Autor Thema: Screen Flickering, Bildschirm flackern beheben unter XFCE, Rendering Problem,  (Gelesen 648 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 525
  • Dankeschön: 78 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.6
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Wenn du es brauchs - ok.
Aber:$ pamac install systemsettings
Vorbereitung...
...
Wird installiert (103):
  appstream             0.12.11-1                 extra   2,0 MB
  appstream-qt          0.12.11-1                 extra   71,0 kB
  attica                5.70.0-1                  extra   590,3 kB
  breeze                5.18.5-1                  extra   19,7 MB
  breeze-icons          5.70.0-1                  extra   7,2 MB
...
Download-Größe gesamt: 188,2 MB
Gesamtgröße installiert: 696,9 MB
Transaktion durchführen ? [j/N]
Ist mir zu heftig.
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2

Offline Rulinux

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 95
  • Dankeschön: 3 mal
  • Karma: +0/-0
  • Im Einfachen findet sich das Vollkommene.
  • Desktop: XFCE und KDE
  • Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620 + Nvidia GeForce 930MX
  • Grafikkartentreiber: 26.20.100.7263 + 23.21.13.8873
  • Kernel: 18.1.5-191229
  • Prozessor: Intel Core i5-8250U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hallo Quantix,

Dein Beitrag ist zweckfrei.

Hättest Du etwas zu dem Thema beigetragen oder zumindest das Thema richtig gelesen, hättest Du so nicht geschrieben.
Es besteht nach Diskussion die einzige Möglichkeit das Problem durch Änderung der Einstellungen im Compositor zu lösen ( "Screen Flickering, Bildschirm flackern beheben unter XFCE, Rendering Problem" ). Es gibt nur die Möglichkeit, das über die systemsettings unter Compositor durchzuführen. Also muss man die "große" Anwendung installieren. Nach erfolgreichen Änderungen bleibt es jedem überlassen, die Anwendung wieder zu deinstallieren.

Ich frage mal ein bisschen bissig, bringt das Punkte, wenn man seinen Senf am Schluss eines gelösten Themas noch dazu gibt, mit dem man sich gar nicht beschäftigt hat?

In diesem Sinne alles Gute!

Rulinux