Autor Thema: vivald nicht mehr über AUR installierbar  (Gelesen 203 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline knatschfisch

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
vivald nicht mehr über AUR installierbar
« am: 05. September 2020, 00:01:33 »
Hallo meine Lieben,

Ich kann Vivaldi nicht mehr auf meinem Rechner installieren:-( bekomme folgende Fehlermeldung

Vorbereitung...
Klone vivaldi Build-Dateien...
Überprüfe vivaldi Abhängigkeiten...
Abhängigkeiten werden aufgelöst...
Interne Konflikte werden überprüft...

Erstelle vivaldi...
==> Erstelle Paket: vivaldi 3.2.1967.47-1 (Fr 04 Sep 2020 23:36:53 CEST)
==> Prüfe Laufzeit-Abhängigkeiten...
==> Prüfe Buildtime-Abhängigkeiten...
==> Empfange Quellen...
  -> Lade vivaldi-stable-3.2.1967.47-1.x86_64.rpm herunter...
** Resuming transfer from byte position 71658816
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed

  0     0    0     0    0     0      0      0 --:--:-- --:--:-- --:--:--     0
  0   206    0     0    0     0      0      0 --:--:-- --:--:-- --:--:--     0
curl: (22) The requested URL returned error: 416
==> FEHLER: Fehler beim Download von https://downloads.vivaldi.com/stable/vivaldi-stable-3.2.1967.47-1.x86_64.rpm
    Breche ab...
Fehler beim Erstellen von vivaldi

Vielen Dank für eure Hilfe

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 547
  • Dankeschön: 83 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.8
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: vivald nicht mehr über AUR installierbar
« Antwort #1 am: 05. September 2020, 09:40:40 »
Hallo Knatschfisch,

Vivaldi gibt es auch im Herekura-Repo. Öffne mit dem Editor deiner Wahl pacman.conf, z.b mit nano
sudo nano /etc/pacman.confund füge am Ende
[herecura]
# packages built against core
Server = https://repo.herecura.be/herecura/x86_64
dazu. dann kannst du mit
sudo pacman -Sy vivaldi vivaldi-ffmpeg-codecsoder mit Pamac Vivaldi installieren.

Grüße
Josef
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2
Folgende Mitglieder bedankten sich: knatschfisch

Offline knatschfisch

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
Re: vivaldi nicht mehr über AUR installierbar
« Antwort #2 am: 05. September 2020, 14:20:50 »
Super! Erstmal Danke, dass du mir hilfst. Ich habe das eigentlich so gemacht, wie du mir das vorschlägst. Leider weiß ich nicht, wie ich das Ausführen kann. Das gewöhnliche Enter funktioniert nicht. unten steht man soll ^T tippen oder drücken oder gleichzeitig drücken?. Wie ich,dass das weiter geht?

Gruß Max

Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 547
  • Dankeschön: 83 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.8
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: vivald nicht mehr über AUR installierbar
« Antwort #3 am: 05. September 2020, 14:32:45 »
Hallo Max,

mein Fehler.

Speichern mit STGR+o und mit Enter bestätigen
Beenden mit STGR+x
oder
STGR+x - j - Enter
^ steht für STRG

Grüße
Josef
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2
Folgende Mitglieder bedankten sich: knatschfisch

Offline knatschfisch

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
Re: vivald nicht mehr über AUR installierbar
« Antwort #4 am: 05. September 2020, 15:13:44 »
Sorry, hat leider noch nicht geklappt. Mein Text sieht jetzt so aus. Danach habe ich mit pamac, versucht vivaldi runter zu laden. Bekomme dann aber die Fehlermeldung "Datenbank nicht gefunden" Vielleicht habe ich den Text auch verändert, weil ich erst noch nicht verstanden habe, dass ich gerade einen Text bearbeite und habe vielleicht irgendwo was reingetippt, was nicht sein darf. Normalerweise,wenn ich einen Befehl im Terminal eingebe wird was ausgeführt und manchmal muss ich dann ja oder nein tippen.

  GNU nano 5.1                                          /etc/pacman.conf                                                     
#       Include = IncludePath
#
# The header [repo-name] is crucial - it must be present and
# uncommented to enable the repo.
#

# The testing repositories are disabled by default. To enable, uncomment the
# repo name header and Include lines. You can add preferred servers immediately
# after the header, and they will be used before the default mirrors.

[core]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

[extra]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

[community]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

# If you want to run 32 bit applications on your x86_64 system,
# enable the multilib repositories as required here.

[multilib]
SigLevel = PackageRequired
Include = /etc/pacman.d/mirrorlist

# An example of a custom package repository.  See the pacman manpage for
# tips on creating your own repositories.
#[custom]
#SigLevel = Optional TrustAll
#Server = file:///home/custompkgs


###REPO for MEGA###
[DEB_Arch_Extra]
SigLevel = Optional TrustAll
Server = https://mega.nz/linux/MEGAsync/Arch_Extra/$arch
###END REPO for MEGA###

[herecura]
# packages built against core
Server = https://repo.herecura.be/herecura/x86_64


                                                  [ 109 Zeilen geschrieben ]
^G Hilfe       ^O Speichern   ^W Wo ist      ^K Ausschneiden^T Ausführen   ^C Position    M-U Rückgängig M-A Markierung setzen
^X Beenden     ^R Datei öffnen^\ Ersetzen    ^U Einfügen    ^J Ausrichten  ^_ Zu Zeile    M-E WiederholenM-6 Kopieren



Offline quantix

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 547
  • Dankeschön: 83 mal
  • Karma: +0/-0
  • Desktop: Xfce + fish
  • Grafikkarte: Ati RS880M / GeForce GT 730
  • Grafikkartentreiber: nonfree
  • Kernel: 5.8
  • Prozessor: AMD Phenom II P920 / i5-4460
  • Skill: Anfänger
  • Zweig: stable
Re: vivald nicht mehr über AUR installierbar
« Antwort #5 am: 05. September 2020, 16:04:23 »
Das sieht schon mal ganz gut aus.
Du musst, bevor du etwas aus diesem Repo installieren willst, erst die Paketdatenbanken aktualisieren, deshalb
sudo pacman -Sy

Auf die Gefahr hin, dass mich jetzt manche steinigen möchten, ich hatte schon einige Male ein Problem mit pamac, deshalb verwende ich nur das grafische Frontend zum Suchen. Für Updates, Paketinstallationen usw. verwende ich nach wie vor pacman und trizen.
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Pacman_Overview
https://wiki.manjaro.org/index.php?title=Pacman_troubleshooting
https://wiki.archlinux.de/title/Trizen
Aus
man pacman
Zitat
-S, --sync
           synchronisiert Pakete. Die Pakete werden direkt aus den fernen
           Repositorien installiert, einschließlich aller Abhängigkeiten, die
           zur Ausführung der Pakete erforderlich sind...

-y, --refresh
           lädt eine frische Kopie Hauptpaketdatenbank von den in
           pacman.conf(5) definierten Servern herunter. Dies sollte
           typischerweise jedes Mal verwendet werden, wenn Sie Pacman mit
           --sysupgrade oder -u aufrufen. Wenn Sie die Argumente --refresh or
           -y zweimal übergeben, wird eine Aktualisierung aller
           Paketdatenbanken erzwungen, selbst wenn diese offensichtlich auf
           dem neuesten Stand sind...
Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

PGV ecogold, HP Pavilion dv7, Acer Spin 1, Raspberry Pi 2
Folgende Mitglieder bedankten sich: knatschfisch

Offline knatschfisch

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
  • Skill: Anfänger
Re: vivald nicht mehr über AUR installierbar
« Antwort #6 am: 10. September 2020, 09:43:54 »
Super! Das hat geklappt. Ich danke dir,