Autor Thema: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)  (Gelesen 271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline treborior

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
  • Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Geforce GTX 1060
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.4.52-1
  • Prozessor: Intel i5 7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Hallo zusammen.

Ich bin ziemlich neu in der Linuxwelt. Hoffe die frage ist nicht zu blöd aber google konnte mir jedenfalls nicht so richtig weiterhelfen.
Ich habe vor ein paar tagen Manjaro installirt so weit so gut aber nach einem update will er nun nicht mher so starten wie ich es gerne hätte.

Ich vermute ein kernelupdate ist dafür verantwortlich weshalb ich auf den 5.4.52.1 er Kernel als standart wechseln wollte. (Interresanterweise funktioniert damit auch virtual box richtig. was bei mir mit neuerm kernel nicht richtig lief.)
Jetzt gibt es ja da den Manjaro-Einstellungsmanager. Aber irgendwie kann man dort die verschiedenen kernel nur installiren und deinstalliren. Auswälen welcher kernel benutzt werden soll kann man dort nicht(oder ich hab tomaten auf den augen).
Dann hab ich mir gedacht: Gut deinstallirst du einfach alle neuern kernel bis zu dem den du haben willst und das hat erst auch geklappt.
Aber dann hat Manjaro automatisch wieder den 5.7.9-1 er kernel reinstallirt und mein Manjaro wollte schon wieder nicht booten.
Jetzt muss ich jedes mal im bootmenu unter advanced options beim starten mir den richtigen kernel raussuchen. Das funktioniert zwar soweit nervt aber total.

Meine frage ist jetzt wie kann ich Manjaro dazu bringen den 5.4.52.1 er Kernel als standartkernel zu nehmen so das ich im bootmenu auch nicht mher rummsuchen muss.

Danke schon mal im vorraus.
vg
Hauptsystem:
|Intel i5 7400|Asus H170M-E D3|Geforce GTX1060 6GB|16GB DDR3 RAM (1600Mhz-CL9)|Samsung 970 EVO 500GB|1TBFestplatte|Asus Xonar DG|Bluray Combo. LW GGCH20L|Grundig 55" UHD-TV als Monitor|OS: Manjaro 20.0.3 Xfce Kernel 5.4.52-1 und Windows 10 Enterprise 64Bit|

Zweites System/Server:
|AMD FX-6300 (3Cores) (6Treads) 3,5Ghz|Gigabyte GA-970A-UD3|8GB DDR3-RAM (1333Mhz)|GeForce GTX 750 1GB|240GB Patriot Brust SATA3 SSD|3TB Festplatte|DVD-ROM LW|OS: Ubuntu MATE 20.04 als Server und Desktop|

Offline Borrtux

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 2 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE-Plasma-Version: 5.19.4
  • Grafikkarte: NVIDIA GM108M (GeForce 930M)
  • Grafikkartentreiber: Mesa Intel® HD Graphics 520
  • Kernel: Kernel-Version: 5.7.14-1-MANJARO
  • Prozessor: 4 × Intel® Core™ i5-6200U CPU @ 2.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)
« Antwort #1 am: 14. August 2020, 23:03:10 »
ich meine hiermit.
sudo update-grub

Offline treborior

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
  • Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Geforce GTX 1060
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.4.52-1
  • Prozessor: Intel i5 7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)
« Antwort #2 am: 14. August 2020, 23:13:52 »
hallo.

Ja das aktualisirt so weit ich weiß die bootloader konfiguration bzw schreibt sie neu. Aber ich muss doch erst was an der konfiguraton ändern damit das sinn macht. Ich hab was gelesen das grub was damit zu tun hat hab nur keine nheren invormationen dazu gefunden. Im Prinziep müsste ich ja das bootmenu so konfiguriren das er mir im hauptmenu wo ich Zwichen den betriesystemen wähle standartmäßig manjaro mit dem entsprechenden kernel bootet. Aber wie soll das gehn?
Hauptsystem:
|Intel i5 7400|Asus H170M-E D3|Geforce GTX1060 6GB|16GB DDR3 RAM (1600Mhz-CL9)|Samsung 970 EVO 500GB|1TBFestplatte|Asus Xonar DG|Bluray Combo. LW GGCH20L|Grundig 55" UHD-TV als Monitor|OS: Manjaro 20.0.3 Xfce Kernel 5.4.52-1 und Windows 10 Enterprise 64Bit|

Zweites System/Server:
|AMD FX-6300 (3Cores) (6Treads) 3,5Ghz|Gigabyte GA-970A-UD3|8GB DDR3-RAM (1333Mhz)|GeForce GTX 750 1GB|240GB Patriot Brust SATA3 SSD|3TB Festplatte|DVD-ROM LW|OS: Ubuntu MATE 20.04 als Server und Desktop|

Offline gosia

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1935
  • Dankeschön: 379 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Openbox + xfce
  • Grafikkarte: Intel HD 4000
  • Grafikkartentreiber: i915 (free)
  • Kernel: 4.19 Artix
  • Prozessor: Intel Core i5-3210M
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)
« Antwort #3 am: 14. August 2020, 23:26:58 »
Hallo treborior,
Im Prinziep müsste ich ja das bootmenu so konfiguriren das er mir im hauptmenu wo ich Zwichen den betriesystemen wähle standartmäßig manjaro mit dem entsprechenden kernel bootet. Aber wie soll das gehn?
Das sollte über die Variable GRUB_DEFAULT gehen.
https://www.gnu.org/software/grub/manual/grub/html_node/Simple-configuration.html
https://wiki.archlinux.de/title/GRUB#Allgemeine_Konfiguration
Habe ich aber nicht getestet.

viele Grüße gosia
"funktioniert nicht" ist keine brauchbare Fehlermeldung

Offline Borrtux

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 2 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE-Plasma-Version: 5.19.4
  • Grafikkarte: NVIDIA GM108M (GeForce 930M)
  • Grafikkartentreiber: Mesa Intel® HD Graphics 520
  • Kernel: Kernel-Version: 5.7.14-1-MANJARO
  • Prozessor: 4 × Intel® Core™ i5-6200U CPU @ 2.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)
« Antwort #4 am: 14. August 2020, 23:45:05 »
Du hast doch die anderen Kernel alle deinstalliert - und somit die Konfiguration geändert.
Danach muss sudo update-grub ausgeführt werden.
Dann müssten die Grub-Einträge wieder passen.
Dann kann man auch noch in der cfg.grub einstellen welches Betriebssystem automatisch gestartet werden soll, wie z.B. der 2. Link von Gosia zeigt.
Einfacher geht das ganze mit dem Grub-Customizer.
Wie der funktioniert, kann man hier sehen. https://www.youtube.com/watch?v=pH1gkZh1694
Installieren kann man ihn unter Pamac bei Manjaro.
Ich bin allerdings auch neu bei Manjaro, und gebe meine Tips unter Vorbehalt.

Offline treborior

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
  • Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
  • Desktop: Xfce
  • Grafikkarte: Geforce GTX 1060
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.4.52-1
  • Prozessor: Intel i5 7400
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)
« Antwort #5 am: 14. August 2020, 23:57:05 »
Hallo!
Ja bin beim googlen auch auf den costimizer gestoßen und damit konnte auch ich das ganze hin bekommen.
Im costimizer kann man sich die konfiguration der einzelnen menueinträge einfach anschuen und verändern.
Ich hab einfach die konfiguration vom standart Manjaro-Menueintrag ersetzt mit der aus den advanced options mit der entsprechenden kernelversion.
Ist jetzt vieleicht nicht die eleganteste lösung aber funktioniert anscheinend.

Problem gelöst. Danke für die hilfe. ;D

vg
Hauptsystem:
|Intel i5 7400|Asus H170M-E D3|Geforce GTX1060 6GB|16GB DDR3 RAM (1600Mhz-CL9)|Samsung 970 EVO 500GB|1TBFestplatte|Asus Xonar DG|Bluray Combo. LW GGCH20L|Grundig 55" UHD-TV als Monitor|OS: Manjaro 20.0.3 Xfce Kernel 5.4.52-1 und Windows 10 Enterprise 64Bit|

Zweites System/Server:
|AMD FX-6300 (3Cores) (6Treads) 3,5Ghz|Gigabyte GA-970A-UD3|8GB DDR3-RAM (1333Mhz)|GeForce GTX 750 1GB|240GB Patriot Brust SATA3 SSD|3TB Festplatte|DVD-ROM LW|OS: Ubuntu MATE 20.04 als Server und Desktop|

Offline Borrtux

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 2 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: KDE-Plasma-Version: 5.19.4
  • Grafikkarte: NVIDIA GM108M (GeForce 930M)
  • Grafikkartentreiber: Mesa Intel® HD Graphics 520
  • Kernel: Kernel-Version: 5.7.14-1-MANJARO
  • Prozessor: 4 × Intel® Core™ i5-6200U CPU @ 2.30GHz
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)
« Antwort #6 am: 15. August 2020, 09:14:28 »
Freut mich!
Jetzt würde ich erst mal den Custumizer in Ruhe lassen und icht so viel damit rumspielen - erst wenn mehr Erfahrung da ist.
Manche verteufeln den Custumizer - weil man auch damit wohl einiges zerschießen kann.
Weiterhin viel Freude mit Manjaro.

Offline Linu74

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 2360
  • Dankeschön: 184 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: i3gaps x86_64
  • Grafikkarte: AMD Raven Ridge
  • Grafikkartentreiber: free
  • Kernel: LTS
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 PRO 2400GE
  • Skill: Durchschnitt
  • Zweig: stable
Re: Standartkernel wählen unter Manjaro (Neuer Kernel bootet nicht)
« Antwort #7 am: 15. August 2020, 11:13:16 »
Freut mich!
Jetzt würde ich erst mal den Custumizer in Ruhe lassen und icht so viel damit rumspielen - erst wenn mehr Erfahrung da ist.
Manche verteufeln den Custumizer - weil man auch damit wohl einiges zerschießen kann.
Weiterhin viel Freude mit Manjaro.

Absolut korrekt, man sollte dieses Programm nicht nutzen.

Linu74
Arch/i3gaps x86_64bit auf HP Pro Desk 405 G4
Deutscher Manjaro IRC Channel auf Freenode #manjaro-deAusgaben im Code Block [^code]hier text einfügen[^/code] die ^ müßen entfernt werden