Autor Thema: Partitionierung und Installation auf zweitem sda  (Gelesen 143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kuinto

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Skill: Anfänger
Partitionierung und Installation auf zweitem sda
« am: 04. Januar 2020, 13:54:17 »
Bestimmt ist das so eine blöde Anfängerfrage, aber wäre froh, wenn ich eine kuzrze Antwort bekäme und nicht gleich mit einem Link zur Mosesgeschichte abgestempelt werde.

Habe zwei grössere SSDs im Rechner, auf der einen ist Windows und auf der anderen würde ich gerne Manjaro KDE 18.1.5 draufstreichen. Nun wähle ich bei der Installation (USB Live-Stick) die zweite SSD aus und dann manuelle Partition. Ich mache zwei Partitionen:
  • 5 MiB auf \boot\efi eingehängt und als esp markiert
  • 465GiB auf \ eingehängt

alles geht locker flockig. Bei der Installation flucht er aber dann, dass es ein Griff ins Klo war und er spuckt irgend eine Python Fehlermeldung raus.

Also ich möchte NICHT das er GRUB auf der Windows-SSD installiert. Ich hatte das mal und fand's nervig. Das Mainboard-BIOS soll der Boot-Chef sein. Habe ein Asus X-470 Prime mit 16GB Arbeitsspeicher. Deshalb kein SWAP.

Werde noch Screenshots und die Fehlermeldung reinkopieren. Danke schon mal.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1699
  • Dankeschön: 330 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Partitionierung und Installation auf zweitem sda
« Antwort #1 am: 04. Januar 2020, 14:21:18 »
Hallo Kuinto,
da Du eine kurze Antwort wolltest:
5 MiB für /boot/efi ist IMHO zu klein. Es ist immer die Rede von ca, 100-200MB. aber ich benutze kein EFI, lasse mich also gern korrigieren.
Werde noch ... die Fehlermeldung reinkopieren.
Mach das. Solche "Fehlermeldungen"
irgend eine Python Fehlermeldung
sind eindeutig ein Griff ins Klo ;)

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Kuinto

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Skill: Anfänger
Re: Partitionierung und Installation auf zweitem sda
« Antwort #2 am: 04. Januar 2020, 14:37:36 »
Boost.Python-Fehler in Job "bootloader".
Command 'grub-install --target=x86_64-efi --efi-directory=/boot/efi --bootloader-id=Manjaro --force' returned non-zero exit status 1.
Installing for x86_64-efi platform. grub-install: error: /boot/efi doesn't look like an EFI partition.

Traceback:
File "/usr/lib/calamares/modules/bootloader/main.py", line 457, in run
    prepare_bootloader(fw_type)

  File "/usr/lib/calamares/modules/bootloader/main.py", line 429, in prepare_bootloader
    install_grub(efi_directory, fw_type)

  File "/usr/lib/calamares/modules/bootloader/main.py", line 293, in install_grub
    check_target_env_call([libcalamares.job.configuration["grubInstall"],

  File "<string>", line 5, in <module>

Die Fehlermeldung.

Gibt's kein schlaues Tool für KDE um Screens zu machen?
« Letzte Änderung: 04. Januar 2020, 15:08:51 von Linu74 »

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 503
  • Dankeschön: 69 mal
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: free / nonfree
  • Kernel: 5.3 / 5.3
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Partitionierung und Installation auf zweitem sda
« Antwort #3 am: 04. Januar 2020, 14:43:53 »
Hallo Kunito,

Bestimmt ist das so eine blöde Anfängerfrage, aber wäre froh, wenn ich eine kuzrze Antwort bekäme und nicht gleich mit einem Link zur Mosesgeschichte abgestempelt werde.

Habe zwei grössere SSDs im Rechner, auf der einen ist Windows und auf der anderen würde ich gerne Manjaro KDE 18.1.5 draufstreichen. Nun wähle ich bei der Installation (USB Live-Stick) die zweite SSD aus und dann manuelle Partition. Ich mache zwei Partitionen:
  • 5 MiB auf \boot\efi eingehängt und als esp markiert
  • 465GiB auf \ eingehängt[/l][/l]
For the ESP (EFI system partition) which will store the EFI Grub binary, a 512mb partition of type fat32 can be created in the partitioning step, and mounted to /boot/efi
Für die ESP (EFI-Systempartition), die das EFI Grub-Binary speichern wird, kann im Partitionierungsschritt eine 512mb-Partition vom Typ fat32 erstellt und in /boot/efi gemountet werden
Quelle
Meine Meinung: 465 GB für / ist Platzverschwendung, 30 - 50 GB sollten reichen, der Rest meinetwegen für /home
GrüßeJosef
[/list]
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry

Offline Kuinto

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Skill: Anfänger
Re: Partitionierung und Installation auf zweitem sda
« Antwort #4 am: 04. Januar 2020, 15:07:16 »
Für die ESP (EFI-Systempartition), die das EFI Grub-Binary speichern wird, kann im Partitionierungsschritt eine 512mb-Partition vom Typ fat32 erstellt und in /boot/efi gemountet werden
Habe es natürlich standardmässig auf ext4 gelassen (also \boot\efi). Das wird wohl der Fehler gewesen sein. Jetzt geht's glaub.

Bin mir halt gewohnt, dass ich eine sichtbare Patition pro Disk habe. Aber hoffe das gibt keine Probleme deswegen. Und ansonsten lässt sich sicher nachträglich in die Partitionen pfuschen.

Aber vielen Dank euch beiden  :)

Offline snowie

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Dankeschön: 18 mal
  • Desktop: xfce
  • Grafikkarte: intel 4000
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: 5
  • Prozessor: intel-i7
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: stable
Re: Partitionierung und Installation auf zweitem sda
« Antwort #5 am: 04. Januar 2020, 19:32:12 »
Hallo,

die EFI (fat32) kann man auch einzeln anlegen:

    /dev/nvme0n1p1         2048    1048576    1046529    511M EFI-System       
    /dev/nvme0n1p2      1050624   17434623   16384000    7,8G Linux Swap
    /dev/nvme0n1p3     17434624  222234623  204800000   97,7G Linux-Dateisystem
    /dev/nvme0n1p4    222234624  500118158  277883535  132,5G Linux-Dateisystem

mfg

Offline Kuinto

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Skill: Anfänger
Re: Partitionierung und Installation auf zweitem sda
« Antwort #6 am: 04. Januar 2020, 20:40:50 »
die EFI (fat32) kann man auch einzeln anlegen:
Standardmässig macht der Installer hier ext4, habe es dann auf fat32 umgestellt und er wurde glücklich.

Habe jetzt:
  • 512 MiB als fat32 in \boot\efi
  • 470 GiB als ext4 in \

Habe das Thema als gelöst markiert. Danke nochmals an alle