Autor Thema: Installation von google-chrome unter manjaro mittels aur ?  (Gelesen 295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Multiboot_Linux

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 133
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Installation von google-chrome unter manjaro mittels aur ?
« am: 09. Dezember 2019, 10:30:08 »
Hallo,

gibt es eine gute Anleitung um die aktuelle google-chrome Version unter Manjaro gnome 18.0 und oder Manjaro KDE/Plasma 18.1 amd64 sicher und unkompliziert installieren zu können ?
Ich weiss das ich damit ein Sicherheitsproblem in Kauf nehme, nur leider sind meine Englisch grottenschlecht und ohne Englisch im Internet geht gar nicht.
Die einfachste Übersétzung ganzer Seiten ist sicherlich derzeit nur mit google-chrome einfach und unkompliziert möglich oder gibt es eine sichere und bessere Möglichkeit ?
Ansonsten nutze ich deepl.com, nur habe ich eine Begrenzung der Textmenge, was kopieren und einfügen angeht, ist wesentlich komplizierter, als mit google-chrome.

Wer kann hier weiterhelfen ?

Mit den Anleitungen die man so im Netz findet, tue ich mich sehr schwer, meistens geht es voll daneben.


Tschüss

Multiboot_Linux

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1822
  • Dankeschön: 363 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Installation von google-chrome unter manjaro mittels aur ?
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2019, 12:15:09 »
Hallo Günter,
da google-chrome im AUR rumliegt, auf dem üblichen Weg installieren:
trizen -S google-chromeoder wenn Du yay bevorzugst
yay -S google-chromekein sudo davorsetzen! und am besten vorher ein komplettes Update durchfüchren, das empfiehlt sich immer.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Multiboot_Linux

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 133
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Installation von google-chrome unter manjaro mittels aur ?
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2019, 18:41:45 »
Hallo gosia,

Danke, ich hatte das schon durch irgendwelche Internet Tipps nach etlichen Eingaben und Fehlern installiert bekommen.

Da ich ja bei beiden Manjaro Installationen als Software nur pamac Qt installiert habe ( Octopi ) habe ich noch zusätzlich installiert, sinnvoll oder nicht ?

Jetzt habe ich versehentlich google-chrome  mittels

yay -S google-chrome
drüberinstalliert.

[guenter181@Manjaro181KDE ~]$ trizen -S google-chrome
bash: trizen: Kommando nicht gefunden.
[guenter181@Manjaro181KDE ~]$ yay -S google-chrome
:: Checking for conflicts...
:: Checking for inner conflicts...
[Aur: 1]  google-chrome-78.0.3904.108-1

:: Downloaded PKGBUILD (1/1): google-chrome
  1 google-chrome                            (Installed) (Build Files Exist)
==> Diffs to show?
==> [N]one [A]ll [Ab]ort [I]nstalled [No]tInstalled or (1 2 3, 1-3, ^4)
==> N
:: Parsing SRCINFO (1/1): google-chrome
==> Erstelle Paket: google-chrome 78.0.3904.108-1 (Mo 09 Dez 2019 18:30:59 CET)
==> Empfange Quellen...
  -> Lade google-chrome-stable_78.0.3904.108_amd64.deb herunter...
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100 60.0M  100 60.0M    0     0  10.1M      0  0:00:05  0:00:05 --:--:-- 10.3M
  -> eula_text.html gefunden
  -> google-chrome-stable.sh gefunden
==> Überprüfe source Dateien mit sha512sums...
    google-chrome-stable_78.0.3904.108_amd64.deb ... Durchgelaufen
    eula_text.html ... Durchgelaufen
    google-chrome-stable.sh ... Durchgelaufen
==> Erstelle Paket: google-chrome 78.0.3904.108-1 (Mo 09 Dez 2019 18:31:08 CET)
==> Prüfe Laufzeit-Abhängigkeiten...
==> Prüfe Buildtime-Abhängigkeiten...
==> Empfange Quellen...
  -> google-chrome-stable_78.0.3904.108_amd64.deb gefunden
  -> eula_text.html gefunden
  -> google-chrome-stable.sh gefunden
==> Überprüfe source Dateien mit sha512sums...
    google-chrome-stable_78.0.3904.108_amd64.deb ... Durchgelaufen
    eula_text.html ... Durchgelaufen
    google-chrome-stable.sh ... Durchgelaufen
==> Entferne existierendes $srcdir/ Verzeichnis...
==> Entpacke Quellen...
  -> Entpacke google-chrome-stable_78.0.3904.108_amd64.deb mit bsdtar
==> Quellen sind fertig.
==> Erstelle Paket: google-chrome 78.0.3904.108-1 (Mo 09 Dez 2019 18:31:15 CET)
==> Prüfe Laufzeit-Abhängigkeiten...
==> Prüfe Buildtime-Abhängigkeiten...
==> WARNUNG: Verwende bestehenden $srcdir/ Baum
==> Betrete fakeroot Umgebung...
==> Beginne package()...
  -> Extracting the data.tar.xz...
  -> Moving stuff in place...
  -> Fixing Chrome icon resolution...
  -> Removing Debian Cron job and duplicate product logos...
==> Säubere Installation...
  -> Entferne leere Verzeichnisse...
  -> Entferne libtool Dateien...
  -> Bereinige ungewollte Dateien...
  -> Entferne statische Bibliotheken...
  -> Komprimiere Man-Pages und Info-Seiten...
==> Checking for packaging issues...
==> Erstelle Paket "google-chrome"...
  -> Erstelle .PKGINFO Datei...
  -> Erstelle .BUILDINFO Datei...
  -> Füge install Datei hinzu...
  -> Erstelle .MTREE-Datei...
  -> Komprimiere Paket...
==> Verlasse fakeroot Umgebung.
==> Beendete Erstellung: google-chrome 78.0.3904.108-1 (Mo 09 Dez 2019 18:33:27 CET)
==> Räume auf...
[sudo] Passwort für guenter181:
/code]






Ist da ich jetzt das Passwort nicht korrekt eingegeben habe, die Installation nicht erfolgt oder ?


Das root Passwort ist hier immer falsch, woran liegt das ?

Wenn ich im terminal su und das root Passwort eingebe bin ich root,

aber immer wenn während einer  Installation egal was, vom System aufgefordert werde, wie hier in dem obigen Beispiel, mein
Passwort einzugeben, dass  dann das root Passwort ist,

ist es falsch, irgendwie komme ich da nicht so ganz mit klar.


Wie deinstalliere ich jetzt am besten alles was überflüssig ist und überprüfe manjaro auf Fehler ?

Also mit trizen -s google-chrome funktioniert es nicht, mit yay -S schon.

Tschüss Multiboot-Linux

« Letzte Änderung: 09. Dezember 2019, 18:46:41 von Multiboot_Linux »

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1822
  • Dankeschön: 363 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Installation von google-chrome unter manjaro mittels aur ?
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2019, 21:22:31 »
Hallo Günter,
Da ich ja bei beiden Manjaro Installationen als Software nur pamac Qt installiert habe ( Octopi ) habe ich noch zusätzlich installiert, sinnvoll oder nicht ?
naja, eigentlich reicht ein grafischer Paketmanager, aber es scadet auch nicht, wenn Du zwei hast. Kannst dir ja aussuchen, welcher dir besser zusagt.
[guenter181@Manjaro181KDE ~]$ trizen -S google-chrome
bash: trizen: Kommando nicht gefunden.
[guenter181@Manjaro181KDE ~]$ yay -S google-chrome
...
Also mit trizen -s google-chrome funktioniert es nicht, mit yay -S schon.
trizen ist bei dir nicht installiert, das ist alles. Aber da Du yay hast, ist das egal. Da nimmst Du jetzt immer yay. Ist dasselbe in grün ;)
[sudo] Passwort für guenter181: Ist da ich jetzt das Passwort nicht korrekt eingegeben habe, die Installation nicht erfolgt oder ?
Kann ich nicht sehen, ob das Passwort falsch eingeben wurde. Normalerweise kommt bei falscher Eingabe noch eine Wiederholung, sowas in der Art
[sudo] Passwort für gosia:
Das hat nicht funktioniert, bitte nochmal probieren.
Ob die Installation tatsächlich erfolgreich war kannst Du kontrollieren, wenn Du einfach versuchst, google-chrome aufzurufen.
Das root Passwort ist hier immer falsch, woran liegt das ?
weil er dein Passwort will und nicht das von root
[sudo] Passwort für guenter181:
da steht "Passwort für guenter181" und nicht "Passwort für root"
Wenn ich im terminal su und das root Passwort eingebe bin ich root,
Ja, ja, aber su solltest Du dir abgewöhnen. Dafür ist sudo da, das ist ungefährlicher.
Wie deinstalliere ich jetzt am besten alles was überflüssig ist und überprüfe manjaro auf Fehler ?
Was überflüssig ist musst Du selbst wissen, aber deinstalliere mit yay so
yay -R PAKETNAMEund Fehler, tja, welche Fehler? Glaubst Du, daß Du Fehler in Manjaro hast? Wenn ja, warum denkst Du das? Läuft irgendwas nicht so, wie es soll?

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung