Autor Thema: Löschen zweites Linux um Manjaro zu installieren  (Gelesen 210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marot

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Desktop: Xfce, Budgie
  • Grafikkarte: AMD Radeon Vega 8
  • Grafikkartentreiber: LLVM 7.0
  • Prozessor: AMD Ryzen 3 2200G
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Löschen zweites Linux um Manjaro zu installieren
« am: 14. November 2019, 01:43:16 »
Hallo

Zur Zeit habe ich MX Linux (32bit wg. ext. alter Geräte)  und Solus (64bit) auf einer SSD installiert.
Das MX läuft mit Kernel 4.19 relativ stabil und ist zur Zeit mein Arbeitslinux. Das Solus war als Backup gedacht falls es mit dem MX Probleme geben sollte um so wenigstens an meine Daten zu kommen (Daten sind alle auf einer zweiten SSD gespeichert). Ich hatte das so gemacht weil es ja bis Kernel 4.15 (und auch später) massive Probleme mit dem Ryzen-Prozessor und Vega-Grafik gab.

Jetzt wollte ich zunächst das Solus durch Manjaro  (64bit,Kernel 5.3.7) ersetzen und wenn es mir besser als das MX gefällt ganz umsteigen.

Meine Frage nun:
Wie lösche ich am besten das Solus-Linux um dort Manjaro zu installieren ?
Als Bootmanager wird der Grub 2 von Solus benutzt. Wenn ich also Solus einfach so lösche ist auch der Bootmanager weg. 

Grüße

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1663
  • Dankeschön: 323 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Löschen zweites Linux um Manjaro zu installieren
« Antwort #1 am: 14. November 2019, 12:03:13 »
Hallo Marot,
Du musst Solus nicht extra löschen. Wähle bei der Installation den Punkt "manuelle Partitionierung" -> "formatieren" und benutze genau die Partition(en?), die Du bis jetzt für Solus benutzt hast. Die werden dann formatiert und anschliessend wird Manjaro drauf installiert.
Wenn ich also Solus einfach so lösche ist auch der Bootmanager weg. 
Manjaro hat ja auch einen Bootmanager ;) Also wähle aus, daß es den installieren soll (oder geht das sowieso per default?) und mache den Manjaro-Grub zum "Chef", also daß von ihm gebootet wird.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Marot

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Desktop: Xfce, Budgie
  • Grafikkarte: AMD Radeon Vega 8
  • Grafikkartentreiber: LLVM 7.0
  • Prozessor: AMD Ryzen 3 2200G
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Löschen zweites Linux um Manjaro zu installieren
« Antwort #2 am: 14. November 2019, 21:46:02 »
Danke gosia !

Habe jetzt sowohl XFCE als auch KDE mal installiert.
Bei XFCE habe ich massive Grafikprobleme (alles unleserlich verpixelt und ich hatte keine Lust nach dem Grund zu suchen) und mit KDE funktioniert (fast) alles.  ;D

Fast deswegen weil ich Probleme mit meinem HP Laserjet M28w habe. Dieser braucht für die Scanfunktion das hplip-plugin was ich von hier https://developers.hp.com/hp-linux-imaging-and-printing/plugins geladen und im Terminal ausgeführt habe.
Dann ging es los: xsane scannt mal, dann mal nur die halbe Seite und dann ist plötzlich kein Scanner mehr da. Auch nach einem Reboot nicht.
Ebenso mit skanlite. Mal funktionierts - mal nicht. Wenn ich hplip de- und wieder neu installiere funktioniert es ein paar mal. Ziemlich unbefriedigend und ich werd da noch ein bisschen rumtesten.  :)
(Nachtrag: bei MX Linux habe ich diese Probleme nicht; dafür andere)

Ach ja: bei der Installation hat man vier Auswahlmöglichkeiten:
- parallel / dazu installieren
- ersetze Partition (habe ich gemacht)
- Festplatte löschen
- manuelle Partitionierung

Grüße
« Letzte Änderung: 14. November 2019, 21:53:31 von Marot »

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1663
  • Dankeschön: 323 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Löschen zweites Linux um Manjaro zu installieren
« Antwort #3 am: 15. November 2019, 19:05:34 »
Hallo Marot,
schön, daß Du es hinbekommen hast.
Was dein Scan-Problem mit dem HP Laserjet M28w betrifft, so mache da mal einen neuen Thread auf, damit jemand mit einem ähnlichen HP-Gerät was dazu sagen kann. So passt die Überschrift nicht mehr zum Problem.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung