Autor Thema: Multi-Boot Installation?  (Gelesen 375 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schollsky

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Multi-Boot Installation?
« am: 17. März 2020, 04:02:34 »
Hallo zusammen,

nach einiger Erfahrung mit Arch Linux und längerer Zeit mit Ubuntu würde ich nun gerne Manjaro neben Ubuntu und Windows als 3. Betriebssystem von GRUB aus starten können. Die /home Partition ist eh extra, würde ich aber gerne weiter nutzen.

Meine Frage ist nun:

Ist es möglich, bei der Installation von Manjaro Gnome 19.02 die anderen beiden Systeme in GRUB einzubinden? Wenn ja, muss ich dabei etwas besonderes beachten?

Herzliche Grüße

schollsky

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 531
  • Dankeschön: 78 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.7
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Multi-Boot Installation?
« Antwort #1 am: 17. März 2020, 08:53:55 »
Hallo schollsky,

ist zwar schon einige Zeit her, dass ich das gemacht habe, aber es funktioniert. Du musst nur Grub von Manjaro nehmen, ich würde aber nicht das Home-Verzeichnis von Ubuntu verwenden, sondern ein eigenes anlegen.

Grüsse
Josef

« Letzte Änderung: 17. März 2020, 08:57:45 von quantix »
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1901
  • Dankeschön: 370 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Multi-Boot Installation?
« Antwort #2 am: 17. März 2020, 11:05:09 »
Hallo schollsky,
schliesse mich Josef an, das funktioniert. Nur wie gesagt, unbedingt den Grub von Manjaro benutzen und von einem gemeinsamem Home-Verzeichnis Ubuntu/Manjaro rate ich dringend ab. Kann eine Zeitlang gut gehen, aber wegen der verschiedenen config-Dateien die da liegen, kann es zu merkwürdigen Effekten kommen.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Goldhamster

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 177
  • Dankeschön: 8 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: XFCE + KDE
  • Grafikkarte: Radeon HD7520G
  • Grafikkartentreiber: ATI
  • Kernel: Immer der aktuelle
  • Prozessor: AMD A6-4400M
  • Skill: Fortgeschritten
  • Zweig: -XFCE unstable, KDE testing, Gnome-stable
Re: Multi-Boot Installation?
« Antwort #3 am: 21. März 2020, 06:18:10 »
Moin, eigentlich haben Josef und gosia alles gesagt. Ich hatte eine Zeitlang Kubuntu, Manjaro-XFCE (unstable) und Manjaro-KDE (stable) auf dem PC nun nur noch Manjaro-XFCE und KDE. Irgendwie lagen Sachen wie Dokumente, Downloads, usw. immer auf dem System mit dem ich gerade nicht arbeitete. Ich habe dann die für mich wichtigen Verzeichnisse in eine extra Partiton gelegt. Also Dokumente- sdax, Downloads- sday usw. fstab geändert und ferig.
Manjaro-XFCE,-KDE,-GNOME WIN 10