und künftige kommerzielle Chancen wahrzunehmen. Dabei stellt Müller in seinem Forenbeitrag klar, dass sich dadurch für die Gemeinschaft und bei der ausgelieferten Software nichts ändern wird.
Link
Folgende Mitglieder bedankten sich: snowie

Offline linuxkumpel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 882
  • Dankeschön: 74 mal
  • "Sei klug und stell Dich dumm!"
  • Desktop: Xfce 4.14.1
  • Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.2 / 4.19
  • Prozessor: Intel Core i3-4010U
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: testing
« Letzte Änderung: 09. September 2019, 19:58:21 von linuxkumpel »
Lenovo M 30-70 | ThinkPad T420s Manjaro 18.1.0 Juhraya | HUAWEI Matebook D Pop!_OS 19.04 | Packard Bell Dot's - elementary OS 5.0 | Packard Bell TK 85 - Linux Lite | Dell Inspiron 11-3162 PeppermintOS 10 | Matebook D E7240 - Windows 10   "Lieber mit Linux üben, als Microsoft eine Chance." EDV, Ende der Vernunft!
Folgende Mitglieder bedankten sich: snowie