Autor Thema: Manjaro KDE Administratorenrechte  (Gelesen 323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FK2020

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 8470 HD
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 5.4.15-2-Manjaro
  • Prozessor: AMD-A6 6400 K (2) 3,900 Hz
  • Skill: Anfänger
Manjaro KDE Administratorenrechte
« am: 08. März 2020, 20:08:08 »


Hallo

ich möchte  bei........ usr/share/icons/breath/place/64  ein paar Icons einfügen
aber leider geht das nicht wie kann ich das  hinbekommen
auch  nicht "als Administrator öffnen" denn
auswählen wird gar nicht angezeigt
wer kann helfen

Danke

FK2020

windows braucht man nicht

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1860
  • Dankeschön: 365 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Manjaro KDE Administratorenrechte
« Antwort #1 am: 08. März 2020, 21:26:13 »
Hallo FK2020,
dein Screenshot ist nicht besonders hilfreich, weil einen Schritt vor dem wichtigen Ereignis.
Aber was passiert denn, wenn Du das so kopierst
sudo cp ICON /usr/share/icons/breath/place/64/ICON natürlich durch den Dateinamen deines Icons ersetzen und zum Zielpfad kann ich nichts weiter sagen, den gibt es so bei mir nicht. Da musst Du also nach alter Linux-Tradition selbst wissen, was Du da tust.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline FK2020

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 8470 HD
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 5.4.15-2-Manjaro
  • Prozessor: AMD-A6 6400 K (2) 3,900 Hz
  • Skill: Anfänger
Re: Manjaro KDE Administratorenrechte
« Antwort #2 am: 09. März 2020, 08:17:37 »
Hallo gosia

Meldung nach Eingabe

[ sudo cp /Meine Icons /usr/share/icons/breath/place/64/
sudo: /usr/bin/sudo muss dem Benutzer mit UID 0 gehören und das »setuid«-Bit gesetzt haben

weiter kam ich nicht leider ,ist schwieriger als ich dachte

FK2020
« Letzte Änderung: 09. März 2020, 08:28:08 von FK2020 »
windows braucht man nicht

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1860
  • Dankeschön: 365 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Manjaro KDE Administratorenrechte
« Antwort #3 am: 09. März 2020, 14:08:08 »
Hallo FK2020,
das sieht verdammt schlecht aus. Irgendwas oder irgendwer hat da mächtig die Dateirechte versaut. Meinem System würde ich in solch einem Fall nicht mehr trauen, wer weiss, ob dies das einzige Problem ist.
Aber versuchen wir mal was. Führe diesen Befehl aus:
ls -n /usr/bin/sudoda muss sowas rauskommen:
-rwsr-xr-x 1 0 0 140944 Jan 31 22:10 /usr/bin/sudowichtig ist nur der Anfang, also -rwsr-xr-x 1 0 0, Grösse und Datum unterscheiden sich wohl, das ist egal.
Wenn bei dir nur das kleine s fehlt (in -rwsr-xr-x), was ich stark annehme, mach folgendes:
Mach dich zu root:
su -lroot-Passwort eingeben
cd /usr/bin
chmod u+s sudo
exit
exit auf keinen Fall vergessen. Anschliessend die Ausgabe von
ls -n /usr/bin/sudonochmal kontrollieren. Diesmal müssen die ersten Zeichen richtig sein, also
-rwsr-xr-x 1 0 0und das kleine s muss ein kleines sein, kein grosses S. Wenn das läuft nochmal den alten copy-Befehl probieren
sudo cp ICON /usr/share/icons/breath/place/64/Aber wie gesagt, wenn das eine so zerstört ist, wer kann sagen, ob da nicht noch mehr kaputt ist. Was hast Du da bloß angestellt?

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline FK2020

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 8470 HD
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 5.4.15-2-Manjaro
  • Prozessor: AMD-A6 6400 K (2) 3,900 Hz
  • Skill: Anfänger
Re: Manjaro KDE Administratorenrechte
« Antwort #4 am: 09. März 2020, 15:06:56 »
wie meinst du das mit system nicht vertrauen  war oder kommt jemand  auf das system ?

wurde von mir normal installiert  soll ich neu installieren ?


nach eingabe

Meldung

rwxr-xr-x 1 0 0 145176 30. Jan 20:43 /usr/bin/sudo
[frank@frank-ms7895 ~]$ su -l
Passwort:
su: Fehler bei Authentifizierung
[frank@frank-ms7895 ~]$ FK1958*
bash: FK1958*: Kommando nicht gefunden.
[frank@frank-ms7895 ~]$ su -l
Passwort:
su: Fehler bei Authentifizierung
[frank@frank-ms7895 ~]$ su -l
Passwort:
su: Fehler bei Authentifizierung
[frank@frank-ms7895 ~]$


Passwort 1000%   richtig eingegeben
« Letzte Änderung: 09. März 2020, 15:14:07 von FK2020 »
windows braucht man nicht

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1860
  • Dankeschön: 365 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Manjaro KDE Administratorenrechte
« Antwort #5 am: 09. März 2020, 18:20:25 »
Hallo FK2020,
wie meinst du das mit system nicht vertrauen  war oder kommt jemand  auf das system ?
sowas z.B.
Passwort:
su: Fehler bei Authentifizierung
Passwort 1000%   richtig eingegeben
irgendwas ist faul, lässt sich aus der Ferne schwer sagen, was. Ich glaube nicht, daß jemand auf dein System kommt, aber auf jeden Fall sind irgendwie Rechte verstellt. Wenn eine Anwendung wie VLC oder LibreOffice nicht richtig läuft, so kann das einfach an falscher Konfiguration liegen (u.a.)
Aber wenn das setuid-Bit bei einem Befehl wie sudo fehlt, dann ist das sehr seltsam, weil Du normalerweise da nichts dran machst. Du setzt dich ja nicht hin und gibst ohne Grund z.B. sowas ein
chmod u-s sudoDas passiert eher durch falsches rekursives Setzen von Rechten in einem ganzen Direktory und seinen Unterverzeichnissen (z.B.) Deshalb liegt der Verdacht nahe, daß noch mehr Rechte von Kommandos falsch sind, muss aber nicht sein. An Ort und Stelle könnte man mehr oder weniger mühsam kontrollieren, ob dem so ist und das gegebenenfalls korrigieren. Aber so...
wurde von mir normal installiert  soll ich neu installieren ?
Ich mag dieses Neuinstallieren nicht, aber in deinem Falle ist es wohl die sauberste und schnellste Lösung. Es sei denn, jemand fällt etwas besseres ein.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline FK2020

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD 8470 HD
  • Grafikkartentreiber: free/nonfree
  • Kernel: 5.4.15-2-Manjaro
  • Prozessor: AMD-A6 6400 K (2) 3,900 Hz
  • Skill: Anfänger
Re: Manjaro KDE Administratorenrechte
« Antwort #6 am: 09. März 2020, 18:41:33 »


Hallo gosia

mir blieb nichts anderes übrig als neu zu Installieren
jetzt läuft das System wieder

Ich habe auch eine andere Lösung gefunden wie ich das mache, und es geht

FK2020
windows braucht man nicht