Autor Thema: Booten  (Gelesen 221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stargate

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Carpe Diem
  • Desktop: Openbox
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Booten
« am: 14. September 2019, 15:56:36 »
Hallo
Ich habe folgendes Problem:
Bisher hatte ich immer ältere Geräte mit dem alten Bootstandard. Nun besitze ich einen Lenovo - Notebook.
Auf dem Laptop sind mittlerweile Win10-Home 64Bit sowie MX Linux und Manjaro 18 installiert.
Trotz Änderungen im Bootmenu habe ich das Problem, das ich ohne eine Livecd im extern angeschlossenen Laufwerk nicht die installierten Systeme starten kann.
Ich füge entsprechend Bilder wie der Stand ist bei...
Vielleicht fällt ja jemandem etwas dazu ein....

Offline SpiritOfTux

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1248
  • Dankeschön: 188 mal
    • https://twitter.com/SpiritOfTux
  • Desktop: KDE Plasma, Deepin
  • Grafikkarte: NVIDIA [GeForce GTX 1060] [GeForce GTX 560 Ti] [GeForce GT 635M]
  • Grafikkartentreiber: On: NB Intel/Nvidia, HTPC Nvidia, PowerWorkStation Nvidia
  • Kernel: LTS, 4.19.y LTS, 4.14.y LTS,
  • Prozessor: Notebook: Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: Stable 18.n.y on PowerWorkStation, NB, HTPC, Desktop:s: Testing or Unstable only VM
Re: Booten
« Antwort #1 am: 14. September 2019, 17:53:18 »
Ich füge entsprechend Bilder wie der Stand ist bei...

Sehe leider keine

Hardware-Info wäre prima
inxi -Fxzc0
Vielen Dank, dass du diesen Artikel bei uns gelesen hast!  Wir würden uns sehr freuen, wenn du diesen ebenfalls im folgenden Abschnitt bewerten würdest.(Danke sagen) 
Nach hilfreichen Antworten suchen: Manjaro Forum | Manjaro Wiki | Arch Wiki | Arch WiKi on NB/PC : sudo pacman -S arch-wiki-man https://github.com/greg-js/arch-wiki-man#readme

Offline Stargate

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Carpe Diem
  • Desktop: Openbox
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #2 am: 15. September 2019, 15:07:59 »
So, hier nun hoffentlich die erklärenden Bilder...

(Offensichtlich war mein erster Versuch an der Größe der Bilder gescheitert)

Offline Stargate

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Carpe Diem
  • Desktop: Openbox
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #3 am: 15. September 2019, 15:16:00 »
Hier die Angaben zum Notebook:

Host: holgi-pc Kernel: 4.19.69-1-MANJARO x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.1.0
  Desktop: Xfce 4.14.1 Distro: Manjaro Linux
Machine:
  Type: Laptop System: LENOVO product: 80Q3 v: Lenovo ideapad 500S-14ISK
  serial: <filter>
  Mobo: LENOVO model: Lenovo ideapad 500S-14ISK v: SDK0J40709 WIN
  serial: <filter> UEFI [Legacy]: LENOVO v: D3CN39WW date: 06/26/2018
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 8.9 Wh condition: 25.2/30.0 Wh (84%) model: SMP L14M2P21
  status: Discharging
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core i5-6200U bits: 64 type: MT MCP
  arch: Skylake rev: 3 L2 cache: 3072 KiB
  flags: avx avx2 lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3 vmx bogomips: 19204
  Speed: 500 MHz min/max: 400/2800 MHz Core speeds (MHz): 1: 500 2: 500 3: 500
  4: 500
Graphics:
  Device-1: Intel Skylake GT2 [HD Graphics 520] vendor: Lenovo driver: i915
  v: kernel bus ID: 00:02.0
  Display: x11 server: X.Org 1.20.5 driver: intel unloaded: modesetting
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 520 (Skylake GT2)
  v: 4.5 Mesa 19.1.5 direct render: Yes
Audio:
  Device-1: Intel Sunrise Point-LP HD Audio vendor: Lenovo driver: snd_hda_intel
  v: kernel bus ID: 00:1f.3
  Sound Server: ALSA v: k4.19.69-1-MANJARO
Network:
  Device-1: Intel Dual Band Wireless-AC 3165 Plus Bluetooth driver: iwlwifi
  v: kernel port: efa0 bus ID: 02:00.0
  IF: wlp2s0 state: up mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet vendor: Lenovo
  driver: r8168 v: 8.047.02-NAPI port: d000 bus ID: 03:00.0
  IF: enp3s0 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 447.14 GiB used: 32.03 GiB (7.2%)
  ID-1: /dev/sda vendor: SanDisk model: SSD PLUS 480GB size: 447.14 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 14.89 GiB used: 9.18 GiB (61.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda8
  ID-2: /home size: 115.92 GiB used: 22.85 GiB (19.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda10
  ID-3: swap-1 size: 2.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda6
  ID-4: swap-2 size: 2.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda9
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 35.5 C mobo: 32.0 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 175 Uptime: 2m Memory: 7.24 GiB used: 869.0 MiB (11.7%)
  Init: systemd Compilers: gcc: 9.1.0 Shell: bash v: 5.0.9 inxi: 3.0.36
« Letzte Änderung: 16. September 2019, 10:28:48 von Linu74 »

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Dankeschön: 64 mal
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 5.0 / 5.0
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #4 am: 15. September 2019, 16:40:17 »
Hallo Stargate,

wie auf deinen Bildern zu sehen ist, hast du Grub von MX ohne einen Eintrag für Manjaro installiert.
Da Manjaro nicht mit anderen Bootloadern kompatibel ist, solltest du Grub in Manjaro installieren. Wie das geht, kannst du im Wiki nachlesen.

Grüße
Josef
« Letzte Änderung: 15. September 2019, 16:42:21 von quantix »
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry

Offline Stargate

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Carpe Diem
  • Desktop: Openbox
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #5 am: 15. September 2019, 16:57:44 »
Nee, das stimmt nicht. Ich kann alle 3 Betriebssysteme starten. Nur halt nicht ohne die Hilfe des per USB angeschlossenen externen Laufwerks...

Offline Stargate

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Carpe Diem
  • Desktop: Openbox
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #6 am: 15. September 2019, 17:07:48 »
Sorry, ich seh gerade ich habe statt 2 unterschiedlichen Bildern zweimal dasselbe hochgeladen...

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Dankeschön: 64 mal
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 5.0 / 5.0
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #7 am: 15. September 2019, 19:16:07 »

Nee, das stimmt nicht. Ich kann alle 3 Betriebssysteme starten. Nur halt nicht ohne die Hilfe des per USB angeschlossenen externen Laufwerks...
Wenn du Manjaro mit Grub auf dem USB-Laufwerk hast, dann geht es nicht anders, oder du installiert Grub von Manjaro auf sda. Aber ich verstehe nicht, dass du ein externes Laufwerk verwendest, auf der internen FB ist anscheinend genügend Platz:
Zitat
Drives:
  Local Storage: total: 447.14 GiB used: 32.03 GiB (7.2%)   ID-1: /dev/sda vendor: SanDisk model: SSD PLUS 480GB size: 447.14 GiB
Ich habe in meinem Klapprechner eine SSD mit knapp 225 GB darauf Manjaro, Void und MX-Linux und diese Systeme belegen etwas mehr als 70 GB.
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry

Offline Stargate

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Carpe Diem
  • Desktop: Openbox
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #8 am: 15. September 2019, 19:46:42 »
Das Laufwerk hatte ich für die Installation benutzt, weil der Laptop kein eigenes Laufwerk hat. Zunächst hatte ich Win10, dann MX Linux und zum Schluss Manjaro installiert. Und nun verstehe ich nicht, weshalb ich ohne das Laufwerk immer noch nötig ist.
Eigentlich können doch nur die Einstellungen im BIOS irgendwie falsch sein.....
Oder nicht...?

Offline quantix

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Dankeschön: 64 mal
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 5.0 / 5.0
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Booten
« Antwort #9 am: 16. September 2019, 14:36:57 »
Das Laufwerk hatte ich für die Installation benutzt, weil der Laptop kein eigenes Laufwerk hat.
Du hast ein lokales Laufwerk in deinem Laptop:
Drives:
  Local Storage: total: 447.14 GiB used: 32.03 GiB (7.2%)
  ID-1: /dev/sda vendor: SanDisk model: SSD PLUS 480GB size: 447.14 GiB
Wenn dieses LW eine USB-Platte wäre, dann sieht es z. B. so aus:
ID-5: /dev/sde type: USB vendor: Western Digital model: WD10JPVT-75A1YT0
           size: 931.51 GiB rotation: 5400 rpm serial: <filter> rev: 01.0 scheme: MBR
ID-5: /dev/sde weil ich 4 Platten in meinem Rechner habe, bei dir müsste dann ID-2 /dev/sdb stehen.
Was ergibt der Befehl
lsblkmit angeschlossenem USB-LW?

Jedenfalls hast du auf deiner FP 4 Partitionen:
Zitat
Partition:
  ID-1: / size: 14.89 GiB used: 9.18 GiB (61.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda8
  ID-2: /home size: 115.92 GiB used: 22.85 GiB (19.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda10
  ID-3: swap-1 size: 2.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda6
  ID-4: swap-2 size: 2.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda9
Ds ist ein BS, eine Home-Partition und 2 Swap-Partitionen und irgendwo sind noch Reste von Windows:
Zitat
Windows 10 (on /dev/sda1)
laut angehängtem Foto.


Zum BIOS von deinem Gerät kann ich nichts sagen, da hilft meist ein Blick in das Handbuch, aber vielleicht ist hier jemand der mit diesem BIOS Erfahrung hat.
« Letzte Änderung: 16. September 2019, 14:51:55 von quantix »
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Raspberry