Autor Thema: Fehler bei der Ansteuerung von 2 Monitoren - Lösung  (Gelesen 61 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rulinux

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 152
  • Dankeschön: 3 mal
  • Karma: +0/-0
  • Im Einfachen findet sich das Vollkommene.
  • Desktop: KDE, zwischendurch mal XFCE
  • Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620 + Nvidia GeForce 930MX
  • Grafikkartentreiber: 26.20.100.7263 + 23.21.13.8873
  • Kernel: neuesten, vollwertigen Kernel
  • Prozessor: Intel Core i5-8250U
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Fehler bei der Ansteuerung von 2 Monitoren - Lösung
« am: 01. August 2020, 10:53:11 »
Ich habe ein Laptop Monitor und einen externen Monitor. Trotz Änderungen in den Einstellungen für "Anzeige" unter KDE Systemeinstellungen, wurde mal der Monitor angezeigt und mal nicht. Spätestens nach dem Neustart funktionierte wieder nichts mehr.

Ich habe das Problem mit der Ansteuerung (richtigen Darstellung der Inhalte, Anzeigen) der 2 Monitore mit meiner Nvidia Geforce Grafikkarte gelöst, indem ich
1. Bei X11 erst einmal geblieben bin und nicht zu Wayland als Displaymanager (Anzeige-Verwaltung oder Monitor-Verwaltung) übergegangen bin.
2. Unter Hardwarekonfiguration die proprietären Treiber installiert habe. ACHTUNG nur auf diesem Weg die Treiber installieren. Ansonsten kann man leicht im Systemcrash enden. Und ohne Backup heißt das wieder "Neubeginn". Wer neugierig ist, kann informationshalber unter nviadia oder gforce seine Treiber finden.

Wochen habe ich herumgetan, um mein Problem zu lösen. Das möchte ich Euch ersparen.

Später habe ich hier mein Problem bestätigt gefunden. Siehe auch:
https://www.frumble.de/blog/2017/03/01/manjaro-linux-und-kde-plasma-5-das-frumble-kompendium-2017/#Nvidia

In diesem Sinn viel Spaß mit (KDE) Linux.

Euer Rulinux

Hier habe ich noch eine Lösung zum Thema von Skalierungsproblemen bei bestimmten Programmen.
https://de.manjaro.org/index.php?topic=9855.msg59863#msg59863