Autor Thema: QT-Portierung abwarten?  (Gelesen 1837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gumpelino

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 90
  • Desktop: xfce + KDE
  • Grafikkarte: nVidia GT 640
  • Grafikkartentreiber: nvidia
  • Kernel: 3.11_64bit (XFCE_stable) 3.11_64bit (KDE_unstable)
  • Prozessor: AMD 6 core "Bulldozer"
  • Zweig: stable + unstable
QT-Portierung abwarten?
« am: 04. Juli 2013, 23:07:31 »
http://www.pro-linux.de/news/1/19977/lxde-wird-auf-qt-portiert.html

...ich meine, bevor ein 0.8.7-LXDE-GTK2 gebastelt wird, das dann schnell Makulatur werden könnte.

Gute Grüße

Offline vinzv

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 24
    • we❤manjaro
  • Desktop: Gnome
  • Grafikkarte: Intel
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 3.10.5
  • Prozessor: i5 und i7
  • Zweig: stable
Re: QT-Portierung abwarten?
« Antwort #1 am: 20. August 2013, 19:37:34 »
Ich denke, dafür ist es noch zu früh. LXDE-Qt geht zwar gut voran, aber bis das komplett stabil ist vergehen bestimmt noch 2-3 Monate.
Von daher macht eine GTK2-0.8.7 durchaus Sinn.

Offline saarlo

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 156
  • Dankeschön: 4 mal
  • Manjaro...simply the best...
  • Desktop: XFCE auf HP Notebook 17-y017ng
  • Grafikkarte: AMD® R5 M430 Graphics
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: linux 4.19 rc
  • Prozessor: AMD A6-7310 Quad Core Prozessor
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: QT-Portierung abwarten?
« Antwort #2 am: 15. September 2013, 11:00:32 »
Hab LXDE lange unter OpenSUSE genutzt. War cooles Teil. Schöne Oberfläche und sehr ressourcenschonend. Mein Test mit Manjaro LXDE war echt nervig. Ziemlich hakelig, mein Touchpad war nur immer temporär einstellbar. Absolut furchtbar. Werde sicher die Portierung zu QT abwarten und nochmal testen. Mein XFCE rennt ohne Ende. :)
Manjaro XFCE x86_64 auf Hewlett Packard, Notebook 17-y017ng