Autor Thema: Wie kann ich den Scannertreiber für Brother MFC-L5750DW installieren?  (Gelesen 511 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1822
  • Dankeschön: 363 mal
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Hallo Rulinux,
Mit Host statt IP Adresse meintest Du die MAC-Adresse?
Nein, mit Host meine ich den Hostname, dem man jedem Gerät im Netzwerk zuteilen kann. Ist vereinfacht gesagt, ein Alias für die IP-Adresse. "mexiko" z.B. merkt sich besser als 192.168.178.23. Aber wenn Du die IP-Adresse genommen hast, ist es auch gut.
Doch wie kann ich den Scanner nun ganz konkret für einen Scan aufrufen und damit scannen?
Die allgemeine Antwort ist einfach: mit einem Scanprogramm, einem Grafikprogramm, einer Textverarbeitung usw. ;)
Konkret kommt es ein wenig drauf an, was Du möchtest. Mir persönlich reicht das von Linu74 erwähnte simple-scan, das Du natürlich installieren musst. Weitere Kandidaten sind hier aufgelistet:
https://wiki.archlinux.org/index.php/SANE#Install_a_frontend
Welches davon dir zusagt musst Du selbst ausprobieren. Die meiste Funktionalität bietet wohl XSane und genau deshalb benutze ich es nicht. Zu viel dabei, was ich nie im Leben brauche. Aber vielleicht ist es bei dir genau andersherum. Deshalb hier eine Übersicht zu den Möglichkeiten von XSane
https://wiki.ubuntuusers.de/XSane/
Ist von Ubuntu, spielt aber keine Rolle, wenn Du die Ubuntu-spezifischen Sachen wie Installation einfach überspringst und dir nur ansiehst, was XSane so alles kann.
Dann haben Grafikprogramme oft eine Schnittstelle zum Scanner, wenn es dir also um die Bearbeitung von gescannten Fotos/Bildern gegen würde, dann käme z.B. Gimp in Betracht (nur als ein Beispiel).
Mit LibreOffice kannst Du auch Zeugs einscannen.
Und wenn Du dir brscan-skey installierst, kannst Du deinen Scanner auch direkt von seinem Bedienfeld wie gewohnt starten und dort auswählen, was Du möchtest.
https://wiki.archlinux.org/index.php/SANE/Scanner-specific_problems#Scan-key-tool
Was OCR betrifft, so ist das ein Kapitel für sich, ach, was sage ich, ein ganzes Buch könnte das abgeben. Auch hier kommt es drauf an, was Du möchtest. Reicht dir die reine Texterkennung oder soll auch das Layout mit erkannt werden, oder anders gefragt, Ausgabe wohin und als was (*.txt, *.pdf, *.odt usw.).
Es gibt da einige Programme, Cuneiform-Linux, tesseract, Lios, gscan2pdf und gocr fallen mir da ein. Auch Paperwork könnte man dazuzählen, verspricht es doch Texterkennung und papierloses Büro in einem, so als Archiv für ein- und ausgehende Dokumente. Ähnlich unpaper. XSane hat auch ein Plugin, xsane2tess, daß zur Texterkennung dient.
Die Aufstellung ist gewiss unvollständig, auch habe ich lange nichts mehr in diese Richtung gemacht, kann also im Moment kein Werturteil zur Brauchbarkeit abgeben, auch nichts zum Vorhandensein unter Manjaro. Das überlasse ich erstmal anderen, zumal es, wie gesagt auch darauf ankommt, was man möchte.
was hältst Du davon, dass man Crossover benutzt
dies habe ich wohl schon indirekt beantwortet ;) aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden. Ich bin eher Linux-monogam ;)

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rulinux

Offline Linuxianer

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
  • Dankeschön: 2 mal
  • Desktop: XFCE
  • Grafikkarte: Intel
  • Grafikkartentreiber: Intel
  • Kernel: 4.14.27.1
  • Prozessor: Intel Core I3-2100 @3.10GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: Stable
Hallo zusammen,
Manjaro nutze ich hin & wieder benutzt und seit gestern Manjaro 20.0.1 xfce
Drucker MFC J430 W-Install
Und gehe wie folgt vor:
Manjaro Drucker MFC J430W
sudo pacman -S cups manjaro-printer

sudo systemctl enable org.cups.cupsd.service

sudo systemctl start org.cups.cupsd.service

sudo pacman -S system-config-printer


Unter Software hinzufügen unter Einstellung AUR aktiviert und gebe dann unter Suche brother-mfc-j430w ein.
Müsstest Du halt auf deinen Drucker umbenennen.
Drucker wird gefunden & installiert,dauert einen kleinen Moment.
Wenn der Drucker installiert gebe ich brscan ein und installiere für meinen Drucker brscan-skey,brscan 3 & brsacn4,wird auch installiert und dauert auch einen kleinen Moment.
Zum scannen nehme ich gscan2pdf....also auch noch installieren,oder wer mag simple-scan.
Danach Neustart.
Wenn man den Drucker als Standard-Drucker einrichten will,muss eine Testseite drucken,erst dann ist der Drucker als Standard hinterlegt und lässt sich einrichten.Beim Einrichten wird 2 mal das Passwort verlangt...
Sollte der Ausdruck nicht korrekt sein,den Drucker aufrufen und von Letter auf A4 umstellen.
Viel Glück...wird schon...